Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 8 Zeitreisende online:
 » 8 Gäste
 » Einloggen


 

 1613 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » Foester87 (32)
 » rayman23 (34)
 » 1Punkt21GW (39)
 » Michael230174 (41)
 » carpet (42)
 » grobie2 (44)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2019
GrandmasterA

 

Fortsetzung....

Doc und Marty schlossen die Türen, und Doc fuhr rückwärts die Einfahrt
hinunter. Er betätigte den Hebel, für die Flugfunktion, und der Wagen hob
ab, Doc aktivierte die Zeitschaltkreise, was dieses mal über einen kleinen
unauffälligen Schalter ging, gab die Zielzeit ein, 20.01.2091, was Marty
seltsam fand den Doc sagte etwas von 3091, und drehte den Wagen
himmelwärts. Bei 88mph Verschwand der Wagen in einem weißen Feuerblitz.


Kapitel 2
20.01.2091


Marty war immer noch in Gedanken versunken, was das betraf dass er eben
gehört hatte. Er versuchte sich einerseits vorzustellen, was es bedeuten
wurde, das dass Raum Zeit Kontinuum zerstört werden würde, andererseits,
dachte er nach, was das Ereignis war von dem Doc gesprochen hatte, das
dies hervorrufen würde. Doc sagte doch immer die Zukunft war noch nicht
geschrieben, jedoch warum wurde dies dann passieren, was machte ihn so
sicher. Und wenn zukünftige Ereignisse ihre Kreise in die Vergangenheit
ziehen, was Doc ihm mal gesagt hatte, warum war es dann nicht schon längst
passiert. Marty war verwirrt, verängstigt, und voller Freude, Doc wieder
zu sehen, zugleich. Doch in Anbetracht dessen, warum er Doc so schnell
wieder sah, war seine Freude ziemlich gering. Was hatte Er bloß wieder
angestellt. Was konnte so verheerend sein?? Er hielt Docs Schweigen nicht
mehr aus. Er sah nicht aus dem Fenster, er wollte nicht wissen wie es 2091
aussah. Das interessierte ihn im Moment kaum. Er wollte endlich Antworten.
Er hatte einige Fragen, doch Docs Schweigen machte es nicht gerade
besser.
Doch, als ob Doc es geahnt hatte, das Marty ihm eine der Fragen stellen
wollte, fing der Wissenschaftler endlich an zu reden.
<<Marty, ich weiß das du viele Fragen hast. Aber bitte las mich zuerst
sprechen.>>
Doc sah kurz zu Marty, und erkannte die Besorgnis die seine
Gesichtsausdrücke zeigten.
Er wandte sich wieder um und lenkte den Delorean von der „Strasse“
hinunter in Richtung Boden.
<<Das was passiert ist, und, bzw. oder passieren wird, habe ich schon
lange geahnt. Das ist auch der Grund warum ich wollte dass die Maschine
zerstört wird.>>
Marty verstand nicht so recht, was ihm sein Freund sagen wollte, beschloss
aber Ruhe zu bewahren und ihm zu zu hören.
<<Wir haben mit unseren Reisen viel verändert, deine Eltern, deine
Zukunft, meine Zukunft, die Zukunft deiner Freundin, und schließlich nun
auch die Zukunft aller Menschen. Denk an die Shonash Schlucht, die nun
Eastwood Schlucht heißt. Nur als Beispiel. All diese Veränderungen haben
das Raum Zeit Kontinuum extrem strapaziert um es so zu auszudrücken.>>
Doc unterbrach sich, und setzte den Wagen in einer stillen Seitengasse,
ähnlich wie im Jahr 2015, auf den Boden. Er stellte den Motor ab, und
wandte sich zu Marty.
Doc setzte das Gespräch fort, als hätte er nie eine Pause gemacht.
<<Doch wir konnten immer alles ins Lot bringen, und so war die Gefahr
gebannt, eine Paradoxon hervor zu rufen. Wie ich die schon mal sagte, mit
der Zeit zu experimentieren, ist sehr viel gefährlicher als viele Menschen
denken.>>
Doch machte eine kurze Pause um die Bedeutung seiner Worte auszudrücken,
dann fuhr er fort.
<<Nun ist es also passiert, das vor dem ich immer gewarnt habe. Wir haben
es übertrieben. Im Jahre 3010 wird die Technik so weit sein, dass auch
andere so wie ich einen Weg finden werden, durch die Zeit zu reisen. Nicht
in Wagen so wie wir, nein das ist dann so als steigst du in einen Lift,
und anstatt der Stockwerke, gibst du das Jahr an in das du willst.>>
Marty versuchte sich vorzustellen, was passierte wenn jeder durch die Zeit
reisen würde wie es ihm passt. Das Chaos würde ausbrechen. Genau wie sie
es immer befürchtet hatten.
Marty schwieg weiter, da Doc sein Gespräch wieder fortsetzte.
<<In diesem Jahr, in genau 2 Stunden, wird ein Mann, diese Entdeckung
machen, eine Entdeckung die alles Verändern wird. Schuld daran sind wir.
Als wir vor 200 Jahren die Lokomotive zerstört haben, Biff uns bei unserem
Abflug 1985 sah, du im Jahrbuch der Hill Valley High Scool 1955
auftauchst, und noch seine andere Dinge passierten, fingen gewisse Leute
an sich für diese Dinge zu interessieren. Und so geschah es das das Buch
in dem ich meine Aufzeichnungen über die Zeitreise und die Zeitmaschinen
machte, gestohlen wurde.>>
<<Warum reisen dann wir dann nicht zu dem Zeitpunkt zurück wo das Buch
gestohlen wird und bringen den Scheißkerl um>>
Doc wunderte sich Einerseits über Marty Ausdrucksweise, andererseits
darüber das Marty das Prinzip der Zeitreise nun immer noch nicht kapiert
hatte.
<<Weil dies ein Paradoxon hervorrufen würde Marty, denk nach. Wenn wir ihn
daran hindern, das Buch zu stehlen, wird das alles nicht passieren. Wir
hätten keinen Grund ihn daran zu hindern, und er könnte das Buch stehlen.
Das beste Beispiel für ein Paradoxon. Es können nicht 2 Dinge, zwei
gegensätzliche Dinge gleichzeitig passieren. Das selbe passiert damals,
als Biff den Almanach gestohlen hat. Nichts anderes haben wir hier.>>
<<Und wenn wir ihm in diesem Jahr, in dem er beginnt seine Maschine zu
bauen, das Buch wieder wegnehmen, haben wir da nicht das selbe>>
Marty kannte sich gar nicht mehr aus.
<<Nein, eben nicht, da wir die Gegenwart sind, die sich in der Zukunft
befindet. Diese Zeit in der wir sind, gibt es noch gar nicht. Die Zukunft
ist noch nicht geschrieben. Wir befinden uns in einem Möglichen 2091, eine
Möglichkeit, die alles zerstören würde, deshalb können wir diese Zeit
verändern, ohne Gefahr zu laufen das Kontinuum zu zerstören.>>
Marty verstand nun das eine so ungefähr, nun aber wieder das anderen
nicht. Doc hatte doch eben vor 10 Minuten davon gesprochen das das
Kontinuum zerstört werden würde.
<<Aber Doc ich dachte Sie hätten gesagt, das Kontinuum würde vernichtet
werden….>>
Der Wissenschaftler unterbrach ihn.
<<Ja, das müssen wir verhindern, wir müssen verhindern, dass andere es
zerstören, andere, die meine Idee ausnützen und ebenso verwirklichen,
andere die das tun weil ich es Ihnen ermöglicht habe. Es ist zu
kompliziert das alles genau zu erklären, wie es soweit kam, das jemand
erfuhr, dass ich eine Zeitmaschine erfunden habe. Aber wir müssen
verhindern, das diese Erfindung öffentlich bekannt wird.>>
Marty wurde nun so langsam klar worum es ging.
Doc öffnete die Tür und stieg aus, Marty tat es ihm nach. Sie schlossen
die Türen, und während Marty sich umsah, ging doc zum Wagenheck und
öffnete den Kofferraum. Anderes als der Delorean, hatte dieser Wagen den
Kofferraum hinten, und keine Megadüsen am Heck. Ganz im Gegenteil sogar.
Von außen würde keiner bemerken, dass es sich um ein „abnormales“ Auto
handelte. Doc holte einen Koffer aus dem Kofferraum und schloß danach
wieder den Deckel. Er ging nach vorne und legte den Koffer auf die
Motorhaube. Doc öffnete ihn und nahm Kleidung heraus.
<<Zieh dich um, so kannst du hier unmöglich rumlaufen. Wir dürfen kein
Aufsehen erregen>>
Doc reichte Marty ein Kleiderbündel, und nahm noch etwas Kleidung für sich
selbst heraus.
Er streifte den Laborkittel ab, stopfte ihn in den Koffer und verschloss
ihn. Während Marty sich etwas abseits umzog stellte er sich eine Frage,
die er sich schon vor 10 Minuten, oder waren es 106 Jahre, ach egal,
gestellt hatte. Warum zur Geier reisten sie nach 2091 wenn das alles erst
3010 passieren sollte. Marty fand das diese Frage nun zu beantworten war.
<<Hey Doc, warum sind wir in dieses Jahr gereist, sie sagten doch das erst
3010 irgendwas mit dem Kontinuum nicht stimmen würde>>
Doc wandte sich zu Marty um und sah ihn an, als hätte er erwartet, dass er
das bereits begriffen hatte.
<<Weil die Grundlage dafür in diesem Jahr in 2 Stunden geschaffen wird.
Ein Mann, kein anderer als ein Verwandter unseres Bekannten, Biff, Griff,
oder auch Mad Dog Tannen, sich für die Wissenschaft interessieren wird.
Hervorgerufen dadurch das er unsere Abflüge beobachtet hat, und auch wen
wir verhindert haben, das er seinem jüngeren ich das Buch gibt, wusste er
dennoch unweigerlich das ich einen Zeitmaschine erfunden hatte, er muss es
seinem Enkel erzählt haben, oder was weis ich.>>
Das war stark. Schon wieder Biff, oder wie auch immer. Schon langsam wurde
die Geschichte langweilig.

To be continued


Gepostet am 02.11.2004, 09:39 Uhr von markus8842


Zur Story-Übersicht


Kommentare zu dieser Story-Idee

User, Bewertung Kommentar
18.11.87

    10 Punkte

09.11.2004,
19:01 Uhr


Gute fortsetzung
möchte wissen wies weitergeht

markus8842

    ohne

10.11.2004,
09:12 Uhr


Das wüsste ich selbst gerne, bin gerade im Stress, da ich auch die Geschichte von CrispinCloser schreibe, aber es wird auch hier bald mal weiter gehen.

Brain

    6 Punkte

10.11.2004,
16:34 Uhr


Interessant zu lesen, dennoch nichts weiter als die Thematik des zweiten Teiles auf ein anderes Themengebiet bezogen. Mich würde dieses Thema nicht mehr reizen.

markus8842

    ohne

10.11.2004,
16:48 Uhr


stimmt, wo du recht hast, hast du auch wiederrum recht

ClintEastwood

    9 Punkte

14.03.2006,
22:21 Uhr


Gefällt mir bis dahin ziemlich gut. Die Idee das jemand anderes sich selbst der Zeitreise bemächtigt habe ich hier schon oft gelesen. Wobei ich sagen muss, dass diese mir diese Version bisher am Besten gefällt. weiter so bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

Gesamtnote: 8.3 von 10 Punkten Diese Idee kommentieren Seiten: 1   
   

Webseiten-Design © 2001-2019 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!