Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 14 Zeitreisende online:
 » 14 Gäste
 » Einloggen


 

 1613 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » jannis3233 (21)
 » Dark (31)
 » Patrick (32)
 » AlexJFox (34)
 » Etep23 (36)
 » Sparky (42)
 » Griff (43)
 » Baus (43)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2019
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen  [andere]
  » Wenn Einstein eine Minute ZURÜCK geschickt worden wäre...
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 2 ]

30.07.2005, 00:16 Uhr Wenn Einstein eine Minute ZURÜCK geschickt worden wäre...
YPSmitGimmick
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 7
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Wie hätte es - aus Sicht von Marty und Doc - ausgesehen, wenn sie Einstein nicht eine Minute in die Zukunft sondern in die Vergangenheit geschickt hätten? Also von 1.20 Uhr nach 1.19? Er also kurz vor seiner Abreise angekommen wäre?

Meiner Meinung nach so:
Bevor sie Einstein um 1.20 Uhr losschicken taucht kein Einstein auf (da die Wirkung nicht vor der Ursache passieren kann). Dadurch daß Einstein nun zurückgeschickt wird, verändert sich die Zeitlinie, dh. aus einer Zeitlinie in der um 1.19 kein Einstein auftauchte wird eine Zeitlinie, in der einer aufgetaucht ist.
Marty und Docs Erinnerung verändert sich in diesem Augenblick und sie haben die Erinnerung daran, daß vor einer Minute ein zweiter Einstein aufgetaucht ist - obwohl sie dies nie wirklich erlebt haben.

Sehe ich dies richtig?
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

30.07.2005, 07:19 Uhr hmm
Bob_Gale
Der Zeitflüsterer


Posts: 255
Rang:
auf Zeitreise

ich glaub eher, dass Einstein der einzige ist, der sich daran erinnern könnte.

Aber Doc und Marty hätten sich nicht so hinstellen dürfen, sie wären schon eine Minute eher überfahren worden, jedenfalls nachdem Einstein zurückgereist wäre.

Man stelle sich vor: Einstein taucht wieder auf und findet die beiden überfahren vor Uääähh!!
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

30.07.2005, 15:08 Uhr Paradocssohn
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Bob_Gale schrieb: Man stelle sich vor: Einstein taucht wieder auf und findet die beiden überfahren vor Uääähh!!

Dann stelle man sich dazu auch noch vor, dass dann 2 Deloreans auf dem Parkplatz stehen und der "jüngere" Einstein garnicht durch die Zeit reist.

Wobei wir dann wieder bei dem "Billardkugel reist durch's Wurmloch"-Problem wären.

Parafoxon
"Sach'ma bist du von gestern?" - "jap!"
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

17.09.2005, 03:28 Uhr ... tja, dann gäbe es wohl ein Paradoxon...
killmymatrix
Doc


Posts: 4
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Und was wäre passiert, wenn Einstein die beiden nicht überfahren hätte?

Es würden zwei Einsteins und zwei Deloreans existieren. Tja, aber würde Doc Einstein später dann noch in die Vergangenheit schicken, wenn er bereits das Ergebnis betrachten könnte? Er würde es vermutlich zunächst analysieren, was jedoch nicht möglich wäre, wenn er Einstein nicht in die Vergangenheit schickt.

Somit hätten wir wohl eine weitere Möglichkeit für ein Paradoxon gefunden, abgesehen vom berühmten "Großvater-Paradoxon"...


Und selbst wenn Doc ihn dann doch zurück in die Vergangenheit schickt (also den richtigen, nicht den Einstein aus der Zukunft), würde dann alles wieder seinen normalen Lauf nehmen? - Ich würde sagen: Ja!

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

23.09.2005, 19:35 Uhr Schöne Frage, schwere Antwort
Mark
Timetreveller


Posts: 12
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Also, Einstein geht ins Auto, Doc trägt die Ziel-Zeit ein und drückt Intro. Jetzt weiss die Zeitmaschine wohin sie reisen muss und in diesem moment kommt der Delorean von hinten angerauscht mit Einstein II (Zukunft).
Das ist ein Metapysisches Problem, weil wie schon genant eine Sache kann nicht pasieren befor es nicht enen Impuls gibt.
Ich glaube aber schon wenn man Zeitreist kann das passieren weil sobald du die Zeit in den Delorean eingibst wird diese sache passieren.

Aslo wir werden uns gestern sehen
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

17.02.2008, 19:25 Uhr Eine Frage...
Willy
Zeitreisender


Posts: 10
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hallo erstmal...

Ich finde die Zeitreisetheorien sehr interessant, und war hier mal am durchlesen. Ich weiss, dies ist schon ein uralter Thread, doch als ich ihn gelesen habe, stellte ich mir folgende Frage:

Beim Experiment mit Einstein steuert Doc die Zeitmaschine doch mit einer Fernsteuerung. Wenn Einstein nun eine Minute zurück reisen würde, wäre die Zeitmaschine folglich für eine Minute doppelt vorhanden. Würden dann beide Zeitmaschinen auf die Fernsteuerung reagieren?

Oder etwas anderes das ich mich schon gefragt habe, was in eine ähnliche Richtung geht: Angenommen, ich würde z.B. einen Tag in die Vergangenheit reisen, und würde mein Handy mitnehmen. Dann wären ich, und auch mein Handy doppelt vorhanden. Wenn nun jemand auf meine Handy-Nummer anruft, würden dann beide Handys klingeln? Oder wenn mir jemand ein SMS sendet, das müsste ich ja dann doppelt erhalten...

Was meint ihr dazu? Eure Ansichten darüber würden mich mal interessieren.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

18.02.2008, 16:28 Uhr Handy
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 3974
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

Also zumindest das mit dem Handy kann man ausschließen, da sich immer nur eine SIM-Karte mit der gleichen Nummer ins Netz einwählen kann. Es gibt auch sogenannte Mulit-Karten, die haben jedoch auch eigene Identnummern, über die man noch festlegen kann, dass z.B. die eine die Gespräche annimmt, sobald sie aktiv ist, während die andere weiter die SMS-Nachrichten empfängt und sobald die erste wieder ausgeschaltet wird, reagiert die zweite wieder auf alles (hab ich auch im Auto).

Es ist jedoch nicht möglich, sich mit zwei Karten und der gleichen Nummer in ein Mobilfunknetz einzuwählen. Das Netz weiss ja auch immer, wo sich das Handy befindet (in welchem Empfangsbereich) und leitet die Anrufe dann auch genau in diesen Bereich. Sonst müsste bei einem Anruf weltweit jeder Empfangsturm nach dem Handy suchen, um dort dann den Anruf hinzuleiten, was natürlich Quatsch wäre.

Soweit als technischer Exkurs.

Beim DeLorean würden aber tatsächlich beide Wagen auf die Fernsteuerung reagieren.

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

18.02.2008, 19:57 Uhr DeLorean
Willy
Zeitreisender


Posts: 10
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Nun gut, ich muss zugeben, dass ich mich noch nie so richtig mit der Technik von Handys auseinandergesetzt habe

Also zurück zum DeLorean: Ich versuche mir gerade diese Szene vorzustellen. Dann müssten ja beide gleichzeitig diese Kurven drehen und sich dann auf 140 km/h beschleunigen (armer Einstein, dann müsste er das ja zweimal hintereinander mitmachen!!)

Meine nächste Idee: Wenn sich der DeLorean wieder auf 140 km/h beschleunigt, würde er den Zeitsprung vielleicht gleich nochmals machen?

Ok, ich muss sagen, dass ich mich auch mit der Technik von der Zeitmaschine nicht wirklich auskenne. Wahrscheinlich muss man die Zielzeit nach jedem Zeitsprung neu programmieren. Aber einfach mal theoretisch, wenn es auch so gehen würde: Dann wäre der DeLorean bereits dreimal vorhanden!! Und es würde immer so weiter gehen (...aber natürlich nur so lange, bis er irgenwo reinkracht )
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

18.02.2008, 21:36 Uhr All...
Elvis
Zeitreisepilot


Posts: 361
Rang:
Profi-Zeitreisender

Meine nächste Idee: Wenn sich der DeLorean wieder auf 140 km/h beschleunigt, würde er den Zeitsprung vielleicht gleich nochmals machen?

*lautes Alarmzeichen*
ne würde er nicht tun, sonst könnt man den ganzen Film ziemlich
abkürzen...ich sag nur: Plutonium is all

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

19.02.2008, 19:47 Uhr Stimmt
Willy
Zeitreisender


Posts: 10
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Mist. Da hast du ja recht! Ich denke halt nicht immer so weit (vielleicht auch, weil ich die Filme schon ewig nicht mehr gesehen habe). Doch es macht Spass, sich solche Theorien auszudenken. Das Zeitreisen ist da ja schliesslich ein sehr vielfältiges Thema
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

22.02.2008, 02:09 Uhr ja ne...
Marcek0815
Zeitreisender


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Dann müssten ja beide gleichzeitig diese Kurven drehen und sich dann auf 140 km/h beschleunigen

ne, müsste den zeitsprung ziemlich genau planen, damit er weiß wann der andere aus der zukunft ankommt, damit er noch das Lekrad rumreissen kann und die Bremse betätigen kann. Wenn die fahrt jetzt länger als 1 min dauert, hat er ein problem, dann muss er mehr als nur 1 min in die Vergangenheit, da sonst der eine auf 140 beschleunigt und der andere aus der zukunft ankommt.
...oh mann dieses vierdimensionale denken...
Profil  eMail  - Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

23.02.2008, 16:49 Uhr Kompliziert...
Willy
Zeitreisender


Posts: 10
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Marcek0815 schrieb: ne, müsste den zeitsprung ziemlich genau planen, damit er weiß wann der andere aus der zukunft ankommt, damit er noch das Lekrad rumreissen kann und die Bremse betätigen kann.

Hm, aber das "Problem" bei ZidZ ist doch, dass bis zu dem Zeitpunkt, wo die Zeitreise gemacht wird, alles so abläuft, wie wenn nie eine Zeitreise stattfinden würde. Das heisst, wenn das so planen würde, dann würde er dastehen und auf aus der Zukunft warten, und dieser würde einfach nicht auftauchen, da er ja noch gar nicht abgereist ist. Dann müsste ja annehmen, dass das Experiment fehlgeschlagen ist?

Oder vielleicht würde er diese Tatsache ja mit einberechnen, und das Experiment ganz normal durchführen. Jedoch, wenn dann die Zeitreise gemacht ist, würde Einstein ja trotzdem auftauchen, und dann würde die Zeit ja wieder völlig anders ablaufen...

Ach, das wird irgendwie immer so kompliziert, da muss ich mich einfach deinem letzten Satz anschliessen:

...oh mann dieses vierdimensionale denken...

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.06.2008, 21:39 Uhr Ich sehe das SO:
Uhr
Zeitreisender


Posts: 11
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Der Delorean braucht ja eine gewisse Zeit, bis er durch die Zeit reisen kann. Eben weil er ja erst auf 140 kmh beschleunigt werden muss. Nehmen wir mal an, Doc schickt den Delorean mit Einstein einfach gradeaus. Dann müsste der Delorean in Fahrtrichtung des startenden Deloreans ankommen. Wenn Doc und Marty HINTER dem Delorean stehen würden, würde ihnen also schon mal nichts passieren.
Dann gibt es nur noch die Frage, ob der Delorean in sich selbst krachen würde, oder ob er vorher noch den zeitsprung schafft. Aber der Delorean bleibt ja nicht unmittelbar nach dem zeitsprung stehen, sondern rollt erst noch aus. Im Grunde müsste der startende Delorean genau an dem Punkt, an dem die zweispurige Feuerfährte beginnt, verschwinden. Könnt Ihr mir folgen?
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

07.11.2008, 20:10 Uhr Der Delo fährt durch die eigenen Feuerspuren!
ultra
Hoverboard-Fahrer


Posts: 63
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Im Grunde müsste der startende Delorean genau an dem Punkt, an dem die zweispurige Feuerfährte beginnt, verschwinden. Könnt Ihr mir folgen?

Wenn ich's richtig verstanden habe:
Also der startet. Er fährt geradeaus. Die blau-grünen Blitze kommen.
Wenn der Delo 88 Mp/h erreicht verschwindet er, und der andere kommt im selben Moment zurück.
Für einen Außenstehenden sieht das dann natürlich so aus, als ob ein bisschen mit Pyroteschnik herumspielt. in wirklichkeit ist Einstein aber durch die Zeit gereist, und der Delorien fährt durch die Feuerspuren...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

08.11.2008, 13:07 Uhr Die Fernsteuerung reist nicht mit.
Bob_Gale
Der Zeitflüsterer


Posts: 255
Rang:
auf Zeitreise

D.h. Doc steuert plötzlich BEIDE Wagen...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

08.11.2008, 21:52 Uhr @ ultra
BigM
ein echter Marty


Posts: 357
Rang:
Profi-Zeitreisender

Wenn er eine Minute zurück reist dann werden Doc und Marty wohl grad vor dem Jetzt-Delorean stehen und hinter ihnen kommt der Vorher-Delorean angerast... also halt ab der Stelle wo der Jetzt-Deo erst in einer Minute verschwinden wird... folglich müssten beide Delos auf die Fernsteuerung reagieren weil sie eine Minute lang zur selben zeit da sind...

Geht man nach diesem "das erste mal durch die Zeit reisen" Prinzip dann würde Doc Einstein in die Vergangenheit schicken und ihn nie wieder sehen... weil der Jetzt-Einstein dann beim Doc is der eine Minute in der Vergangenheit exestiert... also so halt... ich hoffe ihr versteht was ich meine *lach*
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

08.11.2008, 22:49 Uhr verstehe
MTB
Zeitreisender


Posts: 27
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

also ich verstehe was du meinst aber der zweite einstein der schon weg wa würde ja keine zeitreise mehr machen können weil sein plutonium schon aufgebraucht währe fazit würde der zweite einsten bei dock und marti bleiben und nicht immer und immer wieder zurück geschickt werden
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.11.2008, 01:55 Uhr Wäre technisch machbar...
Schaumi
Zeitreisender


Posts: 43
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Ich stelle mir das so vor: Doc stellt den Delorean etwa 100 Meter entfernt auf, programmiert das Ding auf eine Zielzeit, die während der Eingabe noch in der Zukunft liegt (z.B. 1:20am eingeben, während es gerade 1:10am ist), und geht wieder zurück zu Marty und dem LKW. Beide warten einen Moment. Da taucht auf einmal (um 1:20am !) neben ihnen der Delorean mit Einstein auf. Doc läuft zum "Delorean aus der Zukunft" und schaltet ihn aus (damit dieser nicht durch die Fernsteuerung angetrieben wird), während 100 m entfernt noch der gegenwärtige Delorean mit Einstein steht. Nun startet Doc die Fernbedienung - wobei es egal ist, ob es schon 1:21am oder 1:30am ist, weil die Zielzeit im Gegenwarts-Delorean bei 1:20am steht. Der Gegenwarts-Delorean startet los und rast auf die 140 km/h direkt auf den "Delorean aus der Zukunft" zu. Kurz bevor er ihn zu rammen droht, verschwindet er durch die Zeit und hinterläßt die feurige Spur auf die Reifenspur des "Deloreans aus der Zukunft". - Experiment geglückt
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.11.2008, 09:33 Uhr Einstein als Crashtest-fahrer?! :(
ultra
Hoverboard-Fahrer


Posts: 63
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

BigM schrieb: ... folglich müssten beide Delos auf die Fernsteuerung reagieren weil sie eine Minute lang zur selben zeit da sind...
Ja...
Blöd ist nur, dass der Delo mit dem leeren Plutoniumtank dann irgendwo rein kracht....
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.11.2008, 13:08 Uhr @ Schaumi
BigM
ein echter Marty


Posts: 357
Rang:
Profi-Zeitreisender

aber der andere Delorean kommt ja nicht aus der Zukunft sondern aus der Vergangenheit

@ultra
ja das is in der Tat blöd lol... aber Doc hat das sicher so geregelt dass da dann entweder nichts rumsteht wo man reinkrachen könnte oder er hat den Wagen so eingestellt dass er nach eins zwei Metern einfach stehen bleibt
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen
  » Wenn Einstein eine Minute ZURÜCK geschickt worden wäre...
[ Seiten: 1 2 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2019 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!