Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 2 Zeitreisende online:
 » 2 Gäste
 » Einloggen


 

 1835 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » S.J (27)
 » Ohlala (34)
 » titho (37)
 » Yukon (39)
 » MullaH (40)
 » geoo (45)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017
 » German Comic Con 2019


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2022
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen  [andere]
  » An alle Theoretiker und sonstige..
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 ]

23.10.2004, 01:13 Uhr An alle Theoretiker und sonstige..
ColeZero
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 5
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Ich denke folgendes:
Zeit existiert nicht, eine Definition des Menschen, um versuchen Geschehenes in Worte zufassen. Man versucht zu erklären, dass etwas, vor 10min z.B, passiert ist. Das Wort Zeit ist einfach nur ein Wort. Mehr nicht!
Wenn Zeitreisen möglich sind, wird unser Gehirn es niemals verstehen.
Es gibt zu viele Parameter, zu viele Möglichkeiten, zu viele Fragen, die bedacht sein müssen(Wenn, dann, aber...). Wenn es eine Maschine gäbe, mit der Zeitreisen möglich wären, dann müsste es bedeuten, dass jeder Mensch auf der Welt, eine eigene "Zeit" hat. Wenn ein Mensch in die Zukunft reist, doch andere nicht, existieren sie dann weiter? Dreht sich dann ALLES um den Zeitreisenden? Das kann nicht sein. Daher denke ich, dass jeder eine eigene "Zeit" hat. Ich denke, wenn jemand in der Zeit reist, kann er keinen Einfluss auf andere Menschen haben, nur auf sich selbst.

Er kann keinen Unfall eines Freundes/Familien-Mitglied/etc. verhindern. Da "nur" er in der Zeit reist. Für die anderen geht es weiter. Daher kann Zeit kein Pfeil oder Fluss sein, der ungehindert voran schreitet, sonderen eher ein See oder Meer, wo es keine Begrenzung gibt, keine Richtung. Man selbst entscheidet darüber was geschieht.
Ich glaube das Zeitreisen, vieleicht irgentwann einmal möglich sind, doch wir werden es nie verstehen wie oder warum.
Wir sollten aufhören immer zu versuchen Dinge zu erklären. Wir sollten es einfach hinnehmen....., so wie es ist.
Doch ich glaube auch, dass es sehr, sehr, sehr ,sehr lange dauern würde um eine solch enorme Energiequelle zu erzeugen/finden, die ausreichend ist um den Raum zuverändern.

Es ist leider schwer, dass in Worte zufassen, was ich denke: Ein weiteres Beispiel dafür, dass Zeit/Zeitreisen, zu komplex sind, um sie zu erklären.


Vieleicht sollte man auf sprituellen Wege das ganze mal sehen.
Astral-Projectionen z.B. Kennt jemand den BrainWaveGenerator? Ein interesantes Tool, womit selbst ich schon einige beängstigende, aber auch insteressante Moment hatte. Am Besten ihr solltet mal danach googeln.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.01.2005, 20:23 Uhr Brainwave Generator
Joey_Musaki
Zeitreisender


Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hallo:
Danke für den Tipp, interessante Sache. Ist runtergeladen, aber noch nicht getestet. Habe dann verschiedene Dinge aus dieser Richtung gesichtet, sollte man mal nachhaken. (Neurophon von Patrick Flannigan) Da fällt mir unweigerlich Docs Schlafinduktiongenerator bei Jennifer ein. Falls man also die aktuelle Hirnaktivität mit den Frequenzen der Schlafphase überlagert, müßte man dann doch sofort einschlafen. Signale lassen sich ja auch optisch und über Distanz übertragen, könnte sowas auch in echt funktionieren? Gute Frage? In bezug auf den Neuralizer bei MIB: Bei traumatischen Erlebnissen oder Unfällen kommt es gelegentlich zu mehr oder minder schweren Amnesien. Ließe sich vielleicht sowas auch künstlich herbei führen, ähnlich Brainwave Generator, nur andere Frequenzen? Müßte man sich mal erkundigen. Über Astraslreisen habe ich im Netz Robert Monroe gefunden, werde mir mal die Literatur von ihm besorgen. Sollte man aber langsam angehen sowas, ist sicher nicht ohne Risiko.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

14.02.2005, 22:17 Uhr Anti-schlaf
ColeZero
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 5
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Es gibt einige Sample dort die z.B das gegenteil bewirken, d.h.: man braucht weniger schlaf....
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

14.02.2005, 23:42 Uhr Elementare Frage (Refreshed)
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Der Threaderöffner hat mal wieder die elementare Frage an der wir alle knabbern müssen gestreift, wenn es ums Zeitreisen geht:
Gibt es nur eine Zeitlinie oder mehrere?
Nur eine Dimension oder eine unbgrenzte Anzahl?
Paralelluniversum ja oder nein?

Paradoxon Thread mit der Billardkugel und dem Wurmloch

"Wenn ein Mensch in die Zukunft reist, doch andere nicht, existieren sie dann weiter? Dreht sich dann ALLES um den Zeitreisenden? Das kann nicht sein."

-Hab darüber vor 3 Jahren mal nen Drehbuchentwurf geschrieben mit dem Produktionstitel: "Shockwave". Hatte keine Zeit und habs ganz vergessen. hm...

Parafoxon

"Was haben die Römer jemals für uns getan?"

P.S.: Man beachte das offene Ende ("hm...")


(Dieser Beitrag wurde am 16.02.2005, 23:59 Uhr von Parafoxon editiert.)
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

20.02.2005, 19:22 Uhr Zeitlinien
Leif
Zeitreisender


Posts: 7
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Zeitreisen ist nicht möglich und es wird auch wahrscheinlich nie möglich sein. WENN Zeitreisen möglich WÄREN, dann würde ich zu den Zeitlinien folgendes sagen: Was ColeZero auch bereits angeschprochen hat, ist die Frage, ob sich bei einer Zeitreise danach alles nur noch um die Person dreht, die die Zeitreise unternommen hat. Wenn nun aber zwei verschieden Personen Zeitresen unternehmen wird es schon schwierig um nicht zu sagen paradox. Ein Paradoxon ist nicht möglich und meiner Meinung nach ist auch nicht möglich eines zu erzeugen durch eine einfache Handlung wie z.B. mit einem stylischen Auto mit vielen lustig blinkenden Geräten drin 88 MPH zu fahren, denn es ist wie gesagt nur eine Handlung. Ich habe letzens gelesen jede Situation im Universum habe nur eine mögliche Folgesituation (eine Theorie von Einstein glaube ich), da jedes Molekül, Atom und alle noch kleineren Teilchen nur Reaktionen untereinander zeigen. Deshalb glaube ich, dass es nur eine Zeitlinie geben kann und wenn jemand durch die Zeit reist, war es schon immer vorraus bestimmt und der zweite Teil von zidz wäre z.B. dann auch nicht möglich weil es ja das parallele 1985 gibt.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

20.02.2005, 21:47 Uhr Ich weiß nicht, klingt voreilig geistig. Ziemlich dreist, nicht?
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Eine Zeitreisetheorie die ich vorher nie in Betracht gezogen hatte fällt mir grad wieder ein, da ich gerade James Belushi in "Mein Partner mit der kalten Schnauze - Jetzt erst recht" sehe.

In dem Film "Retroactive" (Starrring James Belushi, demnächst bestimmt auch in einem Shop in ihrer Nähe ) wird einem eine Theorie vorgestellt die ich so noch in keinem anderen Film sah. Die Theorie, dass man nicht durch die Zeit reist, sondern, dass die Zeit zurück gedreht wird. Das heisst, dass man in diesem Fall nur die Errinnerungen aus der Zukunft hat, sich körperlich aber genau dort befindet wo man auch schon "damals" war.

Parafoxon

"Jerry Lee!!"
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

17.03.2005, 19:21 Uhr Ich hab da ma ne Theorie:
LoneStar
King of the Leberwurst!!!


Posts: 17
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Also, Marty is ja im zweiten Teil von ZidZ in die Zukunft gereist, und ist dort 2 mal vertreten- 1 mal jung, 1 mal Alt. Aber der Alte Marty dürfte gar nicht existieren, da er ja als Junge in die Zukunft reiste, also nicht mehr da ist! Und wenn er nicht mehr da ist, kann er nicht Alt werden und in der Zukunft ebenfalls existieren! In der Zukunft gäbe es dann nur den jüngeren Marty und der könnte dann wahrscheinlich in einem alten Zeitungsartikel lesen, dass er 1985 spurlos verschwunden ist! Und Doc auch!
Erst sobald der junge Marty wieder in Seine Zeit zurückgereist ist, könnte der Ältere Marty wieder existieren!
Und wenn wir diese Theorie mal Außen vor halten: Normalerweise müsste der Ältere Marty ja Wissen, dass der Jüngere Marty gerade in seiner Zeit ist- denn er hat das ja alles als Junge erlebt! Das gleiche gilt natürlich auch für Jennifer!

Was meint ihr dazu???
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

17.03.2005, 19:53 Uhr Naja...
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 4028
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

LoneStar schrieb: Was meint ihr dazu???

Also ich meine, Du solltest mal einen Blick in diesen Thread werfen und ggf. dort darüber weiterdiskutieren
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.07.2005, 15:12 Uhr Wurmlöcher
ColeZero
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 5
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Also man kann ja noch die Möglichkeit in Betracht ziehen ein Wurmloch zu benutzen. Letzt endlich ist das uach wieder ein Paradoxon, denn:

Wollte man auch nur ein Wurmloch von einem Meter Durchmesser erschaffen, bräuchte man die Energie, die 10 Milliarden Sterne in einem Jahr erzeugen.
Wurmlöcher existieren, das steht fest, allerdings sind die Wurmlöcher die Weltall von "allein" enstehen mikroskopisch klein. Weil es halt nirgents so viel Energie auf einem Schlag gibt und vermutlich auch niemals geben wird.

Man bedenke auch ein Wurm loch ist kein Schwarzes Loch, sondern quasi eine Verbindung von zwei Schwarzenlöchern.

Ein Schwarzesloch jedoch ist millionenmal schwerer als die Sonne, d.h. die Gravitation ist so stark das alles angesogen wird, selbst das Licht. Wenn nun ein Mensch, bzw. Raumschiff da rein fliegt, naja............%)

HIer gibt es nette Bericht dazu:

http://www.raumfahrer.net/astronomie/kosmologie/schwarze_loecher_01.shtml

Auch über Wurmlöcher

http://www.raumfahrer.net/astronomie/kosmologie/wurmloch.shtml



Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

07.10.2005, 16:42 Uhr *hust* *hust*
courthouse
Zeitreisender


Posts: 5
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet


Wir sollten aufhören immer zu versuchen Dinge zu erklären. Wir sollten es einfach hinnehmen....., so wie es ist.


Was ist das denn für eine Einstellung? Aus welchem Jahrhudert stammt denn die? ich sage: ..und sie bewegt sich doch, egal ob ihr mich danach verbrennt!!
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

24.12.2005, 05:26 Uhr Energieerhaltungssatz
Flux_Kompensator
Zeitreisender


Posts: 10
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Wie sieht es eigentlich mit Zeitreisen und dem Energieerhaltungssatz aus? Laut dem kann Energie nicht neu entstehen, sondern nur aus vorhandenen Energien umgewandelt werden. Und laut Einsteins Formel E=mc² ist Materie eine Art gefrorene Energie. Das heißt, das auch Materie nicht einfach so entstehen kann, sondern aus vorhandener Materie bzw. Energie entsteht. Der Energie/Materie-Haushalt des Universum sollte demnach immer mit dem Vorhandenen wirtschaften und in jedem Augenblick unter dem Strich den gleichen Wert aufweisen.

Bei Zeitreisen im Stil von ZidZ wäre es jedoch möglich, z.B. den DeLorean beliebig zu multiplizieren. Man könnte theoretisch so oft in die Vergangenheit reisen, bis das Universum vor DeLoreans nur so überquillt. Was heißt, dass damit aus dem Nichts Materie, bzw. Energie erzeugt werden würde, was den Augenblick-Energie/Materie-Haushalt des Universums inflationär in die Höhe treiben würde. Und der Materiezuwachs wird ja auch nicht durch Energieverlust ausgeglichen, da der Energieaufwand für die Zeitreise in der Zukunft geschieht. Das heißt eigentlich, dass der Energieerhaltungssatz gegen ZidZ spricht.

Hoffe, dass das im Forum nicht schon besprochen wurde. Ansonsten bitte ignorieren.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

24.12.2005, 11:38 Uhr ...
Bea
Bad Wolf


Posts: 228
Rang:
auf Zeitreise

Kommt drauf an.
Wenn man die String-Theorien (M-Theorie) heranzieht ist es auch möglich sich die Energie aus anderen Universen bzw. anderen Membranen zu leihen.

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

25.12.2005, 14:26 Uhr E=mc²
Bob_Gale
Der Zeitflüsterer


Posts: 255
Rang:
auf Zeitreise

Materie ist ja nur "erstarrte" Energie.

Bei den Zeitreisen knallt und blitzt es ja ständig, da können jede Menge Energieumwandlungen passieren. Auch die Feuerspuren und dass der Wagen erst heiß, dann aber wieder kalt ist, könnte den drei Hauptsätzen der Thermodynamik entsprechen.

Man könnte aber auch etwas übergeordneter denken:
Die gesamte Energie über das gesamte Zaum-Reit, äh..., Raum-Zeit-Universum ist konstant. Dann spielt es wieder keine Rolle, WANN denn nun die Materie existiert, Hauptsache, sie existiert überhaupt und trägt als Summand zur gesamten Energie über alle Milliarden Jahre und Lichtjahre aufsummiert bei.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.12.2005, 04:06 Uhr Warum muss hier immer was rein?
Flux_Kompensator
Zeitreisender


Posts: 10
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hm, mit der String-Theorie hab ich mich noch nicht so sehr beschäftigt. Im neuen "Spektrum der Wissenschaft" (oder wars "Bild der Wissenschaft"?) ist auch ein sehr interessanter Artikel über Zeitreisen. Ein großes Problem finde ich auch das sogenannte Bootstrap-Paradoxon, also die scheinbare Entstehung von Information aus dem Nichts. Über Materie im allgemeinen kann man ja vielleicht reden, aber der DeLorean enthält ja Information, z.B. Schaltkreise, geplantes Aussehen, berechnete Benzinverbrennung, etc.

Falls die Zeitreise aus der Zukunft den zukünftigen Bau der Zeitmaschine verhindert, hätten wir also den Fall, dass nicht nur Materie, sondern sogar Maschinen einfach so aus dem Nichts entstehen können...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.12.2005, 16:09 Uhr Auch das zeigt die Thermodynamik
Bob_Gale
Der Zeitflüsterer


Posts: 255
Rang:
auf Zeitreise

Nach dem zweiten und dritten Hauptsatz kann Entropie nur erhöht, nicht verringert werden. Daher setzen sich die Trümmer nie wieder zum DeLorean zusammen (wäääh... ). Information kann als spezielle Form der Entropie angesehen werden und daher auch nicht einfach so entstehen.

Natürlich haben wir neben der Thermodynamik auch noch die Quantenmechanik und die klassische Theorie, die alle für sich einen Bereich haben, in dem sie gültig sind.

Nur vereinigen lassen sie sich bis jetzt nicht, auch wenn man mit den Stringtheorien und der daraus wieder folgenden M-Theorie schon weiter ist, als man noch vor Jahrzehnten für möglich gehalten hätte.

Aber was wären das für Aussichten, wenn wir jetzt schon alles erklären könnten: Nichts könnten wir mehr entdecken, nichts ergründen. Woher wir kommen, wohin wir gehen, die Gefahren und die Möglichkeiten. Und die Antwort auf die alles umfassende Frage: Warum?

Immerhin: Man könnte noch die anderen Geheimnisse des Universums erforschen.

Die Frauen.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen
  » An alle Theoretiker und sonstige..
[ Seiten: 1 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2022 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!