Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 7 Zeitreisende online:
 » 7 Gäste
 » Einloggen


 

 1730 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » timemaschin (28)
 » MartyMcFly87 (34)
 » spader (34)
 » Laemmi (38)
 » Tschilo (39)
 » boessi (43)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017
 » German Comic Con 2019


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2021
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen  [andere]
  » Zeitreisen Denklogik
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 2 ]

08.07.2004, 17:32 Uhr Zeitreisen Denklogik
Daredevil
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 4
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Fangen wir mal an

---Zu dem Teil mit dem Sport Almanach---

Biff (alt) gibt sich im Jahre 1955 ein Buch wo Sportergebnisse
drinstehen, völlig klar, dass der 55er Biff bis ins Jahre 1985 völlig reich wird, aber er wird doch in den "90ern" erschossen (weil er ja nachdem er zurückkam nach Hilldale flog, starb)

So und jetzt die Theorie:

Mal angenommen, Lorraine hätte ihn nicht erschossen und er ist ja stinkreich bis zu seinem natürlichen Tod also sagen wir mal 2015, da ist es passiert wo er mit dem Almanach zurück will. Aber der gute Biff hat ja jetzt keinen Grund mehr zurück zu reisen, denn er ist ja vollkommen reich.....


---Zu dem Teil, des anderen Ichs---
Ein Mensch, der so aussieht wie wir. Ein Mensch der das selbe
Wissen hat, wie wir, die selbe Stimme und das selbe Aussehen.
Es gibt uns zweimal.

So und jetzt die Theorie:

Es kann keine zwei geben, woher denn auch? Die Zeit vom Biff wirkt sich
doch für alle aus, deshalb gibt es ihn auch nur einmal. Weil er sein Leben
sozusagen "zurückspult". Das heißt von grauen zu blonden Haaren
usw. Wenn es zwei Ichs geben solle, dann hat man doch nie mehr die Chance, zu der Zeit zurückkommen in der man wirklich lebt. Marty hat sich in Teil 1 gesehen, wie er von den Terroristen flüchtet. Da sieht er auch wie er dann zurück in die Zeit reist. Aber dann müsste (dieser 2. Marty doch wieder an der Rathausuhr kommen, sich über zweiten Delorean wundern die Libyer nochmal sehen....) Dadurch "spult" er auch wieder Marty 1 zurück wie er wieder aus dem Delorean kommt. Das sieht der 2. dann.
Das ist der Grund, es kann kein zweites Ich geben, woher denn auch???? Wär aber echt nützlich für Schule und so ))

---Die Zukunft---
Nach Einsteins Relativitätstheorie reist man in die Vergangenheit durch Lichtgeschwindigkeit und schneller. Denn je schneller fliegt desto langsamer ist die Zeit, also spult alles zurück )

So und jetzt die Theorie:

1) Welcher Mensch kann dir versichern, dass du mit den Fahrrad in den nächsten Busch fahren wirst? Nur einer aus der Zukunft, ist klar, aber er ändert ja nichts dran wenn er dir das nicht sagt, also spielt sich der natürliche Lauf des Menschen ab. Du fällst also in den Busch. Doch dann... kommt dein bester Freund und sagt: Wetten, das du in den Busch da gleich reinfährst???? Und du dann: Wetten nicht? Du verhinderst das, indem du sehr vorsichtig bist. Dein Freund ist verwirrt und denkt sich: (Oh Gott, jetzt hat er sich nicht den Arm gebrochen und hört niemals mit der Musik auf )))) Für dich ist es natürlicher Lauf der Zeit, deshalb lächelst du ihn an.

2) Dieser Freund sagt dir, das du mit einer Zeitmaschine gekommen bist, die du erfunden hast, aber wenn du sagst (oh gott ne Zeitmaschine, dies kann die Geschichte nur entscheidend verändern )) Du denkst jetzt so, weil du dir vorher noch nie Gedanken darüber gemacht hast.
Dieser Freund muss ja dann irgendwann in seine Zeit zurück und BUUUMS...... Warum? (Mitgedacht? Wenn nein

Ganz klar du hast ja gedacht, oh gott Geschichte entsch.....
Dadurch erfindest du auch keine Zeitmaschine, der Freund kann dir niemals gesagt haben, du fährst in den nächsten Busch und du hast niemals gewusst, das du eine Zeitmaschine erfinden würdest.

3) ....Ich will Erfahrungen über die Menschheit sammeln ))
Das wollte Doch, er fährt in die Zukunft um Erfahrungen zu sammeln, kommt zurück und berichtet grossartig Marty . Bis zu dem Tag an dem er mit dem Grund: "Erfahrung über Menschheit sammeln" in die Zukunft reist, er hat aber keinen Grund mehr, weil er ja nun Bescheid weiß...



Für Kritik bitte hier oder an tommyvercetti4@gmx.de
Ist vielleicht schwer zu verstehen, aber ich hab so anschaulich wie
möglich gemacht Mehrmals durchlesen hilft auch.


Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

08.07.2004, 18:38 Uhr Aaaaalso...
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 4014
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

Da hast Du Dir aber ganz schön Gedanken gemacht...
Das meiste davon erklärt die Zeitlinientheorie von Doc aus Teil II an der Tafel in seinem Labor (ja, n000g ich weiss )
Auch wenn Doc nach Marty's Zeitreise die Zeitmaschine nicht mehr erfinden würde, wäre der Marty damit dennoch dorthin gekommen, da er von einer Zeitlinie kommt, in der der Doc sie erfunden hat. Sollte Doc sie dann nicht mehr erfinden, würde sie zwar verschwinden, aber erst im Jahre 1985 (auf Doc's Zeitlinie). Schliesslich kann er zwar 1955 sagen "Ich bau die Kiste nicht, ätsche"... aber wenn er 1960 entscheidet, sie doch zu bauen, kann sie sich 1955 noch nicht aufgelöst haben...

Derrer schrieb: Mal angenommen, Lorraine hätte ihn nicht erschossen und er ist ja stinkreich bis zu seinem natürlichen Tod also sagen wir mal 2015, da ist es passiert wo er mit dem Almanach zurück will. Aber der gute Biff hat ja jetzt keinen Grund mehr zurück zu reisen, denn er ist ja vollkommen reich.....

Er hat nicht nur keinen Grund, sondern sogar keine Möglichkeit, da er auf dieser Linie der Zeit 2015 bereits tot ist. Ändert aber nix daran, dass er auf der originalen Linie der Zeit die Reise gemacht hat und sich selbst den Almanac gab...


Ich denke mal, Du weisst, worauf ich hinaus will:
Die Lösung sind die Zeitlinien

Den Rest lass ich mal noch offen für alle anderen....
Und für n000g, der meine Theorie widerlegen wird

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.07.2004, 04:05 Uhr I spilled spot remover on my dog, and now he´s gone!
n000g (Moderator)
Es ist nur ein Film.


Posts: 1226
Rang:
Profi-Zeitreisender

doc hat die sache mit den mehreren zeitlinien an der tafel nur als verdeutlichung genommen, was passiert ist.

ich verstehe echt nicht, wieso du immer wieder mit den zeitlinien angfängst. denn wenn man drüber nachdenkt, sind diese durch den rippleeffekt absolut unlogisch. marty würde sich im ersten teil nie auflösen. er könnte machen, was er wollte; seine geburt verhindern, die menschheit ausrotten, den erdball explodieren lassen....das alles würde seine existenz nicht beeinflussen.

da wir aber in zidz nur EINE zeitlinie haben, und einen ripple effekt, hat er solange zeit, das paradoxon mit seiner geburt wieder glatt zu bügeln, bis er vom ripple effekt erfasst wird, was geschieht als er auf der bühne steht. so hat er sich (und den rest vom raum-zeit-kontinuum) im letzten moment gerettet.

den ripple-effect kann man sich vorstellen, wie eine welle, die durch die zeit schwimmt, und alles auf den neuesten stand bringt. EIGENTLICH existiert marty nicht mehr, weil er seine geburt verhinderte. wenn ihn der ripple-effect ihn dann überrollt, ist er auch weg. aber solange das noch nicht passiert ist, kann er seinen fehler wieder korrigieren.

denkt doch mal richtig drüber nach. bei mehreren zeitlinien kann er nur seine eigene zeitlinie beeinflussen. dinge, die er in der eines anderen marty anstellt, haben zwar für diesen konsequenzen, aber für "unseren" marty nicht. er müsste sich also keinerlei sorgen machen, nicht auf die welt zu kommen, und könnte in aller ruhe zurück in die zukunft.

gäb es also mehrere zeitlinien, würde marty nicht aufgelöst, die zeitungen würden sich nicht verändern, und und und. ausserdem gäbe es keine paradoxons. wie auch?
ausserdem könnte man prinzipiell bedingt nie wieder in seine original zeitlinie zurück, da mann, soball man eine zeitreise unternommen hat, in der zukunft/vergangenheit war. was im original, ja nicht so ist...daher fehlt man da dann auch: man ist nie zurückgekehrt.

siehe auch hier.

:-)


(Dieser Beitrag wurde am 09.07.2004, 04:22 Uhr von n000g editiert.)
Profil  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.07.2004, 10:12 Uhr Teils, teils
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 4014
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

n000g schrieb: bei mehreren zeitlinien kann er nur seine eigene zeitlinie beeinflussen. dinge, die er in der eines anderen marty anstellt, haben zwar für diesen konsequenzen, aber für "unseren" marty nicht. er müsste sich also keinerlei sorgen machen, nicht auf die welt zu kommen, und könnte in aller ruhe zurück in die zukunft.

Durch die Zeitreise allein entsteht noch keine 2. Zeitlinie... diese entsteht erst, wenn er die Vergangenheit so verändert, dass sie in irgendeiner Weise vom original Zeitverlauf abweicht... Da Marty in die Zeit eingegriffen hat (Treffen seiner Eltern verändert) muss er sich sehr wohl Sorgen um seine Existenz machen - und zwar auf der neuen Zeitlinie, auf der er sich als Zeitreisender nun befindet. Der sorgenfreie Marty lebt auf der normalen Zeitlinie weiter bzw. wird normal 1968 geboren... (bis er am Zeitpunkt seiner Zeitreise verschwindet) das nützt dem zeitreisenden Marty jedoch nichts, da er sich dort nun nicht mehr befindet. Er kann nämlich nicht mehr auf seine alte Zeitlinie zurück, sondern bleibt immer auf der alternativen Zeitlinie, so wie Doc es aucn an der Tafel erklärt... (also genau andersrum als Du hier schreibst )


n000g schrieb: gäb es also mehrere zeitlinien, würde marty nicht aufgelöst, die zeitungen würden sich nicht verändern, und und und. ausserdem gäbe es keine paradoxons. wie auch?

Marty existiert auf der neuen Zeitlinie nicht, da er nie geboren wird, wenn seine Eltern nicht zusammenkommen. Deshalb löst er sich auf (durch den Ripple-Effekt). Auf der normalen Zeitlinie (auf die er nicht zurück kann) existiert er natürlich. Aber wie gesagt, das nützt ihm nichts. Was ich persönlich als Fehler ansehe: Marty dürfte gar nicht so schnell verschwinden. Er wird ja sowieso erst 1968 geboren... Also auch wenn seine Eltern am 12. November 1955 nicht zusammenkommen, hätte er als Zeitreisender noch bis 1967 Zeit, seine Eltern dazu zu bringen, ihn zu zeugen - Mit welchen Mitteln auch immer... Deshalb dürfte er erst 1968 verschwinden, da eigentlich erst dann 100% sicher ist, dass er nicht geboren wird...


n000g schrieb: ausserdem könnte man prinzipiell bedingt nie wieder in seine original zeitlinie zurück, da mann, soball man eine zeitreise unternommen hat, in der zukunft/vergangenheit war. was im original, ja nicht so ist...daher fehlt man da dann auch: man ist nie zurückgekehrt.

Bingo

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.07.2004, 11:48 Uhr Kleine Anmerkung
CrispinCloser
Wo ist mein Fernglas?


Posts: 124
Rang:
88 MpH erreicht

GrandmasterA schrieb: Deshalb dürfte er erst 1968 verschwinden, da eigentlich erst dann 100% sicher ist, dass er nicht geboren wird...

Ein sehr interessanter Aspekt! Respekt!

Stellt Euch nun vor, dadurch, dass George am Abend des Schulballs plötzlich zum Held wird, ist Lorraine so sehr von ihm angetörnt, dass sie mit ihm gleich ins Bett steigt und (hoppla) Dave zeugt. Darauf folgen dann entsprechend schneller Linda und schließlich Marty, der, sagen wir mal, statt 1968 schon 1960 geboren wird. Plötzlich wird er 8 Jahre älter, als er auf der Bühne steht und Johnny B. Goode spielt.
Profil  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.07.2004, 11:56 Uhr und auch...
Fabi
Toodle-doo!


Posts: 63
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

CrispinCloser schrieb: Plötzlich wird er 8 Jahre älter, als er auf der Bühne steht und Johnny B. Goode spielt.

Vorallem würde er anders aussehen.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.07.2004, 12:05 Uhr Stimmt
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 4014
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

CrispinCloser schrieb: Plötzlich wird er 8 Jahre älter, als er auf der Bühne steht und Johnny B. Goode spielt.

Daran hatte ich vorhin auch schon gedacht, als ich meinen Beitrag geschrieben habe. Bzw. dachte ich daran, dass er ja, wenn er im Jahre 1955 bleiben würde, weil er seine Eltern nicht zusammenbringen konnte und es dann bis 1968 immer weiter versucht und tatsächlich dann Erfolg hat, sein Bruder Dave quasi in Martys Alter wäre und er selbst dann erst wesentlich jünger

Aber im Grossen und Ganzen der gleiche Gedanke...
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.07.2004, 19:11 Uhr Die Relativitätstheorie
ironimo
Zeitreisender


Posts: 5
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Daredevil schrieb: ---Die Zukunft---
Nach Einsteins Relativitätstheorie reist man in die Vergangenheit durch Lichtgeschwindigkeit und schneller. Denn je schneller fliegt desto langsamer ist die Zeit, also spult alles zurück


Das, was du da schreibst ist nicht richtig, oder du hast dich vielleicht falsch ausgedrückt.
Man kann nicht in die Vergangenheit reisen, und Einsteins Theorie besagt das auch nicht.
Erläuterung:
Was meint Einstein?
Laut der Relativitätstheorie vergeht die Zeit für ein Objekt, das sich mit sehr hoher Geschwindigkeit (z.B Lichtgeschwindigkeit) bewegt, langsamer aus der Sicht eines ruhenden Objektes.
Man sagt dazu auch, dass die Zeit für das bewegte Objekt langsamer vergeht relativ zum ruhenden Objekt.
Insofern kann mal laut der Relativitätstheorie NICHT in die Vergangenheit reisen, dafür aber in die Zukunft. Das Problem dabei wäre, dass man da nicht mehr wegkommt, sprich nicht mehr in die "normal" Gegenwart reisen kann.

Dazu hier ein erklärendes Beispiel (mit uns bekannten Charakteren ):
Doc Brown hat ein Raumschiff erfunden, dass mit Lichtgeschwindigkeit durchs All fliegen kann. Doc will das Raumschiff starten. Er verabschiedet sich von Marty. Doc ist 50 und Marty ist 20 Jahre alt.
Das Raumschiff startet und fliegt ins All. Die Maschine bewegt sich für einige Sekunden mit Lichtgeschwindigkeit durchs All. Nach einer Minute landet Doc wieder auf der Erde. Doch er muss feststellen, dass Marty völlig graue Haare bekommen hat. Marty sagt, dass er 60 Jahre als sei, und Doc 40 Jahre vermisst hat. Doc aber ist immer noch 50 Jahre alt, da für ihn nur eine Minute vergangen ist.

Dies ist die Relativiätstheorie. Noch Fragen? Ist es überhaupt verständlich?

PS: Nur zur Information. Laut Einstein und der modernen Physik gibt es nichts, dass schneller als das Licht ist.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.07.2004, 20:08 Uhr Relativitätstheorie
Daredevil
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 4
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Dies ist die Relativiätstheorie. Noch Fragen? Ist es überhaupt verständlich?

Oh da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt.
Ich hab das verstanden was du gesagt hast mit dem Objekt.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.07.2004, 20:32 Uhr Klüger denn je!
dts
Great Scott!


Posts: 68
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Jetzt weiß ich endlich mal was die Relativitätstheorie aussagt...

Aber noch eine Frage: Was ich noch nicht ganz verstanden hab ist, was passiert wenn Doc 1955 beschließt nie eine Zeitmaschine zu bauen. GrandmasterA hats schon angesprochen aber das ist bei mir irgendwie nicht angekommen.
Profil   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.07.2004, 23:26 Uhr ç™™ Ú¿–€Ã¿ $îx �ôôî›ç$ �™šr î˜î$¡gÿç....
n000g (Moderator)
Es ist nur ein Film.


Posts: 1226
Rang:
Profi-Zeitreisender

GrandmasterA schrieb: Durch die Zeitreise allein entsteht noch keine 2. Zeitlinie... diese entsteht erst, wenn er die Vergangenheit so verändert, dass sie in irgendeiner Weise vom original Zeitverlauf abweicht...

doch! denn allein die anwesenheit in der ziel-zeit ist eine änderung. auch wenn sie noch so klein und unbedeutend da ist: der logik nach gehts hier nach boole: wahr oder falsch.


Marty existiert auf der neuen Zeitlinie nicht, da er nie geboren wird, wenn seine Eltern nicht zusammenkommen. Deshalb löst er sich auf (durch den Ripple-Effekt). Auf der normalen Zeitlinie (auf die er nicht zurück kann) existiert er natürlich. Aber wie gesagt, das nützt ihm nichts.


bei mehreren zeitlinien existiert die originalzeitlinie weiter, bei der marty verschwand. auf dieser wurde er geboren, das zu verändert ist schlichtweg nicht möglich. daher sehe ich keinen logischen grund, warum er sich auflösen sollte. falls das wer tut, möge er/sie es sagen.

einen ripple-effect benötigt man bei mehreren zeitlinien nicht - wofür auch?
Profil  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.07.2004, 10:44 Uhr The another me
Daredevil
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 4
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Okay, vielleicht stimmt nicht alles und zu dem anderen Ich möchte ich gerne nochmal was hinzufügen.

Sagen wir es gibt zwei Zeitlinien z.b

1.) Die normale Zeitlinie wo Martys Eltern wie George
Versager sind.

2.) Die veränderte Zeitlinie wo sie es nicht sind.



Die beiden Zeitlinien laufen also parallel ab.

In der 1. heiratet Lorraine George aus Mitleid.
In der 2. heiratet Lorraine George weil sie von
ihm so angetörnt ist.

Vielleicht kann es doch ein anderes Ich geben:
Wenn sich die beiden Zeitlinien aufeinmal miteinander
kreuzen. Z.b. wenn irgendetwas identisch mit der anderen
läuft.

Der Loser George kommt also dahin wo er sich als Hero sieht.

Vielleicht irgendsowas
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.07.2004, 11:35 Uhr Kompliziert!
dts
Great Scott!


Posts: 68
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

n000g schrieb: bei mehreren zeitlinien existiert die originalzeitlinie weiter, bei der marty verschwand. auf dieser wurde er geboren, das zu verändert ist schlichtweg nicht möglich. daher sehe ich keinen logischen grund, warum er sich auflösen sollte. falls das wer tut, möge er/sie es sagen.

Wurde ja eigentlich schon gesagt. Marty befindet sich im Jahre 1955 und er hat verhindert, dass sich seine Eltern ineinander verlieben. Also verschwindet er auf genau dieser Zeitlinie. Bis dahin ist ja alles klar. Aber ... Wenn es ihn allerdings auf der Originalen Zeitlinie noch gibt, könnte er doch einfach zurück auf diese Zeitlinie reisen, oder nicht. Wenn dessen Geburt da doch sowieso nicht in Gefahr ist!

Ich bin verwirrt...
Profil   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.07.2004, 18:50 Uhr Nein
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 4014
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

dts schrieb: Wenn es ihn allerdings auf der Originalen Zeitlinie noch gibt, könnte er doch einfach zurück auf diese Zeitlinie reisen, oder nicht.

Wie gesagt, er kann nicht mehr zurück auf seine alte Zeitlinie... Egal wohin er jetzt reisst, er bleibt immer auf der neuen Zeitlinie. Auf dieser Zeitlinie ist im Jahre 1985 George ein erfolgreicher Autor und Biff Automechaniker...

Doc sagt das ja auch in seinem Labor:
Marty: "Wir reisen also zurück in die Zukunft und hintern Biff daran, die Zeitmaschine zu stehlen"
Doc: "Das geht nicht! Weil wir nämlich von diesen Zeitpunkt hier in die Zukunft reisen müssen. Und zwar der Zukunft von dieser, der heutigen Realität! Da haben wir es mit einem mächtigen Biff zu tun, der korrupt ist und der mit deiner Mutter verheiratet ist!"

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.07.2004, 05:25 Uhr I´m not schizophrenic. It´s this guy beside me!
n000g (Moderator)
Es ist nur ein Film.


Posts: 1226
Rang:
Profi-Zeitreisender

dts schrieb: Marty befindet sich im Jahre 1955 und er hat verhindert, dass sich seine Eltern ineinander verlieben. Also verschwindet er auf genau dieser Zeitlinie.

falsch. warum sollte er verschwinden? ihm gehts wunderbar, denn zeitreise-marty's original zeitlinie existiert unbeeinflusst weiter. ihm kann garnichts passieren, das von änderungen seinerseits verursacht wurde. also löst er sich auch nicht auf.
die tatsache, dass sich seine eltern nicht verlieben, gefährdet einzig den marty der besuchten zeitlinie. das kann dem zeitreise-marty jedoch völlig egal sein, denn die original-zeitlinie, von der er kam, ist unantastbar.

Wenn es ihn allerdings auf der Originalen Zeitlinie noch gibt, könnte er doch einfach zurück auf diese Zeitlinie reisen, oder nicht. Wenn dessen Geburt da doch sowieso nicht in Gefahr ist!

eine rückkehr zur seiner eigenen zeitlinie ist technisch nicht möglich, da jede einzelene zeitreise bereits durch die anwesenheit der zeitreisenden eine unbedeutene, wenn auch vorhandene veränderung der geschichte darstellt. auf der ursprünglichen zeitlinie gab es jedoch nur eine zeitreise, und die ist weg von der zeitlinie. das war die allererste zeitlinie.
jede zeitreise erschafft eine neue, parallele zeitlinie. man kann zwar eine, der ursprungszeitlinien sehr ähnliche zeitlinie erschaffen, jedoch nie wieder zurück ins original.
so kommts auch, das es nicht nur zwei zeitlinien gibt, wie viele denken, sondern für jede zeitreise eine neue, die zusätzlich zu den anderen parallel existiert, und an dem punkt abknickt, wo die zeitreisenden in der zielzeit ankommen. auch zeitreisen in die zukunft erstellen neue zeitlinien.

eine neue zeitlinie ist exakt wie die zeitlinie, von der die zeitreisenden kommen, plus die veränderungen, die sie dann dort vornehmen.
Profil  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.07.2004, 11:29 Uhr "Originale Zeitlinie"
dts
Great Scott!


Posts: 68
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

n000g schrieb:falsch. warum sollte er verschwinden? ihm gehts wunderbar, denn zeitreise-marty's original zeitlinie existiert unbeeinflusst weiter.

Wieso existiert eigentlich durchgehend eine "originale Zeitlinie"? Wenn die Zeitlinie doch sowieso nach jeder (fast jeder) Zeitreise wechselt. Man kann dann ja nie mehr in die "Originale" zurück also existiert sie wohl auch gar nicht mehr.
Profil   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.07.2004, 11:58 Uhr ...
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 4014
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

dts schrieb: Wieso existiert eigentlich durchgehend eine "originale Zeitlinie"? Wenn die Zeitlinie doch sowieso nach jeder (fast jeder) Zeitreise wechselt. Man kann dann ja nie mehr in die "Originale" zurück also existiert sie wohl auch gar nicht mehr.

Die original-Zeitlinie beinhaltet alles, was passiert wäre, wenn niemand eine Zeitreise gemacht hätte... wenn Marty nicht zurückgereist wäre, wäre George auch 2015 noch ein Loser. Auch wenn es 1985 noch nicht so weit ist, ist diese Tatsache "realtiv" gewiss... Also existiert die Original-Zeitlinie auch weiter... Man kann nur nicht mehr auf sie zurück.

Auf dieser Original-Zeitlinie macht Marty übrigens keine Zeitreise. Als er die Zeitreise macht, verschwindet er von der Original-Zeitlinie. Da er nun weg ist, gibt es nun auch von hier einen weiteren Zeitstrahl, in dem Marty nicht mehr existiert. Andererseits kann das auch schon immer sein Schicksal gewesen sein und somit doch noch auf der "normalen" Zeitlinie stattfinden... Hach, ist das alles kompliziert...



(Dieser Beitrag wurde am 11.07.2004, 12:36 Uhr von GrandmasterA editiert.)
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.07.2004, 13:09 Uhr This is a Tagline mirror><rorrim enilgaT a si sihT
n000g (Moderator)
Es ist nur ein Film.


Posts: 1226
Rang:
Profi-Zeitreisender

GrandmasterA schrieb: Auf dieser Original-Zeitlinie macht Marty übrigens keine Zeitreise.

doch. sonst gäbs nie eine zweite, und dann dritte zeitlinie, und so weiter. auf der usprungszeitlinie macht zuerst einstein die zeitreise. er ist einfach weg, und wird - auf dieser zeitlinie - nie wieder gesehen. eine minute später knickt die zeitlinie sozusagen ab. es entsteht eine neue, in der einstein "wieder" auftaucht. in der erinnerung von doc und marty und der (eigentlich nicht existenten) vergangenheit dieser zeitlinie, ist er genauso durch die zeit gereist.

Die original-Zeitlinie beinhaltet alles, was passiert wäre, wenn niemand eine Zeitreise gemacht hätte... wenn Marty nicht zurückgereist wäre, wäre George auch 2015 noch ein Loser.

fast richtig: sie beinhaltet alles, was passiert wäre, wenn sämtliche zeitreisen erfolglos wären: man verschwindet zwar, aber kommt nirgends auf der original-zeitlinie an.
george wäre 2015 also nicht nur immernoch ein loser, sondern auch sehr traurig, dass sein sohn 1985 verschwand, und nie wieder gesehen wurde.

man beachte: die abreise allein macht keine neue zeitlinie. erst die ankunft in der zielzeit generiert eine neue.
Profil  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.07.2004, 15:17 Uhr Zeitreisen müssen unlogisch sein...
SVX
Zeitreisender


Posts: 33
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Eigentlich ist es ganz einfach: Es ist nur ein Film und Zeitreisen sind von Natur aus unlogisch. Dass spezielle an ZIDZ ist eben, dass es der wohl einzige Zeitreisefilm ist, dem es gelungen ist aus diesem komplexen und letztlich nicht erklärbaren "Phänomen" eine glaubhaft und realistisch erscheinende Geschichte zu erzählen. Korrekt ist sie sicher nie und kann sie gar nicht sein. Zeitreisen sind unlogisch und auch nicht möglich! Somit ist jede Unterhaltung darüber reine THEORIE und es ist nicht möglich zu einem richtigen Schluss zu kommen.

Somit können sowohl Grandmaster's und n000g's Ausführungen richtig sein. Es sind zwei Möglichkeiten wie es sein könnte.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

11.07.2004, 15:31 Uhr I refuse a battle of wits with an unarmed person!
n000g (Moderator)
Es ist nur ein Film.


Posts: 1226
Rang:
Profi-Zeitreisender

1. in diesem thread gehts um zidz, nicht um die realität. in zidz ist zeitreisen möglich. und es ist natürlich möglich zu einem schluss zu kommen: irgendwie MUSS es ja sein. :-)

2. zidz ist so einiges - aber realistisch keinesfalles. zumal es in zidz hauptsächlich um die menschen geht, nicht ums zeitreisen.

3. "könnte beides richtig sein" bring die diskussion nicht voran. :-) wenn du was dazu beitragen möchtest, tu das, aber bitte mit nachvollziehbaren gründen. ausführlich sein! :-)


Profil  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen
  » Zeitreisen Denklogik
[ Seiten: 1 2 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2021 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!