Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 6 Zeitreisende online:
 » 6 Gäste
 » Einloggen


 

 1730 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » WolfDerHarte (24)
 » jumba (28)
 » Steffen90 (30)
 » mikehawk (31)
 » Crapman (33)
 » wesker (34)
 » MrCoolness (35)
 » Winzer (37)
 » Daniel1982 (38)
 » Daniel-1982 (38)
 » duffy (41)
 » ta21 (47)
 » Enomine (51)
 » derStephan (51)
 » derStephan1969 (51)
 » mikkimaus (57)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017
 » German Comic Con 2019


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2020
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen  [andere]
  » Ein logisches Experiment,denke ich.
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 2 3 ]

27.02.2005, 21:54 Uhr Storch gebraten !
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Parafoxon schrieb: Timecop: Zeit kann man nicht zerstören.

Wie ich, Parafoxon, bereits schrieb: "Wenn wir Macht über die Zeit haben, können wir sie auch vernichten."

Muss das wohl doch noch erklären. (Wahrscheinlichkeit ohne Gewähr)



Ja mein Freund,es gibt bei deiner Aufzählung nur ein Problem,all deine Dinge die du geschrieben hast,Wasser ,Erde,Luft,Feuer kann man sehen und fühlen.Man kann diese Sachen beeinflussen. Zeit nicht! Du kannst Zeit nicht durch irgendein Paradoxon zerstören.Zeit ist keine Sache,Gegenstand,Gas oder Sonstiges.
Zeit ist da, egal was kommt. Verstehst du was ich meine? Hmm,sicher nich,aber es macht trotzdem Spass drüber zu diskutieren


Gruss
TC
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

28.02.2005, 22:17 Uhr Vice Versa
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Ok weil du neu bist, lass ich dich nochmal laufen. Aber lass in Zukunft solche Mätzchen, klar? (Sosenzitat)

Hat kein' Sinn. Erklärt's ihm, wenn einer oder mehrere es verstanden haben. Mir ist für diesen Thread die Lust, der Sinn und das Wesentliche vergangen.

Parafoxon
Reply-Version 10 or somethin'
(...)

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

28.02.2005, 22:43 Uhr Habe verstanden!
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

Ich habe verstanden was du meinst Para"F"oxon.
(Habe ich jetzt doch richtig geschrieben oder?! )

Die Sache die du beschreibst ist natürlich diskutierbar.
Ich will mich da aber nicht einmischen!

PS: Man sieht das du ein Star Trek Fan bist, so wie ich!
Man beachte nur dein Zitat:
"Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen" =>
Star Trek 7 - Treffen der Generationen.
Ich sage nur Soran.


Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

01.03.2005, 06:23 Uhr So What
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hat kein' Sinn. Erklärt's ihm, wenn einer oder mehrere es verstanden haben. Mir ist für diesen Thread die Lust, der Sinn und das Wesentliche vergangen.


Wir können uns natürlich jetzt streiten, wer hier wen nicht versteht,aber ich denke das hat wirklich keinen Sinn.Bis zum nächsten Thread


TC
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.05.2005, 22:32 Uhr ich denke schon..
Kevin89
Zeitreisender


Posts: 51
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

also ich finde die idee des experimentes wirklich seeehr interesant.
und wenn man mal überlegt, das vor 500 jahren bestimmt nieeeamand an nur eine der technichen sachen, die heute möglich sind, geglaubt hat, ist in 500, oder von mir aus auch in 500000 jahren eine zeitreise möglich (vllt. auch in die vergangenheit), und dann könnte die antwort auf besagten brief schon morgen in der zeitung stehen...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.05.2005, 01:21 Uhr @Kevin89
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

Na gut, ich versuche es noch einmal. !

Seht es doch ein, Zeitreisen werden niemals möglich sein!

Minimale Zeitreisen in die Zukunft schon, aber niemals in die Vergangenheit. Das ist physikalisch unmöglich!

Wenn Du mir heute erzählst, dass es möglicherweise in 100 Jahren oder weniger, ein Auto geben wird das 100.000 PS oder mehr hat, ist das theoretisch möglich! (Nur als blödes Beispiel...)

Die Lichtgeschwindigkeit ist aber nicht übertreffbar, welche Voraussetzung für eine Reise in die Vergangenheit ist, d.h. es wird keine Zeitreisen in die Vergangenheit geben.

So schade, bzw. so gut das auch ist!
Das hat nichts mit der Entwicklung der Menschheit zu tun, das kann man heute bereits definitiv sagen!

Oder muss ich hier wirklich mit wissenschaftlichen Zitaten auffahren...
(die dann sowieso wieder nicht geglaubt werden... )

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.05.2005, 13:51 Uhr Zeit ist nicht fest
Schaelle
Zeitreisender


Posts: 88
Rang:
88 MpH erreicht

Ja um mich mal kurz einzumischen, ich kann nur Parafoxon und tzillig zustimmen.
Denn Zeit ist zwar nichts festes (gebe ich dir Recht, den es ist genauso eine Frage wann die Zeit angefangen hat und wan sie aufhört - wen sie aufhört)...
...aber wen du die Zeit verändern kannst ist sie kein Hindernis.

Um es mal auch mit einem Zitat zubeenden (weiß leider nicht mehr von wem):
Wen ein Baum in einem Wald umfällt, aber keiner da ist um zusehen/zubemerken das er umfällt/umgefallen ist, ist er umgefallen?
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.05.2005, 19:31 Uhr Ich mische mal mit
Onkelpsycho
Zeitreisender


Posts: 179
Rang:
auf Zeitreise

Ja, ich misch mich auch mal ein...
Ich liebe ja solche Diskussionen...

Ich hab nämlich letztens wieder n Bericht gesehn wo wieder irgend n Doktor behauptet hat Zeitreisen wären teorethisch möglich. Irgendwas von wegen drehung, wenn sich irgendwas schneller dreht als was andres, wird in dem zwischenfeld was entsteht eine zone hergestellt durch die man zeitreisen kann. Schwarze Löcher waren auch im Gespräch, allerdings mit dem negativebn Punkt das man nicht zurückkommen kann... So ganz bekomm ich das auch nicht mehr zusammen...

Und ausserdem: Was heisst es gibt nicht schnelleres als Lichtgeschwindigkeit? Nur weil wir nichts schnelleres kennen heisst das nicht das es nicht da ist...


Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.05.2005, 21:07 Uhr Das mit dem schwarzen Loch war so...
Alfred-Hitchcock
FUTURE-BOY


Posts: 177
Rang:
auf Zeitreise

Wenn man ein schwarzes Loch von sehr großer Masse in eine bestimmte Rotationsgeschwindigkeit versetzen würde, würde man darin tatsächlich durch die Zeit reisen können -der theoretischen Physik nach jedenfalls-. Allerdings existiert die dafür nötige Masse im Universum nicht.
Wenn das jetzt ein Phsiker liest und ich habs doof erklärt, bitte korrigieren.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.05.2005, 21:20 Uhr Stephen W. Hawking
Schaelle
Zeitreisender


Posts: 88
Rang:
88 MpH erreicht

Hmm um mal nen Beispiel zunennen wie man die Zeit verändern kann, in irgend nem Buch von Stephen W. Hawking (oder so) standt mal in der grundsätzlichen Erklärung des Vorwissen (welches fast soviel wie das rechtliche Buch waren), dass wen man ka x-Fache Lichtgeschwindigkeit drauf hat, vergeht die Zeit für einen genauso, für den Aussenstehenden aber normal bzw. schneller (oder anders herum).
Das Problem, es gibt ja nichtmal genug Energie um Lichtgeschwindigkeit zuerreichen, und erst Recht nicht x-Fache Geschwindigkeit...
...@Onkelpsycho: Theoretisch geht es ja auch, warum nicht, aber es gibt nicht genug Energie, denn um 1 Sekunde (standt auch in dem Buch) diese Geschwindigkeit aufrecht zuerhalten, brauch man soviel Energie wie es in der ganzen Galaxie (oder Universum...) gibt.
Vielspass beim bereitstellen davon
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.05.2005, 00:07 Uhr ein paar Einwürfe:
Doc_D
Quanten-Verschobener


Posts: 173
Rang:
auf Zeitreise

1. Die Zeit, ebenso wie der Raum sind KEINE Konstanten, die man nicht verändern kann, dass ist seit Einstein bekannt.

2. Stephen Hawking selbst behauptete einmal, Zeitreisen seien unmöglich, hat das allerdings inzwischen als Irrtum erklärt...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.05.2005, 17:07 Uhr Naja...
Onkelpsycho
Zeitreisender


Posts: 179
Rang:
auf Zeitreise

wir wissen ja nicht ob zeit und raum konstant sind... Es ist ja erwiesen das wenn man ins All guckt sieht man in die Vergangenheit, ham sie ja mal im Fernsehen erklärt, also muss Zeit ja irgendwas konstantes haben, vielleicht nicht Zeit, aber etwas ähnliches was dieses *Irgendwas * beschreibt. Zeit ist ja unsere Erfindung, das heisst vielleicht gibt es ja eine konstante die tatsächlich existiert, nur vielleicht auf anderer existentieller Ebene... ?

Was aber meiner anderen Theorie wiederspricht das Zeit ein Spirale ist, das Vergangene gibt es nicht mehr, weils vergangen ist, was mich zu der Thematik bringt, das die Vergangenheit eben Nichts ist. Wobei ich dazu sagen muss, das dort wo nichts ist, auch NICHTS sein kann, weil kein Raum mehr für die Zeit existiert die ja so oder so schon vergangen ist, das is aber ne andere Sache...

Sollte aber die Zeit für bestimmte Zeit noch hinter uns zurück laufen könnte man unter Umständen die Vergangenheit (zumindest zeitlich und auch nur theorethisch) vorfinden, allerdings nur bis sich die Zeit (vielleicht sogar Raum dafür, falls gegeben) vollständig aus der Zeitspirale neutralisiert hat.

Demnach könnte es auch möglich sein die zukunft zu besuchen, allerdings glaube ich das dort ebenfalls nichts wäre, da diese sogenannte zukunft erst im Begriff wäre zu entstehen, das heisst, die normale zeit, bzw. das hier und jetzt wäre ein festgesetzter punkt in dieser zeitspirale... und so würde die zukunft zu diesem punkt gebracht werden ebso wie alles andere, was mich wieder zum punkt brint das man selber auch im Begriff wäre neu zu entstehen. Wenn also das jetzige ich in der Zukunft wäre, würde die zeit mich neu erschaffen und mich durch mein vorheriges ich in die Gegenwart ersetzen, wahrscheinlich würde ma davon nichts mitkriegen, aber demnach halte ich es doch für möglich eine zeitreise zu unternehmen auch wenn es nicht dem nahekommt was man denkt...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.05.2005, 19:55 Uhr Die jute Zeit
Schaelle
Zeitreisender


Posts: 88
Rang:
88 MpH erreicht

Onkelpsycho schrieb: wir wissen ja nicht ob zeit und raum konstant sind... Es ist ja erwiesen das wenn man ins All guckt sieht man in die Vergangenheit, ham sie ja mal im Fernsehen erklärt, ...
Ehm die meinen damit das du Sterne, etc., siehst die es Jahr(tausend)en nicht mehr gibt, denke ich zumindest.

Zum andere kann ich nichts sagen, ich habe noch nichts zu dieser Theorie gehört - was aber eher auf Unwissen hinweist.
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.05.2005, 21:28 Uhr Ich kann es einfach nicht lassen...
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

Ich wollte diesen Thread eigentlich nach meinem letzten Beitrag ignorieren…
Aber jetzt juckt es mir doch zu sehr in den Fingern.

Ich möchte hier nicht den "Superschlauen" spielen, bitte versteht das nicht falsch!
aber…

Was veranstaltet Ihr hier eigentlich für ein Drama?

1. Ja, die Sache mit dem Blick in die Vergangenheit (Sternen) ist so, wie Schaelle es beschrieben hat!

2. Onkelpsycho schrieb: Schwarze Löcher waren auch im Gespräch, allerdings mit dem negativebn Punkt das man nicht zurückkommen kann...
=> Damit ist eine Reise in die Zukunft gemeint und nur in die Zukunft!
Von dieser Reise kann man natürlich nicht zurückkommen, weil man dafür in die Vergangenheit reisen müsste. => DAS NICHT MÖGLICH IST!!!

3. Onkelpsycho schrieb: Was heisst es gibt nicht schnelleres als Lichtgeschwindigkeit? Nur weil wir nichts schnelleres kennen heisst das nicht das es nicht da ist...
=> Doch, das heisst es!
Meine Begründung dafür steht in meinem ersten Beitrag auf der ersten Seite dieses Thread's.
Wenn Ihr diesen gelesen habt, versteht Ihr was ich meine.
Anmerkung: Die Sache mit der Taschenlampe stimmt übrigens so wie ich es beschrieben habe. Ich habe extra noch mal nachgelesen.
Kopernikus's Einwand ist somit nicht richtig.


Allgemein:
Jede Fortbewegung egal wie gering ist schon eine kleine Zeitreise in die Zukunft.
Objekte, die sich in Bewegung befinden bewegen sich schneller durch die Zeit als ruhende.
Je schneller die Bewegung ist, desto größer ist die Zeitreise.

Man hat schon folgenden Versuch mit zwei absolut synchron abgestimmten Atomuhren gemacht:
Uhr 1 befand sich an einem feststehenden Ort.
Uhr 2 ging mit einem Flugzeug auf Reisen.
Anschließend wurden beide Uhren miteinander verglichen, und siehe da sie liefen nicht mehr absolut synchron.
Die Abweichung war natürlich nur minimal. Einige Tausendstel Sekunden oder so. Genaue Werte weiß ich im Moment nicht.

So jetzt lasse ich mich mal überraschen, was jetzt wieder so alles geschrieben wird…



Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.05.2005, 21:34 Uhr Jop
Schaelle
Zeitreisender


Posts: 88
Rang:
88 MpH erreicht

tzillig schrieb:
Man hat schon folgenden Versuch mit zwei absolut synchron abgestimmten Atomuhren gemacht:
Uhr 1 befand sich an einem feststehenden Ort.
Uhr 2 ging mit einem Flugzeug auf Reisen.
Anschließend wurden beide Uhren miteinander verglichen, und siehe da sie liefen nicht mehr absolut synchron.
Die Abweichung war natürlich nur minimal. Einige Tausendstel Sekunden oder so. Genaue Werte weiß ich im Moment nicht.

So jetzt lasse ich mich mal überraschen, was jetzt wieder so alles geschrieben wird…


Jop, das hab ich auch mal gelesen *um wenigstens bischen klug zuwirken
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

12.05.2005, 17:29 Uhr aha...soso...
Onkelpsycho
Zeitreisender


Posts: 179
Rang:
auf Zeitreise

Schaelle schrieb: Onkelpsycho schrieb: wir wissen ja nicht ob zeit und raum konstant sind... Es ist ja erwiesen das wenn man ins All guckt sieht man in die Vergangenheit, ham sie ja mal im Fernsehen erklärt, ...
Ehm die meinen damit das du Sterne, etc., siehst die es Jahr(tausend)en nicht mehr gibt, denke ich zumindest.

Zum andere kann ich nichts sagen, ich habe noch nichts zu dieser Theorie gehört - was aber eher auf Unwissen hinweist.



Die meinen damit das man Sterne die man sieht, es vielleicht nicht mehr gibt, es sie aber noch bei uns gibt... Der Beweis das Zeit mit Geschwindigkeit etc. zusammenhängt... gut...

Was andrs überleg ich mir noch...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

12.05.2005, 22:18 Uhr Hell-O-Time-2-Slide
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Onkelpsycho schrieb:
Die meinen damit das man Sterne die man sieht, es vielleicht nicht mehr gibt, es sie aber noch bei uns gibt... Der Beweis das Zeit mit Geschwindigkeit etc. zusammenhängt... gut...

Was andrs überleg ich mir noch...


Ähm, ja ich bins nochmal, och ja, tüdelü,
So ein Blödsinn... Kann hier mal einer einschreiten? Die Diskussion läuft ja vollkommen am Thema vorbei.

Erstens:
Ein kluger Mann hat mal gesagt.
"Wenn etwas erfunden werden kann, dann wird es auch irgendwann erfunden". (Ob das stimmt ist wieder ne andere Sache, aber weiter...)

Zweitens:
Hier geht es nicht darum ob Zeitreisen möglich sind.
Sondern ?
Sondern um das Projekt, (...)
Welches Projekt?
einen Brief solange aufzubewaren bis Zeitreisen möglich sind.(...)
Was fün Brief?
In dem Brief erfährt der Zeitreisebefähigte, dass er uns doch bitte mal beweisen soll, dass Zeitreisen möglich sind, (...)
Wie?
in dem er uns ein bestimmtes Zeichen in unserer Zeit hinterlässt.

So und nun diskutiert mal darüber ob ihr:
- dieses logische Projekt für machbar haltet
- und wenn ja warum nicht.

Um das und nichts anderes gehts hier.

Vielleicht kann ja mal einer der Admins nen paar Links zu richtigen "Sind Zeitreisen möglich" Threads setzen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Parafoxon
P.S.:
Onkelpsycho hätte gern geschrieben:
Die meinen damit, dass es die Sterne die man sieht, vielleicht nicht mehr gibt, aber dass es sie noch bei uns gibt... Der Beweis, dass Zeit mit Geschwindigkeit etc. zusammenhängt... gut...

Was anderes überleg ich mir noch...


Kleiner Denkansatz für deine Überlegungen: "Optik"

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

13.05.2005, 15:21 Uhr Wie ein Blatt im Wind...
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

Parafoxon schrieb:
Kann hier mal einer einschreiten? Die Diskussion läuft ja vollkommen am Thema vorbei.


Das die Diskussion etwas vom Thema abgewichen ist, wurde schon früh in diesem Thread erkannt.
Das sich aber jetzt derjenige darüber aufregt, der…

"Nur weil man über Tische redet und dann diskutiert wie man poliert ist noch lang nicht das Thema gewechselt."

…gesagt hat, ist schon sehr merkwürdig.
Man kann über den möglichen Erfolg / Misserfolg des Experiments nur diskutieren, indem man über die grundsätzliche Möglichkeit einer Zeitreise diskutiert.
Das es hier auch noch andere Thread's zum Thema Zeitreisen gibt ist schon klar.
Dass das eine oder andere sich dadurch in verschiedenen Thread's wiederholt ist nicht immer vermeidbar.

Parafoxon schrieb: So und nun diskutiert mal darüber ob ihr:
- dieses logische Projekt für machbar haltet
- und wenn ja warum nicht.

Parafoxon hätte wohl auch gerne geschrieben:
- und wenn nicht warum nicht.


Ich dachte das hätten wir (ich)…

Und um diesem Beitrag noch etwas Konstruktives hinzuzufügen, erkläre ich die Sache mit den Sternen mal kurz etwas genauer.

Viele der Sterne, die wir heute sehen existieren schon seit Millionen von Jahren nicht mehr.
Das Licht benötigt aber auch Millionen von Jahren um von dort zu uns zu gelangen, deshalb empfangen wir noch Licht von Sternen, die schon lange kein Licht mehr aussenden.
Um mich verständlicher auszudrücken:
Wenn unsere Sonne auf einmal nicht mehr da wäre würden wir trotzdem noch 8 Minuten und 20 Sekunden ihr Licht sehen, denn so lange braucht das Licht von der Sonne zur Erde.

Das soll's jetzt wirklich zum Thema 'Blick in die Vergangenheit' gewesen sein, denn dieses Thema geht zugegebener Weise wirklich an der Diskussion um das Experiment vorbei.

PS: Heute Abend ist Howdy-Doo… äh… ZidZ Time!

Zu Parafoxon's nachfolgendem Beitrag:
Es gibt da noch so ein Sprichwort, und an das halte ich mich ab sofort...




(Dieser Beitrag wurde am 13.05.2005, 21:27 Uhr von tzillig editiert.)
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

13.05.2005, 20:52 Uhr Stimmen im Wind...
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Parafoxon hat wahrhaftig mal geschrieben: "Nur weil man über Tische redet und dann diskutiert wie man poliert ist noch lang nicht das Thema gewechselt."

Und das stimmt auch weiterhin. Ergänzend zu dem oben genannten Satz, muss ich zur näheren Erklärung noch hinzufügen:

"Jedoch sollte nicht darüber geredet werden, ob es Tische überhaupt gibt, da die Existenz für die Diskussion vorrausgesetzt wird."

"Und Wenn ja , warum nicht" - ist umgangssprachlich oder nenn es ein Sprichwort...

Entschuldigungen und Eingeständnisse nehm' ich gern per PM entgegen.
Abschließend nochmal zum Thema: "Das Experiment ist natürlich möglich, sonst wär es ja nicht logisch, aber Murphys Gesetz wird es wohl scheitern lassen"

Parafoxon
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

14.05.2005, 18:08 Uhr Zeitreisen
Biber

Posts: 7
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Ich habe hier merfach gehört das zeitreisen ja unmöglich sein sollen und man auch nicht schneller als das Licht sein kann, dazu ein paar worte:


- Vor 500 Jahren wusste jeder das die Erde flach ist
- Vor 300 Jahren wusste jeder das sich die Sonne um die Erde dreht
- Heute weiss jeder das man nicht schneller als Das Licht sein kann und das man keine Zeitreisen in die vergangenheit machen kann

Ich erinere euch nur an die Trunkenbolde in BttF 3 die sich über Doc's idee mit dem Auto dings schrot gelacht haben. So reden einige auch über Zeitreisen in die Vergangenheit und geschwindichkeiten jenseits der Lichtgeschwindichkeit.

Ihr wisst doch nicht was man in der Zukunft noch erfindet, oder ob unser heutiges Verstendnis für Physik und der Regeln des Universum absuluter scheiss sind.

Dazu eine Theorie von mir:

Die Menscheit ist in der inwicklung schon vieeeeeeel weiter und hat den urknall auf das molikühl genau in einer computersimulation nachgebaut und ablaufen lassen. Wir sind demnach nur ein teiel dieser simulation, und alles in uns und um uns ist inerhalb dieser Simulation und durch den Simulireten urknall entstanden. Wenn nun aber der komplette ablauf der Simulation gespeichert wurde, und es uns möglich ist denn speicher zu offnen und uns an die richtige stelle zu laden können wir durch die zeit reisen.

Ich weiss das das tierisch weit hergeholt ist, aber es könnte ja sein das es die wahrheit ist und. Wenn ihr jetzt denkt:" Was redet der den für ein scheiss, hat der irgend ein biliges Zeug graucht???" möchte ich sagen das man sowas über Leute wie Galileo auch gedacht hat. Und sihe da, die Sonne dreht sich nicht um uns . Und wenn nun meine absurede teorie war ist können wir so zeitreisen in die Vergangen heit machen, etwas endern und abspeichern (auch auf die gefahr hin das dan eine neu gespeicherte Datei (Dimension) ensteht) machen.
Und wenn ihr meint Das wird nie ein Pc können möchte ich euch daran erinnern das der C64 gerade mal 20 Jahre alt ist und der nur ein virtel Megaherz und 64kb ram hatte.

Davon abgesehen kann es auchnoch 1 million andere möglichkeiten geben, warum wir Zeitreisen machen können und schneller als das Licht sein können.

Oder die kurzfassung meines Beitrags: Ihr wisst nicht was die Zukunft bringt, also sagt nicht was sie nicht bringen kann.

Ich freu mich auf eure ausführungen
Der Biber

PS: Ich bitte darum über die unmängen an Rechtschreibfehlern höflich hinweg zu sehen. Ich habe mich in die diskusion zimmlich reingesteigert und deshalb sehr schnell geschrieben. Auserdem bin ich Legasteniker.





(Dieser Beitrag wurde am 14.05.2005, 18:18 Uhr von Biber editiert.)
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen
  » Ein logisches Experiment,denke ich.
[ Seiten: 1 2 3 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2020 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!