Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 7 Zeitreisende online:
 » 7 Gäste
 » Einloggen


 

 1521 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » DJStriker (26)
 » wednesday (26)
 » xXNephremdieXx (29)
 » Djwelly (30)
 » DixonHill (33)
 » tzillig (36)
 » Tarik (39)
 » Hyde (41)
 » dervogt (42)
 » Pronomic (44)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken
 » ZidZ.com bookmarken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2017
GrandmasterA

 

Antworten auf die meistgestellten Fragen über alle drei Zurück in die Zukunft-Filme, beantwortet von Autor/Produzent Bob Gale and Autor/Regisseur Robert Zemeckis:


In der Darth Vader - Szene hat Marty einen modernen Fön in seinem Gürtel stecken, offensichtlich etwas, das man im Jahr 1955 noch nicht kannte. Woher stammt der?

Der Fön war in einem Koffer, den der 1985er Doc bei der Twin Pines Mall in den DeLorean-Kofferraum gelegt hatte. Es gab eine Szene, in der der 1955er Doc durch den Inhalt dieses Koffers sieht, den Fön herausnimmt und fragt "Was ist das?" "Ein Fön", antwortet Marty (Anm.: Er benutzt den Begriff 'hair dryer', wörtlich, "Haartrockner" - Das erklärt Docs Reaktion:). Doc schüttelt den Kopf und sagt, "A hair dryer? Don't they have towels in the future?" ("Ein Haartrockner? Gibt's in der Zukunft keine Handtücher mehr?") - Allerdings wurde die Szene aus Zeitgründen aus der Endfassung des Films geschnitten (siehe Video The Secrets Of The Back To The Future Trilogy - » weitere Infos bei den Secrets).


Was war der Grund dafür, Eric Stoltz von dem ersten Film zu feuern? Hat er nicht zuerst Michael J. Fox ersetzt, weil Michael es ursprünglich abgelehnt hat, Zurück in die Zukunft zu machen?

Eric Stoltz war einfach der falsche Typ für die Rolle. Michael J. Fox war ursprünglich unsere erste Wahl. Wir sind nicht einmal zu Michael gegangen. Wir gingen zu dem Produzenten von Family Ties (lief in Deutschland als Jede Menge Familie), weil Michael schon bei Family Ties unter Vertrag stand. Wir sagten "Hey, gibt's irgendeine Chance, Michael J. Fox aus Eurer Show zu bekommen, um diesen Film zu machen?" Er sagte "Nein. Meredith Baxter-Birney ist schwanger und kann nicht die ganze Season machen, und wir brauchen Michael, um die Show zu tragen. Dies ist ein großartiges Drehbuch, und es ist perfekt für Michael, aber wenn ich es ihm zeigen würde, würde er mich für den Rest seines Lebens dafür hassen, dass ich ihm gesagt habe, er könnte es nicht machen, und dass er bei Family Ties bleiben müsste". Naja, das konnten wir verstehen. Da waren wir also viele Monate später, in dem Wissen, dass wir Eric Stoltz ersetzen mussten. Wir gingen zurück zu Gary Goldberg und fragten ihn nochmal, und sagten "Wir sind hier in einer Zwickmühle, lass uns dieselbe Frage nochmal stellen", und er sagte "Okay, seht her. Meredith ist jetzt wieder bei der Arbeit. Ich werde Michael das Drehbuch lesen lassen, wenn Ihr Jungs Euren Film um unseren Serien-Zeitplan herum drehen wollt, wenn Michael das tun will, ist es okay für mich, solange ihr versteht, dass Family Tiesan erster Stelle kommt." Michael las also das Drehbuch, sprach für uns vor, und sagte "Klar, yeah, was immer ich machen soll, mache ich". Und so drehten wir den Film um seinen Zeitplan bei Family Tiesherum.
(» Hier gibt es Original-Fotos mit Eric Stoltz!)


Warum hat Crispin Glover es abgelehnt, die Fortsetzungen zu machen?

Er wollte sie einfach nicht machen. Wir fragten ihn ganz am Anfang, ob er interessiert daran wäre, die Fortsetzungen zu machen. Und er sagte "Nein. Nun ja, wenn ihr mir zahlt, was Michael J. Fox bekommt, werde ich darüber nachdenken, aber ich muss das Skript zuerst genehmigen." - Er war einfach so desinteressiert daran, dass wir uns dachten, dass er sie nicht machen wollte. So schrieben wir ihn im Grunde genommen aus dem Film heraus. Die ganze Nebenhandlung darüber, dass George McFly in diesem sonderbaren alternativen 1985 tot war, war unser Weg, Lea Thompson in dem Film zu behalten und Crispin Glover nicht dabei zu haben.


Warum war Claudia Wells nicht in den Fortsetzungen als "Jennifer Parker" dabei?

Claudia musste sich zu dieser Zeit um einige persönliche Angelegenheiten kümmern und war nicht verfügbar. Also haben wir die Rolle neu besetzt und engagierten Elisabeth Shue, um sie zu übernehmen.


Wenn Griff Biffs Enkel ist, wie kommt es dass wir niemals Biffs Sohn treffen?

Eigentlich ist niemals erklärt worden, ob Biff einen Sohn hat. Da wir nicht wissen was Griffs Familienname ist, könnte Griff auch der Sohn von Biffs Tochter sein.


Gibt es Hoverboards wirklich?

Nein. Hoverboards existieren NICHT wirklich. Dies ist die meistgestellte Frage, die wir in Briefen und Anrufen bekommen. Ja, Regisseur Robert Zemeckis hat tatsächlich ein Interview gegeben, in dem er gesagt hat, die Hoverboards wären real, aber das hat er wirklich nicht ernst gemeint. Nichtsdestoweniger, eine Menge von Leuten glaubten es - einschliesslich einiger Vorstandsmitglieder bei einer der drei großen Fernsehsender! Wir sagen es hier nochmal: HOVERBOARDS SIND NICHT REAL. Aber wie man an unserer Post sehen kann, gibt es eine gewaltige Nachfrage danach, so dass sich vielleicht ein unternehmungstüchtiger Erfinder an die Arbeit machen sollte!
(» Weitere Infos dazu gibt's bei den Secrets!)


Wo kann man ein Paar dieser selbstbindenden Schuhe bekommen, die Marty 2015 anhatte?

Leider nirgendwo. Es ist ein reiner Spezialeffekt, und diese Schuhe gibt es nicht wirklich. Soweit wir wissen, hat Nike im Moment keine Pläne, einen solchen Schuh zu entwickeln.


Was passierte mit dem alten Biff als er im Jahr 2015 aus dem DeLorean stolperte?

Unsere Absicht, was den Alten Biff anging, war, dass er bei seiner Rückkehr ins Jahr 2015 'ausradiert' würde, weil er sein ganzes Schicksal verändert hatte, als er seinem jüngeren Ich den Sportalmanac gegeben hatte. (Vielleicht hat ihn Lorraine irgendwann um 1996 erschossen!). Nachdem der Alte Biff sich an die Brust fasst und taumelt (dieselben Symptome, die Marty in Zurück in die Zukunft zeigte, als er langsam "ausradiert" wurde), filmten wir ihn tatsächlich, wie er auf die Straße fiel und verschwand, und wir zeigten eine Vorschau des Films mit dieser Szene (siehe The Secrets Of The Back To The Future Trilogy - » weitere Infos auch bei den Secrets). Allerdings, verstand die breite Mehrheit des Publikums das nicht, so dass wir uns entschieden, es herauszuschneiden und die Antwort zweideutig zu lassen, offen für verschiedene Interpretationsmöglichkeiten - außer der obenstehenden Erklärung könnte man glauben, der Alte Biff hätte von dem Schock des Zeitreisens oder vom Fliegen des Autos einen Herzanfall erlitten, oder von etwas, das ihm im Jahr 1955 passiert ist.


Als Doc und Marty im alternativen 1985 sind, sagt Doc, dass sie nicht in die Zukunft zurückkehren könnten, um Biff daran zu hindern, den DeLorean zu stehlen, denn es würde die falsche Zukunft sein. Aber wenn das stimmt, wie hat es der Alte Biff geschafft, in die selbe Zukunft zurückzukehren, die er verlassen hatte? Hätte er nicht in eine andere Zukunft zurückkehren müssen?

Wie aus der Antwort auf die vorangehende Frage ersichtlich sein sollte, glauben wir, dass der Alte Biff TATSÄCHLICH in eine andere Zukunft zurückgekehrt ist - in ein "alternatives 2015", das sich um Marty, Doc, Jennifer and Einstein herum verändert haben würde (genauso wie Doc erklärt, wie sich das alternative 1985 in das normale 1985 verändern und sich unmittelbar um Jennifer und Einstein herum transformieren würde). Dies würde passieren, NACHDEM der alte Biff mit dem DeLorean zurückgekehrt war. Aus diesem Grund stellten wir sicher, dass Doc Jennifer aufgesammelt und das McFly-Haus verlassen hatte, bevor der alte Biff zurück kam. Somit KÖNNTEN, zu der Zeit als Marty und Doc Jennifer zurück zum DeLorean tragen, andere Bewohner in diesem Haus leben - oder vielleicht wohnen die McFlys noch immer dort. Es ist genauso glaubwürdig, dass die physikalische Erscheinung der Nachbarschaft sich NICHT verändert hat, wie man glauben kann, dass sie das tat - also änderten wir sie nicht. Wir beschlossen, nichts aus dieser Idee zu machen, weil dies eines der schwierigen Zeitreise-Konzepte ist, mit dem das durchschnittliche Publikum große Verständnisschwierigkeiten hat. (Versuchen Sie, diese Geschichte Ihrer Mutter zu erklären, und Sie werden sehen, was wir meinen). Eine detaillierte Erklärung hätte die Geschichte verlangsamt, und der Großteil des Publikums denkt nicht einmal darüber nach. Deswegen machten wir bestimmte Dinge zweideutig und ließen verschiedene Dinge offen für eine Interpretation, in der Hoffnung, dass die Möglichkeit von mindestens einer oder zwei Erklärungen besser sein würde als eine "definitive" Erklärung, die dann voller Löcher wäre. Man muss es einfach so sehen: Zeitreisen ist eine Phantasievorstellung, also gibt es keinen Weg, irgend etwas zu "beweisen". Als Filmemacher versuchen wir, ein Regelwerk für unsere Geschichten aufzustellen und uns daran zu halten, und innerhalb des kleinen "Universums" das wir erschaffen haben, konsistent zu sein.


Als Marty im Jahr 2015 in den "Blast from the Past" Antiquitätenladen geht, um den Sportalmanac zu kaufen, gibt es in dem Schaufenster eine Puppe, die Marty's Jeansjacke aus dem ersten Film trägt. Was war die Bedeutung dieses feinen Details?

Wir dachten, es wäre witzig, und so haben wir es eingebaut - das ist alles! Nur ein Insider-Witz.


Als Doc und Marty 2015 verlassen und nach 1985 zurückzukehren, zeigt die Zeitanzeige im Delorean unter "Last Time Departed" (Letzte Abflugszeit) den 12. November 1955, 6:38 abends, an - was die Zeit sein muss, bei der der Alte Biff das Jahr 1955 verließ. Aber da er seinem jüngeren Ich den Almanac zu einer viel früheren Tageszeit gibt, was hat der Alte Biff während all dieser Zeit gemacht?

Die "Extra-Stunden" wurden in die Zeitanzeige aus einem einfachen Grund in der Produktion eingebaut: zu der Zeit als wir die Sequenzen drehten, in der Doc, Marty and Jennifer die Zukunft verlassen, waren wir noch nicht sicher, ob die Szene, in der der alte Biff dem jungen Biff den Almanac gibt, bei Tag oder Nacht spielen würde. Wir ließen Raum auf der Zeitanzeige, so dass wir abgesichert sein würden, wenn die Szene zur Nachtzeit spielen würde. Unsere Gedanken über die Frage, was der alte Biff während dieser Extra-Stunden gemacht hat beinhalteten zwei sehr glaubhafte Möglichkeiten:
1. Der alte Biff, der noch nie durch die Zeit gereist war, beschloss, ein wenig auf eine nostalgische Besichtigungstour zu gehen, bevor er in die Zukunft zurückkehrte.
2. Abhängig davon wo der alte Biff den DeLorean versteckt hat, musste er vielleicht auf den Einbruch der Dunkelheit warten, bevor er abfliegen konnte, zum Beispiel, um zu vermeiden, von der Polizei entdeckt zu werden, die vielleicht auf ihn geschossen hätte.


Doc sagt, wenn Jennifer ihr älteres Ich sieht, könnte ein Zeit-Paradoxon entstehen, das das Universum zerstören könnte. Was bedeutet das genau?

Zunächst sollten wir den Begriff ZEIT-PARADOXON erklären. Ein Zeit-Paradoxon ist eine Situation in der die Wirkung eines Ereignisses der Ursache desselben widerspricht oder sie beseitigt. Als ein Beispiel, stellen sie sich vor, dass im Jahr 1990 der 40-jährige John Smith 30 Jahre in der Zeit zurück reist und sein jüngeres Ich, 10 Jahre alt, im Jahr 1960 findet. Stellen sie sich vor, der 40-jährige Smith würde eine Pistole ziehen und sein 10-jähriges Selbst erschießen. Dann würde der 10-jährige Smith niemals zu dem 40 Jahre alten Smith heranwachsen. Wie also könnte der 40 Jahre alte Smith in der Zeit zurück gehen um "sich selbst" zu ermorden? Somit hat die Wirkung des Ereignisses (die Ermordung des 10-jährigen Smith) die Ursache (die Existenz des Mörders) beseitigt. Ein Paradoxon, nach der Definition, ist unmöglich.
Im Fall von Jennifer lässt der Schock, sich selbst alt zu sehen, sie in Ohnmacht fallen. Aber was, wenn die junge Jennifer mit dem Kopf auf der Betonstufe aufgeschlagen und eine tödliche Kopfverletzung davongetragen hätte? Dann würde sie niemals Marty heiraten, sie würden niemals Kinder haben, und Doc hätte niemals einen Grund gehabt, sie überhaupt erst in die Zukunft zu bringen. Und wenn Jennifer niemals in die Zukunft reist, wie kann sie in der Zukunft sterben? (Genauso in Zurück in die Zukunft: wenn Marty tatsächlich "ausradiert aus dem Leben" gewesen und niemals geboren worden wäre, hätte er niemals existiert um aufzuwachsen, in der Zeit zurückzugehen und dazwischenzukommen, als George von dem Auto angefahren wurde!)
Eine Randbemerkung noch - viele Wissenschaftler benutzen das Zeitparadoxon-Konzept als ein Argument dafür, warum Zeitreisen unmöglich sein muss. Da das Zeitreisen die Möglichkeit eines Paradoxons erlaubt, und da ein Paradoxon unmöglich ist, muss das Zeitreisen selbst unmöglich sein. In den Zurück in die Zukunft-Filmen, existiert das Zeitreisen allerdings TATSÄCHLICH. Daher schlussfolgert Doc Brown, wenn sich tatsächlich ein Paradoxon ergeben würde, wäre das Ergebnis eine Art von "Zeit-Beben". Andererseits, da sich in den Filmen nie ein wirkliches Paradoxon ereignet, könnte das bedeuten, dass es im Kosmos eine Art von "Selbsterhaltungs-Mechanismus" gibt, der verhindert, dass ein Paradoxon jemals geschieht. Vielleicht ist dann dies der Grund dafür, dass beide Jennifers in Ohnmacht fallen - um ein mögliches Paradoxon zu verhindern!


Wenn Doc Marty und Jennifer aus dem Jahr 1985 mitnimmt und sie in die Zukunft bringt, wie können der alte Marty und die alte Jennifer (und ihre Familie) überhaupt in der Zukunft sein? Würde ihr Verschwinden aus dem Jahr 1985 ihre Zukunft nicht sofort "ausradieren"?

Um ehrlich zu sein, ja, es sollte ihre Existenz in der Zukunft sehr wohl ausradieren. Dies ist in der Tat das ultimative Paradoxon von Zurück in die Zukunft Teil II. Über diese Sache haben wir sehr lange nachgedacht, aber wir haben schließlich entschieden, nach der Vorgabe, dass Doc sagte "Wir müssen was für Eure Kinder tun!", würde sich das Publikum betrogen fühlen, wenn wir in die Zukunft gehen und herausfinden würden, dass sie nicht existieren. Man könnte allerdings argumentieren, dass die Existenz des alten Marty, der alten Jennifer und ihrer Kinder in der Zukunft automatisch beweist, dass die jungen Marty und Jennifer am Ende wirklich ins Jahr 1985 zurückkehren würden. Der Fehler in dieser Begründung ist, dass Doc uns wiederholt darauf hinweist, dass die Zukunft noch nicht geschrieben ist, also warum sollte dieser Teil der Zukunft "geschrieben" sein? Ah, aber Zurück in die Zukunft Teil III könnte die Antwort auf diese Frage schließlich doch enthalten: Als Doc im Jahr 1885 den Grabstein entdeckt und sieht, dass der Name auf dem Foto des Grabsteins verschwunden, aber das Datum geblieben ist, sagt er "Wir wissen, dass dieses Foto die Ereignisse in der Zukunft repräsentiert, wenn die heutigen Ereignisse auch morgen ihren Lauf nehmen." - Das ist ein ziemlich großes "wenn"! Und es lässt annehmen, dass Zeitreisen in die Zukunft einen immer in eine Zukunft bringt, die auf den Ereignissen der Zeit, die man verlassen hat, basiert - eine logische Extrapolation dessen, was die Zukunft dieses Moments bringen würde. Natürlich erlaubt die Existenz von freiem Willen die Möglichkeit unendlicher Zukünfte, was genau das ist, was Doc am Ende von Zurück in die Zukunft Teil III sagt: "Eure Zukunft ist, was ihr daraus macht." - Aber eine Zeitreise in die Zukunft bringt einen in die wahrscheinlichste Zukunft des Moments, den man verlassen hat.


Warum fällt Jennifer in Ohnmacht als sie ihr zukünftiges Ich sieht, aber Biff hat keine Probleme, als er sein älteres Ich trifft?

Jennifer wird definitiv klar, dass sie sich selbst 30 Jahre älter sieht, und das versetzt ihr einen Schock. Der Junge Biff allerdings hat keinen Schimmer, wer der alte Biff wirklich ist - er glaubt, es ist nur "so ein alter Knacker mit einem Krückstock."


Was ist die Bedeutung des Paares der "umgekehrten 9'er" aus Feuer, die zurückbleiben, als der DeLorean vom Blitz getroffen wird?

Als der Blitz den DeLorean trifft, schickt er das fliegende Auto in eine Drehbewegung um seine Achse. Wie wir bereits wissen, hinterlässt der DeLorean Feuerspuren hinter sich, wenn er durch die Zeit reist. Da sich in diesem Fall das Auto drehte, werden die Feuerspuren in Spiralen hinterlassen, anstelle der üblichen geraden Linien, die sich ergeben, wenn das Auto sich geradeaus bewegt.


Wie kann der DeLorean durch die Zeit reisen, wenn er vom Blitz getroffen wird, wenn er nicht 88 Meilen pro Stunde (ab und zu spricht Doc auch von 140 km/h) fährt?

Die plötzliche Rotation des DeLorean vom Blitzschlag beschleunigt ihn auf 88 Meilen pro Stunde, nur eben in einer Drehbewegung.


Lea Thompson spielt Maggie McFly, Martys Ur-Ur-Großmutter, ebenso wie Lorraine, Martys Mutter. Aber Lorraines Familienname ist "Baines". Warum spielte Lea Martys Ur-Ur-Großmutter väterlicherseits, wenn sie in Wirklichkeit nicht Teil dieser Familie ist? Gibt es da etwas Unsittliches in der Geschichte der Familie McFly?

Lea spielt Maggie, weil wir keinen Zurück in die Zukunft Teil III ohne Lea darin machen wollten, besonders in einer "Mom, bist du das?"-Szene! Natürlich haben wir darüber nachgedacht, ob es irgendeinen Sinn machen würde - offensichtlich können Maggie McFly und Lorraine Baines nicht Blutsverwandte sein. Aber uns ist eine zufriedenstellende Antwort eingefallen: Es ist eine wohlbekannte Weisheit, dass "Männer von Frauen angezogen werden, die sie an ihre Mütter erinnern". Daher ist klar, dass die Tatsache, dass Seamus Maggie heiratete, dafür sorgte, dass die McFly-Männer ein genetisches Merkmal besitzen, das sie zu Frauen hinzieht, die Maggie oder Lea Thompson ähnlich sehen (sogar Jennifer ist vom selben Typ!).


Wie konnte Clara nach dem 7. September 1885 den Grabstein für Doc aufstellen, wenn sie am 4. September schon über die Klippe gefahren sein sollte? Am Anfang von Zurück in die Zukunft Teil III, wäre der Name der Schlucht "Clayton"-, "Shonash"- oder "Eastwood"-Schlucht?

Dafür gibt es mehrere Antwortmöglichkeiten:

Version 1 - "Original-Geschichte"
Die "Original-Geschichte" passierte, bevor Doc Brown überhaupt geboren wurde und die Zeitmaschine erfunden hatte. Das wären die Dinge, wie sie in Zurück in die Zukunft und im Großteil von Zurück in die Zukunft Teil II in den Geschichtsbüchern stehen würden.
  • 29. August 1885: Hill Valley Stadtratssitzung. Niemand meldet sich freiwillig, die neue Lehrerin am Bahnhof abzuholen.
  • 4. September 1885: Clara kommt am Bahnhof an. Da niemand da ist, um sie abzuholen, mietet sie eine Kutsche. Auf dem Weg zum Schulhaus erschreckt eine Schlange die Pferde, sie gehen durch, die Kutsche gerät außer Kontrolle und stürzt über den Rand der Shonash-Schlucht. Clara wird getötet.
  • 9. September 1885: Nach einem Gedenkgottesdienst für Clara Clayton beschließen die Stadtväter, die Schlucht nach ihr zu benennen. Damit wird die "Shonash-Schlucht" zur "Clayton- Schlucht".
Am Ende von Zurück in die Zukunft Teil II wird Doc zurück zum 1. Januar 1885 "geblitzt". Er lässt sich in Hill Valley als Schmied nieder, und die oben genannten Ereignisse werden aufgrund seiner Anwesenheit wie folgt verändert:
Version 2 - Doc im Jahr 1885, ohne Marty
  • 29. August 1885: Hill Valley Stadtratssitzung. Doc Brown meldet sich freiwillig, die Lehrerin am Bahnhof abzuholen.
  • 4. September 1885: Doc trifft Clara am Bahnhof und sie verlieben sich auf den ersten Blick.
  • 5. September 1885: Doc bringt Clara zu dem Festival. Buford erscheint und schießt Doc mit der Derringer in den Rücken. Trotz Claras Bemühungen, ihn gesund zu pflegen, stirbt Doc zwei Tage später an seinen inneren Blutungen aufgrund der Schusswunde.
  • 9. September 1885: Clara widmet Docs Grabstein "In liebender Erinnerung von seiner geliebten Clara".
In dieser Zeitenfolge bleibt der Name der Schlucht "Shonash-Schlucht". Diese Geschichte wirkt sich mit dem "Ripple-Effekt" auf die Zukunft aus, NACHDEM Doc am Ende von Zurück in die Zukunft Teil II vom Blitz getroffen wird. Marty allerdings behält sein Wissen und die Erinnerung an die Original-Geschichte, da er von einem Punkt im Raum-Zeit-Kontinuum kommt, in dem die Original-Geschichte galt. Wenn Marty im Jahr 1955 am Anfang von Zurück in die Zukunft Teil III zu der Schlucht gehen würde (z.B. auf dem Weg zum Pohatchee Autokino), würde er entdecken, dass die Schlucht "Shonash-Schlucht" heisst.
In Zurück in die Zukunft Teil III ändert Martys Reise zum 2. September 1885 die Version 2 wie folgt:
Version 3 - Doc und Marty beide im Jahr 1885
  • 29. August 1885: Genau wie Version 2 - Doc meldet sich, die Lehrerin abzuholen.
  • 3. September 1885: Wie in Zurück in die Zukunft Teil III gesehen, zeigt Marty Doc das Foto des Grabsteins. Doc beschliesst, Clara NICHT am Bahnhof zu treffen.
  • 4. September 1885: Clara kommt am Bahnhof an. Niemand ist da, um sie abzuholen, also mietet sie eine Kutsche, wie in Version 1. Genauso, auf ihrer Fahrt zum Schulhaus, erschreckt die Schlange die Pferde und sie gehen durch - in Richtung Schlucht. Wie man es im Film sieht, rettet Doc sie davor, über den Rand in die Schlucht zu fahren. Sie treffen sich, und es ist Liebe auf den ersten Blick.
  • 5. September 1885: Bei dem Fest ist Docs Verhalten nun anders, weil er weiss, dass Buford ihn in den Rücken schießen wird (das ist der Grund, warum Doc Buford nie seinen Rücken zudreht). Weil Buford ihn nie bei dem Fest erschießt, und weil Marty dazwischen kommt, verschwindet der Name auf dem Foto des Grabsteins.
  • 7. September 1885: "Clint Eastwood" wird offensichtlich getötet, als die entführte Lokomotive in die Schlucht stürzt. In Ehrung seiner heldenhaften Aktion gegen Buford Tannen beschließen die Stadtväter, die Schlucht nach ihm zu benennen.
(Zufällig gibt es ein alternatives Szenario, das in Version 2 passiert sein könnte: Am 15.September 1885, begeht Clara, verzweifelt über Docs Tod, Selbstmord, indem sie sich die Schlucht stürzt. Als eine Geste der Sympathie beschließen die Einwohner von Hill Valley, die Schlucht in ihrem Gedenken zu benennen, wodurch sie das Raum-Zeit-Kontinuum in eine ähnliche Situation zurück versetzen wie in Version 1. Wir wollen im Unklaren lassen, ob dieser Selbstmord in Version 2 tatsächlich passierte, so dass der Zuschauer selbst entscheiden kann, welches Szenario in seine eigenen Theorien über das Zeitreisen passt.)

Der Doc Brown von 1955 lernt von Marty eine Menge über die Zukunft. Sollte der Doc von 1985 sich nicht an all diese Ereignisse im Jahr 1955 erinnern?

3 mögliche Antworten, alle glaubhaft:
1. Der "Ripple-Effekt" des Zeitreisens (der bewirkte, dass all die Fotos sich änderten) betrifft das menschliche Erinnerungsvermögen nicht.
2. Der 1955er Doc erlitt irgendwann nach seinen Abenteuern mit Marty einen Gedächtnisverlust (vielleicht kam es von den Drogen die er in den 60ern als Reverend Jim - gespielt von Christopher Lloyd, in der Serie Taxi genommen hat!).
3. Doc erinnerte sich tatsächlich an alles, aber er tat dennoch alle die Dinge, an die er sich "erinnern" konnte, weil er es nicht riskieren wollte, das Raum-Zeit-Kontinuunm durcheinander zu bringen.

Es gibt eine 4. Möglichkeit, die von Ihrer Sicht des Zeitreisens abhängt. Es gibt eine Theorie (wir nennen sie gern die "Selbsterhaltungstrieb des Raum-Zeit-Kontinuums - Theorie"), die besagt, dass das Kontinuum immer versucht, sich "auf Kurs" zu halten - wenn Dinge passieren, die es ändern, versucht es immer, sich selbst zu korrigieren. Es ist ziemlich genauso wie ein Fluss, der seine generelle Richtung beizubehalten versucht. Obwohl Erdbeben, umgefallene Bäume, Überflutungen, oder andere Umstände ihn an manchen Stellen ablenken mögen, bahnt der Fluss sich immer einen neuen Kanal, um schließlich am selben Ort zu enden. Genauso würde die allgemeine Physik (oder Metaphysik) des Raum-Zeit-Kontinuums sicher stellen, dass diejenigen von Docs Erinnerungen, die Paradoxa hervorrufen könnten, verwaschen - oder ganz ausgelöscht - würden.


Im Jahr 1885, als Marty Doc erzählt, dass sie kein Benzin mehr haben - warum gehen sie nicht einfach zur Delgado-Mine, graben den DeLorean aus, wo Doc ihn versteckt hat, und nehmen das Benzin aus diesem?

Es gibt zwei logische Antworten auf diese Frage...
1. Die Antwort des Automechanikers: Wie Ihnen jeder, der schon einmal ein Auto längere Zeit gelagert hat, erzählen kann, lässt man immer alle Flüssigkeiten aus dem Auto ab, bevor man es einlagert. Doc würde höchstwahrscheinlich das Benzin aus dem DeLorean gelassen haben, wenn er ihn für 70 Jahre versteckt halten wollte. Bei dem 1955er Autokino, sagt Doc ganz speziell "Ich habe Benzin in den Tank gefüllt", was darauf hinweist, dass der DMC einen leeren Tank gehabt haben muss, als sie ihn in der Mine fanden.
2. Die Zeitreisetheorie-Antwort: Selbst wenn Doc den Tank nicht abgelassen hätte, wäre er dennoch nicht in die Mine zurück gegangen - aus Furcht, durch Beschädigung des DeLorean, der Mine oder was auch immer ein Zeitparadoxon zu schaffen. Immerhin, da Marty sich nun im Jahr 1885 befindet, hat Docs Plan offensichtlich funktioniert, und zwar perfekt. Aber was wäre, wenn Doc zurück in die Mine gehen und versehentlich einen Einsturz verursachen würde, der dem DeLorean noch mehr Schaden zufügen würde? Was passiert mit der Zukunft dieses DeLoreans, wenn er im Jahr 1955 ausgegraben wird? Und was würde dann mit Marty und dem unbeschädigten DeLorean aus der Zukunft, der sich jetzt im Jahr 1885 befindet, geschehen? Als Analogie, stellen Sie sich einen Zeitreisenden vor, der in der Zeit zurück reist, sich selbst als Kind findet, und die Hand dieses Kindes mit einem Fleischermesser abhackt (Anm. des Übersetzers: Wer hat sich eigentlich diese bizarren Beispiele ausgedacht?). Was passiert mit der Hand des erwachsenen Zeitreisenden? Das würde definitiv das Risiko eines Zeitparadoxons bedeuten, und wir wissen, dass Doc niemals eine solche Sache riskieren würde - aus Furcht (im schlimmsten Fall), das Raum-Zeit-Kontinuum durcheinander zu bringen und das gesamte Universum zu zerstören.


In Zurück in die Zukunft Teil III muss Doc grinsen, als er erfährt, dass sein Hund in der Zukunft Einstein heißt. Aber in Zurück in die Zukunft zeichnet doch Marty Docs Zeitreise-Experiment mit Einstein auf Video auf, und der 1955er Doc sieht sich das Band an!

Da Docs Reaktion auf Einstein in Zurück in die Zukunft Teil III vermuten lässt, dass er nicht über den Hund Bescheid wusste, können wir nur annehmen, dass sich Doc diesen Teil des Videobandes nie angesehen hat - oder dabei nicht sehr genau aufgepasst hat.

Was sind einige Details, auf die man bei wiederholtem Ansehen achten sollte?

Wie Fans der Filme wissen, beinhalten alle drei Filme jede Menge Details, die nicht so offensichtlich sind, wenn man den Film nicht mehrmals ansieht. Hier sind nur ein paar Dinge, die Sie vielleicht noch nicht bemerkt haben:

  • 1. In Zurück in die Zukunft Teil II, schwer zu lesen, gibt es ein Schild vor dem Biff Tannen Museum, auf dem steht "Smoking Required" (in etwa "Nichtrauchen Verboten").
  • 2. In Zurück in die Zukunft Teil III, ist Docs Halstuch (mit dem er sich am Ende des Films maskiert) aus dem gelben Hawaiihemd mit Eisenbahnmotiv hergestellt, das er in Zurück in die Zukunft Teil IItrug, als er nach 1885 zurück geschickt wurde.
  • 3. Im Jahr 1885 kauft, verkauft und tauscht "Honest" Joe Statler Pferde in Hill Valley (auf die Holzschilder achten, als Marty die Stadt betritt). In Zurück in die Zukunft, ist der Name der Toyota-Handlung "Statler Toyota" (schon im Vorspann zu hören). Und 1955 hat Statler Motors Studebaker-Autos im Angebot, (was man auf der Werbetafel des Drive-In-Kinos in Zurück in die Zukunft Teil III sehen kann). Offensichtlich ist die Familie Statler schon sehr lange im Transportgeschäft!
  • 4. In Zurück in die Zukunft Teil III, bei dem Autokino, sind die drei gelisteten Filme alles Fortsetzungen - und alles Universal-Filme.
  • 5. In Zurück in die Zukunft Teil III, als Marty und Doc am Bahnhof sind und sich die Karte der Shonash-Schlucht ansehen, steht Clara (im violetten Kleid) im Hintergrund, mit dem Rücken zu uns, und wartet darauf, dass jemand sie abholt.

Wird es einen Zurück in die Zukunft Teil IV geben?

Wir haben keine Pläne oder Hoffnungen ein Zurück in die Zukunft Teil IV zu machen. Wir glauben, dass wir Doc und Marty auf eine Odyssee haben gehen lassen, die sie beide als Charaktere zur vollständigen Reife gebracht hat und die außerdem vermuten lässt, dass beide eine großartige Zukunft haben werden; wir haben fast jede Zeitreise-Idee entwickelt und ausgeführt, die uns je interessiert hat, und wir haben das Gefühl, dass ein weiterer Zurück in die Zukunft-Film nur abgestanden und abgedroschen werden würde. Nach fünf Jahren sind die Filmemacher und Schauspieler bereit, neue Dinge zu versuchen, und wir ziehen es vor, die Serie auf einem Höhepunkt enden zu lassen! Wir haben keine Pläne für einen Zurück in die Zukunft Teil IV. Das soll nicht heissen, dass es niemals einen geben wird, aber im Moment haben wir keine Pläne in diese Richtung und denken nicht darüber nach, einen zu machen.


Zurück

Originales Copyright ©1995-1997, To Be Continued... - übersetzt von Jörg Weese 1998
benutzt mit freundlicher Genehmigung von Jörg Weese von HillValley.de



frosti hat leider kein Foto hinterlegt

frosti (44)
zuletzt online: 16.04.2012



1521 Zeitreisenden gefällt ZidZ.com auf Facebook!
Jetzt Fan werden
und Updates erhalten!












Artikel bestellen

Marty-Figur 1:6
   

Webseiten-Design © 2001-2017 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!