Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 6 Zeitreisende online:
 » 6 Gäste
 » Einloggen


 

 1730 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » Charon87 (33)
 » milchpulver (36)
 » Tunerin (39)
 » outoftime23 (40)
 » Silberwolf (41)
 » flea (49)
 » bigmann (52)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017
 » German Comic Con 2019


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2020
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zurück in die Zukunft  [andere]
  » Falsches Widescreen-Format
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 ]

05.01.2014, 18:22 Uhr Falsches Widescreen-Format
DrSheldonCooper
Besserwessi

Threadstarter

Posts: 2
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hallo liebes ZidZ-Forum,

wie ich gerade schon in meinem Kommentar zu dem News-Beitrag Falsches Widescreen-Format bei ZidZ-DVDs geschrieben habe, ist die dortige Erklärung bzgl. des Ausgangsformats ja offenbar fehlerhaft.

Wo genau der Fehler liegt und wie viel man uns beim Bildmaterial scheinbar beraubt hat, habe ich dort ja dargelegt und wollte jetzt an dieser Stelle mal fragen, was Ihr davon haltet?

Hier auch nochmal meine Vergleichsgrafik.

Beziehungsweise möchte ich nicht ausschließen, daß ich mich da irgendwo bei meiner Analyse geirrt habe und falls dem zufällig wirklich so sein sollte, bitte ich um Aufklärung und Berichtigung, danke!

Beste Grüße,

Kai
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

05.01.2014, 20:48 Uhr Soft Matte/Hart Matte
Berliner
Zeitreisender


Posts: 56
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Ich schätze, dass du einen Denkfehler hast. IMDB gibt sicher das vom Regisseur gewollte Format an, nicht das, in dem real gedreht wurde. Das original Format war tatsächlich 4:3. Fürs Kino fand dann eine sogenannte Soft Matte Kaschierung statt, d.h. oben und unten wurden Bereiche des Originals abgedeckt. Das Original in 4:3 blieb so dann erhalten und konnte entsprechend fürs Heimkino ausgewertet werden. Hier Infos dazu:
http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Matte
Das bei RTL links und rechts kleine Teile fehlen, hat sicher nur etwas mit dem Overscan oder ähnlich zu tun, der verhindern soll, dass am Rand irgendwelche Unregelmässigkeiten im Bild zu sehen sind. Von daher stimmt dein blauer Rahmen nicht. Man müsste die Widescreen DVD mal mit der Full Screen US DVD vergleichen, um die Unterschiede sehen zu können...
Interessanter Weise, gibt's aber tatsächlich Fälle, in denen deine These zutrifft. Terminator 2 ist so ein Fall. Hier gibt's im unteren Teil sehr schöne Vergleichsbilder dazu:
http://www.dvdactive.com/editorial/articles/aspect-ratios-explained-part-two.html
Dort wurde dann allerdings auch in Super 35 gedreht und die 4:3 Version war nur Pan & Scan, also ein Zoom, auch wenn oben und unten häufig mehr, als bei der Widescreen zu sehen war.


(Dieser Beitrag wurde am 05.01.2014, 21:03 Uhr von Berliner editiert.)
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

06.01.2014, 12:19 Uhr ?
DrSheldonCooper
Besserwessi

Threadstarter

Posts: 2
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

"IMDB gibt sicher das vom Regisseur gewollte Format an, nicht das, in dem real gedreht wurde."
---> Hmm... Diese Möglichkeit besteht natürlich...



"Das bei RTL links und rechts kleine Teile fehlen, hat sicher nur etwas mit dem Overscan oder ähnlich zu tun, der verhindern soll, dass am Rand irgendwelche Unregelmässigkeiten im Bild zu sehen sind."
---> Das kann natürlich sein, wobei, wenn man mich fragt, dann aber doch echt viel weggeschnitten wurde.



"Man müsste die Widescreen DVD mal mit der Full Screen US DVD vergleichen, um die Unterschiede sehen zu können... "
---> Das würde mich jetzt auch mal interessieren. Vielleicht hat hier ja jemand die US-DVDs und kann das mal gegenchecken?
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

06.01.2014, 13:11 Uhr Bei US Full Screen genauso, wie bei RTL
Berliner
Zeitreisender


Posts: 56
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Ich hab's mal verglichen: auch bei der US Fullscreen fehlen links und rechts kleine Teile vom Bild. Ich vermute, dass da minimal reingezoomt wurde. Es fehlt aber definitiv nur das schmale Stück, nicht der Teil, den du als blauen Rahmen gezogen hast. Und: es ist nicht immer gleichbleibend. Ist also vermutlich noch etwas Pan & Scan dabei. Wie geschrieben wurde auf 35mm in 4:3 gedreht und dann per Soft Matte abgedeckt, um das Widescreen Bild zu bekommen. Die technischen Fakten (Film, Format und Kamera) findest du auch in der IMDB.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

16.01.2014, 18:46 Uhr Making of BTTF II
Berliner
Zeitreisender


Posts: 56
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Beim durchsehen des Making of zu BTTF 2, gibt's eine Szene während des Dreh, bei dem Michael Fox und die Crew auf einen Bildschirm sehen. Dieser Bildschirm ist in 4:3 und zeigt auch das gerade aufgenommene Bild in diesem Format. Damit sollte geklärt sein, dass in 4:3 gedreht wurde und somit das 16:9 Bild daraus entstanden ist.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

16.01.2014, 20:15 Uhr Kameras
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 4013
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

Ich bin kein Kameratechniker, aber die haben auf FILM gedreht. Folglich kann das TV-Bild während der Dreharbeiten normalerweise nicht 1:1 das Bild sein, das auf Film gebannt wird. Wie genau das abläuft, weiss ich aber auch nicht (ob Extra-Kamera für das TV-Bild oder Umleitung des Originalbildes für die TV-Anzeige...

Dennoch wurde in 4:3 (Open Matte) gedreht. Erdacht war aber von Anfang an 16:9, so dass man sich schon während des Drehs darauf konzentrierte, dass alle wichtigen Elemente im 16:9-Frame sind. Das wird oft so gemacht. Ich habe mal MIB in 4:3 Open Matte gesehen. Dort hing alle 3 Minuten ein Mikrofon im Bild. Das blieb uns bei ZidZ erspart
Die Special Effects wurden auch nur in 16:9 produziert. Daher fehl dort im 4:3-Format dann links und rechts etwas...

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

16.01.2014, 21:14 Uhr Timecode
Berliner
Zeitreisender


Posts: 56
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Naja, es war nicht der Kameramonitor. Die Kameras waren ja meines Wissens noch analog (Panavision Panaflex). Es war außerdem ein Timecode zu sehen, also muss es schon auf einer Bandmaschine gewesen sein. Interessant war eine Szene, als Marty seine Jacke trocknet: da lagen zu seinen Füßen mehrere Assistenten, die die Schläuche hielten, durch die die Luft per Gebläse von unten in die Jacke geführt wurde. Fatal, wenn sowas bei der offenen Version zu sehen gewesen wäre.
Und noch ein schlechtes Beispiel für Open Matte ist der Film "Ein Fisch Namens Wanda", bei dem der eigentliche Gag dann total nach hinten los geht...
http://www.widescreen.org/images/fish_called_wanda_open_matte.jpg
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

22.05.2015, 15:50 Uhr
TheHutt
Zeitreisender


Posts: 139
Rang:
88 MpH erreicht

Also, das 1:33 Bild (TV) kann schon mal gar nicht das Original-Filmbild sein, denn dieses hat das Format 1.37:1, und nicht 1.33:1. Etwas vom Originalnegativ muss also so oder so fehlen.

Ansonsten ist bei deinem Vergleich das Problem, dass die DVD-Version ein fehlerhaftes Framing hatte. Dieser Fehler ist bekannt und wurde in einer weltweiten Umtauschaktion von Universal behoben (und bei Teil 3 gleich nochmal, da bei der Umtauschdisc der Kontrast falsch war).

Details zum BTTF Framing Fiasco: http://www.angelfire.com/film/bttf2/
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

16.06.2015, 07:05 Uhr Bitte nicht...
Berliner
Zeitreisender


Posts: 56
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

schon wieder diese Diskussion...
Ja, das native Filmformat, entspricht nicht dem im TV bzw. auf LD und VHS verwendeten. Es ist aber trotzdem, grob gesagt 4:3 und nicht 16:9. Das spätere 16:9 Format, wurde durch die Mattierung erreicht, bei der oben und unten ein Teil des 4:3 Bildes abgedeckt wurde und somit "fehlt".
Mit der fehlerhaften DVD hat das aber zunächst mal garnichts zu tun. Auch die korrigierte deutsche DVD ist in 16:9, genau wie die späteren LD Auflagen. Bei der fehlerhaften DVD fehlt auch nichts an den Seiten, gegenüber der korrekt gemasterten, sondern ein Teil von unten, da der Ausschnitt zu weit aus der Mitte gezogen wurde.
Der Ausschnitt, den der TE sich wünscht, existiert trotzdem nicht.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

04.08.2016, 13:32 Uhr antwort
semii
Zeitreisender


Posts: 1
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

man kann doch eh alles inzwichen anpassen oder ändern.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

24.02.2017, 22:57 Uhr Bildformat ist 1.85:1 Anamorph Widescreen
Benjamin
Zeitreisender


Posts: 1
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hallo, ihr Lieben.
Schaut einfach mal in das Booklet von der Blu-Ray. Da steht ganz genau in welchem Format der Film gedreht wurde. 1.85:1 Anamorph Widescreen.
Jetzt könnt ihr euch, wen es interessiert, mal mit dem Anamorphotisches Verfahren beschäftigen.

Der Artikel beschreibt die Sache für Leihen sehr verständlich:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Anamorphotisches_Verfahren

Ich hoffe, ich konnte euch damit ein bisschen weiterhelfen.
Mfg Benjamin
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.02.2017, 01:18 Uhr
n000g (Moderator)
Es ist nur ein Film.


Posts: 1226
Rang:
Profi-Zeitreisender

Benjamin schrieb:
Da steht ganz genau in welchem Format der Film gedreht wurde. 1.85:1 Anamorph Widescreen.


Naja:

GrandmasterA schrieb:
Dennoch wurde in 4:3 (Open Matte) gedreht. Erdacht war aber von Anfang an 16:9, so dass man sich schon während des Drehs darauf konzentrierte, dass alle wichtigen Elemente im 16:9-Frame sind. Das wird oft so gemacht. (...)
Die Special Effects wurden auch nur in 16:9 produziert. Daher fehl (sic) dort im 4:3-Format dann links und rechts etwas...


Ich habe mich mit der Bluray im Detail seit 2007 nicht mehr beschäftigt, aber bei der guten alten DVD ging nur PAL in 576p, und das war für die 16:9-Filme dann anamorph kodiert. Vermutlich ist in diesem Booklet dann das gemeint. Beträfe dann aber nur den Silberling, nicht das Rohmaterial. Zum Open-Matte-Verfahren hat GrandmasterA hier irgendwo mehr Infos auf der Seite versteckt, bin aber jetzt zu faul, die rauszusuchen. ;-)
Profil  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zurück in die Zukunft
  » Falsches Widescreen-Format
[ Seiten: 1 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2020 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!