Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 19 Zeitreisende online:
 » 19 Gäste
 » Einloggen


 

 1613 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » RoyBlack (25)
 » Siggi-X (26)
 » Lionestates (27)
 » cj_o_hummer (29)
 » katharinafranziska (30)
 » andy (31)
 » NoWander18 (32)
 » coldmirror (32)
 » tzippy (34)
 » GNR1985 (34)
 » Fluxi (34)
 » Kohlonya (35)
 » da_shiznit (36)
 » BulletToothTony (38)
 » ifBGood (39)
 » SNUDDY78 (41)
 » Callidor (41)
 » Bertie (46)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2019
GrandmasterA

 


Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Filme mit ZidZ-Darstellern  [andere]
  » Butterfly Effect

[ Filme kommentieren: Nur eingeloggte Benutzer ]

Butterfly Effect

Originaltitel: The Butterfly Effect
Land, Jahr: Spielfilm - USA, 2004
Darsteller: Eric Stoltz, Ashton Kutcher, Amy Smart, Melora Walters, Elden Henson, William Lee Scott
Regie: Eric Bress, J. Mackye Gruber
Länge: ca. 113 Minuten
Links: IMDB.com - Internet Movie Database (engl.)
OFDB.de - Online Film-Datenbank (deu.)
Offizielle deutsche Webseite
Shop: DVD bei Amazon.de bestellen
Original Soundtrack bei Amazon.de bestellen

Bewertungen dieses Filmes durch unsere Mitglieder (Schulnoten)
sehr gut 77.8 %(14 Stimmen)
gut 16.7 %(3 Stimmen)
befriedigend 5.6 %(1 Stimme)
ausreichend 0 %(0 Stimmen)
mangelhaft 0 %(0 Stimmen)
ungenügend 0 %(0 Stimmen)

Bisher haben 18 Zeitreisende abgestimmt (Es ergibt sich eine Gesamtnote von 1.3)

20.06.2004, 12:04 Uhr Butterfly Effect
tequilachef
Zeitreisender


Posts: 14
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Tag an alle!

Also das MUSS ich jetzt mal einfach hier posten. In Amiland gab es jetzt so nen urgeilen Film im Kino, der da jetzt auf DVD rauskommt und der wohl hierzulande im spätherbst oder so anläuft. Der Film heisst "The Butterfly Effect", benannt nach dem satz der Chaos-Theorie, dass der Flügelschlag eines Schmetterlings (aha, der butterfly also) einen Orkan auf der anderen Seite der Erde hervorrufen kann (aja, hier steckt also der Effekt). Hauptrolle spielt Ashton Kutcher. Um gleich mal fragen zu beantworten: NEIN! keine komödie wie "Dude, where is my car?". das ist seine erste ernsthafte rolle, und ich muss sagen bravo! Ok soviel zu den rahmenbedingungen.

Mal so kurz zusammengefasst: Ein Mann etwa im alter von ashton kutcher entdeckt, dass er mit hilfe von tagebüchern, die er als therapie gegen zeitweise gedächtnislücken angefangen hat zu genau diesen zeitpunkten in der zeit zurückreisen kann, wo er seine gedächtnislücken hatte. nun beginnt er, die ganze scheisse die ihm, seinem freund, seiner angebeteten und deren bruder in ihrer kindheit passiert ist (totschlag und kinderpornos, um nur einige zu nennen) zu beeinflussen, um ihr aller leben in der gegenwart positiv zu verändern.
leider kommt es immer zu nebeneffekten, die seine bessere zukunft zu einer hölle auf erden machen. und wenn er dann versucht, das ganze wieder auszubügeln, kommt es in der neuen version der realität NOCH dicker. ich will nicht zuviel vorwegnehmen, aber die realität, in der ihn im knast schwule nazis zum oralsex zwingen wollen ist noch garnix!

dieser film ist ein paradebeispiel für einen film über alternative realitäten und die fatalen auswirkungen des herumwurschtelns in der zeitlinie. und wenn man solche filme mag und einmal seine vorstellung von zeitreisen per oder ähnlichem ablegen konnte kann man sich den film immer und immer wieder reintun!

Profil  eMail   Beitrag editieren

20.06.2004, 20:09 Uhr Butterfly Effect
Fabian


Posts: 73
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

...bin mal gespannt.
ich hab mir den trailer zu dem film vor mehreren monaten angesehen und war begeistert. ganz besonders überrascht hat mich, dass kutcher in einem so düsteren film mitspielt und sogar die hauptrolle.

ich wart bis er ins kino kommt
alles gute
fabian
Profil   Beitrag editieren

26.08.2004, 23:32 Uhr Note: 1
Ormau
Must Fight


Posts: 221
Rang:
auf Zeitreise

mal abgesehen das Eric Stoltz im Film zu sehen ist *fg*, ist er wirklich einmalig genial !

er hat viel ähnlichkeit mit Frequenzy und mit solch einer ertwatung sollte man den Film sehen, der einen Kinobesuch derzeit wirklich wert ist.
Profil  eMail   Beitrag editieren

28.08.2004, 23:55 Uhr Butterfly Effect
johnny_knoxville
What the Flux???


Posts: 273
Rang:
auf Zeitreise

Ich war eben noch im Kino (I, Robot, falls es wen interessiert) und hab den Trailer von "The Butrterfly Effect" gesehen. Der macht richtig Lust auf mehr. Ich werd ihn mir aufjedenfall demnächst ansehen.

Profil   Beitrag editieren

04.09.2004, 20:45 Uhr Note: 1
MartyDelorean
Verfluxt noch mal!!! ;-)


Posts: 108
Rang:
88 MpH erreicht

Ich habe den Film "The Butterfly Effect" gesehen, und ich muss sagen, dass der fiml einsame spitze ist! Der film ist spannend , gut gemacht; man muss nachdenken, und ich persönlich fand ihn super traurig.
Man denkt z.B darüber nach, was passiert wäre,wenn man z.B im kino jemanden nicht angesprochen hätte (nähergekommen,beziehung etc) und wie dann sein Leben verlaufen wäre. Der "Fast" Zidz Darsteller
Eric Stoltz hat in üblicher manier seinen "charme" rübergebracht(siehe Bild)

http://www.zidz.com/forum/1-1138990407.jpg


Exzellent fand ich die Schauspielerin Amy Smart, die Kayleigh spielt. (siehe foto.)

http://www.zidz.com/forum/1-1138990430.jpg


und Elden Hensson, der Lenny Kagan spielt.

Ich möchte allen empfehlen, sich diesen Film anzusehen!

mfg MartyDelorean



(Dieser Beitrag wurde am 29.05.2005, 19:54 Uhr von MartyDelorean editiert.)
Profil  eMail   Beitrag editieren

06.09.2004, 18:03 Uhr Butterfly Effect
Ormau
Must Fight


Posts: 221
Rang:
auf Zeitreise

ich fand die ähnlchkeit von Stoltz mit Fox in diesem Film, beeindruckend. er könnte locker in teil 4 mitwirken

ansonnsten fand ich die rolle des 7jahre alten "Evan" sehr gut!
...............
war schon ein zweites mal zu dem film im kino, einfach genial. freu mich auf die DVD mit dem alternativen ende und weiteren szenen.
Profil  eMail   Beitrag editieren

23.09.2004, 23:06 Uhr Butterfly Effect
N-TrU
Zeitreisender


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Also der Film ist durchaus empfehlenswert, er ist spannend,kurzweilig und greift mal eine andere Form des Zeitreisens auf ( welche ich für meinen Teil jedoch als weitaus unrealistischer als die meist favorisierte Methode -nämlich die mittels eine Maschine oder dergleichen betrachte).
Der Film beginnt mit dem beliebten Beispiel aus der Chaostheorie daß der Flügelschlag eines Schmetterlings in Japan einen Sturm in Europa auslösen könne (sinngemäß)-dieser Butterfly effect bezieht sich jedoch nicht oder ausschließlich auf Zeitreisen . Hier müsste eigentlich der ripple effect genannt werden , oder täusche ich mich jetzt etwa?
Naja, dem Film hat das aber nicht die Klasse genommen.
Profil  eMail   Beitrag editieren

24.09.2004, 14:46 Uhr Note: 1
Doc_D
Quanten-Verschobener


Posts: 173
Rang:
auf Zeitreise

N-TrU schrieb:
Der Film beginnt mit dem beliebten Beispiel aus der Chaostheorie daß der Flügelschlag eines Schmetterlings in Japan einen Sturm in Europa auslösen könne (sinngemäß)-dieser Butterfly effect bezieht sich jedoch nicht oder ausschließlich auf Zeitreisen . Hier müsste eigentlich der ripple effect genannt werden , oder täusche ich mich jetzt etwa?


Da soll eine Parallelität gezeigt werden:
eine kleine Veränderung (Flügelschlag o. Veränderung einer Sache in der Kindheit) erzeugt große Auswirkungen (Sturm o. Änderung des ganzen Lebens).
Die tatsächliche Veränderung des Lebens des Charakters volzieht sich von seiner Kindheit aus durch sein bisheriges Leben durchaus mit einem Ripple-Effekt.

...so scheint mir das zu sein.
Profil  eMail   Beitrag editieren

24.09.2004, 18:20 Uhr Note: 2
johnny_knoxville
What the Flux???


Posts: 273
Rang:
auf Zeitreise

Hab's geschafft, mir den Film endlich auchmal anzusehen. Eric Stoltz ist mir allerdings erst aufgefallen, nachdem er in einer anderen Realität mit Bart und langen Haaren zu sehen ist. In Pulp Fiction sah er fast genauso aus.
Der Film ist echt sehenswert und spanndend bis zur letzten Minute.

Profil   Beitrag editieren

02.10.2004, 15:25 Uhr Note: 2
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 3960
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

Also im nachhinein betrachtet fand ich den Film ebenfalls sehr gut. Dummerweise stehe ich nicht so auf Filme, in denen man mehrfach "erschreckt" wird - weshalb ich mir bei der ersten Hälfte dachte "Oh Gott, was siehst Du Dir hier an?!!?"... (Blackouts usw.)
Aber allmählich bekommt man die Zusammenhänge mit und dann wird der Film sehr spannend und unterhaltsam.

Alles in allem beruht er auf ähnlichen Erkenntnissen wie ZidZ und Frequency: Das, was Du in der Vergangenheit veränderst, hat Einfluss auf Deine jetzige Realität. Evan muss das an seinen Freunden und seinem eigenen Körper schmerzlich feststellen...

Gute Idee, gute Umsetzung... teilweise sehr düster. Für mich persönlich vielleicht etwas "zu düster"... deshalb nur eine 2 - aufgrund meines Filmgeschmacks.

Profil  eMail  www Beitrag editieren

10.10.2004, 23:02 Uhr Note: 1
18.11.87
Zeitreisender


Posts: 10
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Der Film ist einfach klasse hab ihn gleich drei mal in 2 tagen gesehen echt hammer....
Sehr zu empfehlen
Profil  eMail   Beitrag editieren

04.12.2004, 04:25 Uhr Note: 1
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 327
Rang:
Profi-Zeitreisender

Hi,
obwohl ich kein großer Ashton Kutcher B-fürworter bin, hat mir "The Ripple Effekt" sehr gut gefallen. Eigentlich ein perfekter Film für Nebendarsteller sich nach vorne zu spielen. Soll heißen...Amy Smart (Rat Race, Road Trip), setz dich bei den 3A schon mal ganz vorne hin. Zu irgendeinem Zeitpunkt des Filmes muss doch einer der Nebendarsteller mal besser gewesen sein als alle anderen, aber bei unserem Glück geht der Preis dann wieder an Meryl Streep für "The 'makarony' Kandidat".

Ich hatte am Ende des Films dass Gefühl, dass Sie einfach jedes Ende gedreht haben das denen eingefallen ist. Ein Ende ist eben manchmal nicht genug..schon garnicht bei Zeitreisefilmen...

Ciao
Parafoxon

Da fällt mir ein...*blackout*

Profil  eMail  www Beitrag editieren

05.12.2004, 08:17 Uhr Note: 3
Bense
Im Raum-Zeit-Paradoxon


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Der Film hat meiner Ansicht nach zwar ganz nett mit diesem Ripple-Effekt gespielt - allerdings hätte man auch viel mehr draus machen können. Klar, das der nicht wirklich komödienhaft daherkommen kann und man somit ein paar logische Schnitzer verzeiht.

Allerdings: Jemand der ein altes Tagebuch aufschlägt und dann verwischt alles um ihn rum... nä, so ein Murks. Viel mehr als das Zeitreisen selbst würde mich doch dann mal das "wie" interessieren...

Ich warte die ganze Zeit darauf, das Ashton Cutcher mit seinem Wasserkopf nach nochmaligem Zeitreisen die Birne explodiert oder Britney um die Ecke kommt und ihm mitteilt, dass er "gepunk't" wurde, der Film ist nur ein großer Irrtumund er wurde nur vom Regisseur reingelegt.

Fass ich zusammen: Zu seicht, zu ungereimt, zu wirsch, zu bäääh. Kommt kein echtes Gefühl auf. Dennoch, eine nette Idee...
Profil  eMail   Beitrag editieren

30.12.2004, 01:30 Uhr Butterfly Effect
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 3960
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

Die deutsche DVD kann ab sofort bei Amazon vorbestellt werden:
» zum Artikel

Auf der 2. DVD ist der Film noch einmal mit alternativem Ende drauf... allerdings nur mit deutschen Untertiteln ohne deutsche Synchronisation.

Profil  eMail  www Beitrag editieren

25.02.2005, 15:52 Uhr Note: 1
Final_Destination
Wow! Absoluter Wahnsinn!


Posts: 75
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

ich hab mir den film gestern angesehen und kann nur sagen:
auch ein super gelungener film ! vorallem die grundstory is ausbaufähig!
einfach nur geil.......
solche filme machen spass
Profil  eMail  www Beitrag editieren

08.03.2005, 00:53 Uhr Butterfly Effect
Final_Destination
Wow! Absoluter Wahnsinn!


Posts: 75
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

ich hab mir den film gerad ein 2. angesehen ! ich mein ich find den immernoch genial von der story her der regt echt zum nachdenken an ! aber der strozt nur so vor fehlern und paradoxi.....ähm...paradoxen naja wie auch immer ihr wisst was ich meine! an sich genial nur schlecht durchdacht
Profil  eMail  www Beitrag editieren

08.03.2005, 14:14 Uhr Note: 1
Easy-T
Zeitreisender


Posts: 7
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

sehr nice war der film
Profil  eMail   Beitrag editieren

11.03.2005, 14:23 Uhr Note: 1
MC_Journey
"Der Pfiffikus"


Posts: 126
Rang:
88 MpH erreicht

Wow, hab den Film gestern gesehen und muss sagen, dass der echt einer der besten Filme ist, die ich in der letzten Zeit gesehen hab. Wie damals bei Frequency...ich steh halt auf solche "Zeitreise"-Filme.

Äußerst gut gemacht, sowohl von den Effekten als auch von der Story. Am Ende wünscht man sich natürlich, dass er noch gaaanz viele Sachen ausprobiert und schaut, was bei rauskommt. Aber dann hätte er ja nichts dazu gelernt und der Film würde ewig gehen...

Übrigens, habt ihr auf der 2. DVD das Special über Zeitreisen und Zeitreise-Filme gesehen? Verschieden Kommentatoren (u.a. Psychologen u.ä.) haben da z.T. über verschiedene Zeitreisefilme geredet.
Zurück in die Zukunft wird dort auch erwähnt:
Ein Kommentator sagt, dass er die Filme (besonders den ersten) so gut findet, weil da viele Sachen in beiden Zeiten auftauchen und auch im Hintergrund Veränderungen durch die Zeitreisen deutlich werden (ich denke er meint so sachen wie die Lone Pine Mall).
Kurz danach spricht er über ein Ziel der Zeitreisen: Kontrolle. Er erwähnt Biff, wie er in ZidZ II die Vergangenheit ändert und so zum "Medien-Mogul" wird...

Auch wenn ich den Film nun schon gesehen habe, werde ich mir die DVD trotzdem selbst anschaffen, weil sie einfach sehenswert ist!

Profil  eMail   Beitrag editieren

18.03.2005, 18:09 Uhr Note: 2
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

Guter Film!
Viele Details endeckt man erst, wenn man sich den Film wiederholt ansieht.

Ein Tipp:
Wer den Film noch nicht gesehen hat, dem kann ich nur raten die ersten 30-40 Minuten in gedämpfter Lautstärke anzusehen!
Dann gehen die "Schockmomente" (Blackouts) nicht ganz so sehr ans Herz!

Ich sehe gerade, dass das der 10000. Forenbeitrag war!
Habe ich jetzt was gewonnen?



(Dieser Beitrag wurde am 18.03.2005, 22:22 Uhr von tzillig editiert.)
Profil  eMail   Beitrag editieren

26.04.2005, 20:57 Uhr Note: 1
maril
Zeitreisender


Posts: 16
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Ich habe mir diesen Film am Wochenende angesehen und muss sagen: Der ist echt total super. Er ist spannend bis zum Schluss und zeitweise auch echt schockierend.
Ich habe danach viel darüber nachgedacht, auch über Zeitreisen allgemein, weil es darüber auf der Bonus-DVD eine Dokumentation gibt, die ich echt interessant fand. Da wird unter anderem auch über ZIDZ geredet, aber auch andere Zeitreisefilme (mal so nebenbei erwähnt) Wollte das nur mal für Interessierte loswerden.
Er ist von den Machern von Final Destination 1 + 2, was ich auch super fand, deshalb musste ich den unbedingt sehen.
Ich sage nur noch eins: Unbedingt ansehen!
MfG maril
Profil  eMail   Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Filme mit ZidZ-Darstellern
  » Butterfly Effect
[ Seiten: 1 2 ]
[ Filme kommentieren: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2019 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!