Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 3 Zeitreisende online:
 » 3 Gäste
 » Einloggen


 

 1730 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » JoeStatler (37)
 » TimTaylor (37)
 » Gigi83 (37)
 » Nili80 (40)
 » kalges (41)
 » DanielCovell (41)
 » TC77 (43)
 » Manuel (44)
 » Olli666 (45)
 » Vany (54)
 » JohnnyKatsuragi (2020)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017
 » German Comic Con 2019


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2020
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Darsteller & Crew  [andere]
  » Christopher Lloyd war schon immer alt...
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 ]

20.05.2005, 20:03 Uhr Christopher Lloyd war schon immer alt...
MissFusion
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 55
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Ich habe neulich einen Western aus den 60 er Jahren gesehen, und auch da war Christopher Lloyd schon aaalt, zumindest sah er ziemlich alt aus...
Ich weiß, es gibt Leute, die, sobald sie erwachsen sind, alt aussehen, und Leute, die immer jung aussehen. Michael J. Fox sähe sicher noch sehr jung aus, wenn er nicht diese schreckliche Krankheit hätte

Aber jetzt führe ich mal eine ganz wilde Theorie an: Der Doc, der am Ende des dritten Teils mit der Lokomotive angerauscht kam, wollte ja nicht mehr in die Zukunft reisen, weil er da schon war (wie wir alle wissen). Nun ist Doc in die 60er gereist, und weil er den "Wilden Westen" so toll fand, hat er sich prompt für eine oder mehrere Filmrollen beworben, unter dem Decknamen "Christopher Lloyd". Obwohl er schon weit über 50 war, gab er sein Geburtsjahr als Ende der 30er an.
Sind Doc und Christopher nun fiktive Figuren oder nicht??? Oder was??
Ach jetzt habe ich Besuch, und kann nicht mehr weiter spekulieren, aber evtl. kann man das alles weiterspinnen...

P.S: Wir machen doch nur Spaß
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

20.05.2005, 22:07 Uhr Ouh...
Knastbruder_Joey
Welcome Home, Uncle Joey!


Posts: 49
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Ok, jetzt bin ich verwirrt und etwas beunruhigt. Gleich mal im Internet auf die Suche gehen nach einem gewissen Marty Mc Fly....


Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

01.06.2005, 13:59 Uhr ...und überhaupt
MissFusion
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 55
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Wo hört die Realität auf, und wo fängt die Fiktion an? Ich beschäftigte mich ja schon seit vielen Jahren mit Zeitreisen, Teleportation etc.
Es wird ja schon im 3.Teil deutlich, daß grosse Science-Fiction-Autoren die Idee zu großartigen Dingen hatten (Jules Verne), die später tatsächlich wahr wurden.
Vor einigen Jahren haben Wissenschaftler Lichtteilchen (oder sowas) tatsächlich in die Zukunft geschickt, es waren zwar nur Nanosekunden, aber es klappt tatsächlich, vielleicht war es auch Teleportation. Jedenfalls war das Teilchen kurze Zeit verschwunden und tauchte dann wieder auf.
Leider wird kaum in den Medien darüber berichtet, ist wahrscheinlich alles "Geheimsache".
Es ist ja auch so, daß die Zeit in großer Höhe langsamer vergeht, als auf dem Nuller-Meeresspiegel, und je schneller man sich bewegt, desto langsamer vergeht die Zeit auch.
Man müsste sich also in großer Höhe mit einer irrsinigen Geschwindigkeit fortbewegen, um die Zeit nicht nur langsamer vergehen zu lassen, sondern vielleicht sogar rückwärts zu drehen...man, das macht mich irre
Ich hatte auch im Traum die Idee, daß man Pulsare anzapfen müsste, um die entsprechende Energie für Überlichtgeschwindigkeit zu bekommen. Es wird zwar heute davon gesprochen, daß es nichts gibt, was schneller als das Licht ist, aber bis vor einigen Jahren dachte man auch, daß es nichts gibt, was kleiner als ein Atomkern ist.
Wenn man sich die Entwicklung der Wissenschaft der letzten 500 Jahre anschaut, haben wir gute Chancen noch viel unglaublichere Dinge zu entdecken.
Wenn man sich vorstellt, daß man jede Nacht beim Blick in den Sternenhimmel eigentlich in die Vergangenheit schaut, das Hubble-Teleskop 15 Milliarden Jahre weit gucken kann, also fast bis zum Urknall, wird man entweder wahnsinnig, oder ist voller Hoffnung, daß sich noch einiges ergeben wird, wovon viele heute nicht zu träumen wagen.

Huch, das war ein langer Beitrag, aber das ganze Thema ist sooo faszinierend, daß meine Freunde auch schon genervt sind, weil ich mich stundenlang darüber auslassen könnte...über Zeitreisen, die Relativitätstheorie, Wurmlöcher, Raum- und Zeitkrümmung und den ganzen Krempel
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

01.06.2005, 15:29 Uhr nicht schon wieder...
Doc_D
Quanten-Verschobener


Posts: 173
Rang:
auf Zeitreise

@ MissFusion: vorsicht, einige hier im Forum vertreten sehr stark festgefahrene oder auf Halbwahrheiten beruhende Ansichten zu diesen astrophysikalischen Fragen... Naja, passt eh nicht so zum Thema...

Ach ja: man kann noch weiter sehen als 15 Milliarden Lichtjahre, aufgrund der Ausdehnung des Universums, und zwar etwa dreimal so weit, 46 Milliarden Lichtjahre.

("Alt" ist dieses Licht natürlich auch nur maximal 15 Milliarden Jahre.)

Wenn jemand genauer wissen will warum, sollte er (oder sie) sich den Artikel in der letzten oder vorletzten Spektrum der Wissenschaft zum Thema der häufigsten Irrtümer über den Urknall durchlesen.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

01.06.2005, 17:16 Uhr Ach so...
MissFusion
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 55
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

@ Doc_D, was heisst denn "nicht schon wieder?"
Gibt es denn noch mehr von meiner Sorte auf dieser Seite? Ich bin noch nicht sooo lange dabei, und habe auch nicht die Zeit gehabt, alle Threads zu lesen.
Mich faszinieren diese Themen einfach und im "normalen" Leben begegnet man größtenteils Menschen, die sich ausschliesslich mit der Beschaffung von Designerklamotten beschäftigen, oder damit, wie sie sich das neueste Handy finanzieren können *wie öde und schnöde*. Selbst meine engsten Feunde tun mich oft als Spinner ab, und wollen über diese Themen nichts hören, obwohl das teilweise auch studierte Menschen sind... Da heißt es dann "kümmer Dich lieber um die Erde, als um andere Dinge"
Ich finde, man sollte seinen Geist auch "ungelegten Eiern" öffnen, denn wenn es nicht immer wieder fantasievolle Menschen gegeben hätte, würden wir immernoch unser Leben so bestreiten , indem wir auf die nötigsten Lebensfunktionen beschränkt sind (so, wie mein Stiefvater*giggel*)
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

02.06.2005, 10:54 Uhr ja...
Doc_D
Quanten-Verschobener


Posts: 173
Rang:
auf Zeitreise

...da gibts noch mehr, mich zum Beispiel... Ich hatte mich eher mit dir identifiziert als mit den versteiften Theoretikern, ich hab selbst mal einen Thread mitgetragen, in dem es nur darum ging, welche Weltanschauung denn jetzt zutrifft. (Seeehr ermüdend) Aber lieber nicht zuviel off-Topic sonst gibts noch Ärger...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Darsteller & Crew
  » Christopher Lloyd war schon immer alt...
[ Seiten: 1 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2020 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!