Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 9 Zeitreisende online:
 » 9 Gäste
 » Einloggen


 

 1730 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » JonnyBGoode (34)
 » boris_1985 (35)
 » Melamelie (35)
 » Peter_8781 (39)
 » Lexx (40)
 » DerPitti (41)
 » jordanjerome (41)
 » Fredvienna (46)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017
 » German Comic Con 2019


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2020
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen  [andere]
  » Ein logisches Experiment,denke ich.
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 2 3 ]

14.05.2005, 23:00 Uhr ...
Schaelle
Zeitreisender


Posts: 88
Rang:
88 MpH erreicht

Ich pers. habe auch schon etwas darüber gelesen, aber mein sehr vergessliches Gedächtnis trübt diese Erinnerung, aber Parafoxon hat sie mehrmals aufgefricht (hier in diesem Thread).

Und ein Fakt ist das wir nicht schneller als das Licht sein können.
Und da bringt die Zukunft auch nix... den da kann ich auch sagen das die Sonne sich doch um die Erde dreht, wir es nur nicht 'merken'; und du wirst es mir mit phy. und astro. Erklärungen ausreden wollen; also warum läst du deine Idee nicht auch durch phy. Bemerkungen wiederlegen ?

p.s. ja das ist ein dümmliches bsp. mit der sonne, aber mir ist nichts besseres eingefallen bis auf das wir menschen h2o produzieren (hehe)
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

14.05.2005, 23:18 Uhr GENAU!
Kevin89
Zeitreisender


Posts: 51
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Biber schrieb: Ich habe hier merfach gehört das zeitreisen ja unmöglich sein sollen und man auch nicht schneller als das Licht sein kann, dazu ein paar worte:


- Vor 500 Jahren wusste jeder das die Erde flach ist
- Vor 300 Jahren wusste jeder das sich die Sonne um die Erde dreht
- Heute weiss jeder das man nicht schneller als Das Licht sein kann und das man keine Zeitreisen in die vergangenheit machen kann

Ich erinere euch nur an die Trunkenbolde in BttF 3 die sich über Doc's idee mit dem Auto dings schrot gelacht haben. So reden einige auch über Zeitreisen in die Vergangenheit und geschwindichkeiten jenseits der Lichtgeschwindichkeit.

Ihr wisst doch nicht was man in der Zukunft noch erfindet, oder ob unser heutiges Verstendnis für Physik und der Regeln des Universum absuluter scheiss sind.

Dazu eine Theorie von mir:

Die Menscheit ist in der inwicklung schon vieeeeeeel weiter und hat den urknall auf das molikühl genau in einer computersimulation nachgebaut und ablaufen lassen. Wir sind demnach nur ein teiel dieser simulation, und alles in uns und um uns ist inerhalb dieser Simulation und durch den Simulireten urknall entstanden. Wenn nun aber der komplette ablauf der Simulation gespeichert wurde, und es uns möglich ist denn speicher zu offnen und uns an die richtige stelle zu laden können wir durch die zeit reisen.

Ich weiss das das tierisch weit hergeholt ist, aber es könnte ja sein das es die wahrheit ist und. Wenn ihr jetzt denkt:" Was redet der den für ein scheiss, hat der irgend ein biliges Zeug graucht???" möchte ich sagen das man sowas über Leute wie Galileo auch gedacht hat. Und sihe da, die Sonne dreht sich nicht um uns . Und wenn nun meine absurede teorie war ist können wir so zeitreisen in die Vergangen heit machen, etwas endern und abspeichern (auch auf die gefahr hin das dan eine neu gespeicherte Datei (Dimension) ensteht) machen.
Und wenn ihr meint Das wird nie ein Pc können möchte ich euch daran erinnern das der C64 gerade mal 20 Jahre alt ist und der nur ein virtel Megaherz und 64kb ram hatte.

Davon abgesehen kann es auchnoch 1 million andere möglichkeiten geben, warum wir Zeitreisen machen können und schneller als das Licht sein können.

Oder die kurzfassung meines Beitrags: Ihr wisst nicht was die Zukunft bringt, also sagt nicht was sie nicht bringen kann.

Ich freu mich auf eure ausführungen
Der Biber

PS: Ich bitte darum über die unmängen an Rechtschreibfehlern höflich hinweg zu sehen. Ich habe mich in die diskusion zimmlich reingesteigert und deshalb sehr schnell geschrieben. Auserdem bin ich Legasteniker.





genau meine meinung! man kann ja nich sagen das in zukunft alles unmöglich sein wird
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

15.05.2005, 01:55 Uhr .
Biber

Posts: 7
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Und ein Fakt ist das wir nicht schneller als das Licht sein können. Und da bringt die Zukunft auch nix...

Und das eben glaube ich nicht. du weisst doch nicht ob das Licht nicht doch eine form von masse besitzt, die mit unseren heutigen metoden nicht zu erkennen ist.
Und wenn man nun heraus finded das man einen körper in daten verwandeln kann und die daten mit irgendetwas übermittelt das keine masse hat, und sich schneller als das licht bewegt, dann kann wird mann sich auch schneller als das Licht bewegen.
Und wenn du jetzt dennkst soetwas wird man nie entdecken dann denk doch nur mal daran wie lange es den homosapiens gab ohne das er den Strom entdeckt hat.

Ich glaube einfach nicht daran das wor om doese, bereich jetzt schon an unsere Grenzen gestossen sind. Höchstens an die grenzen unseres denkens.

Ich denke das das Atom hir ein guter verglich ist.
-Lange dachte man ein Atom währe das kleinste was es gibt, bis man es gespalten hat.
-Jetzt denkt man das das Licht das schnellste ist was es gibt, bis man etwas entdeckt was schneller ist.

Und so war es auch bei vielen anderen denken.

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

04.06.2005, 12:06 Uhr Dumme Frage...
Matze
Einhand-Tipper


Posts: 7
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Ich weiß die sache mit der Taschenlampe war jetzt schon a wenig länger her, aber was ist, wenn ich entgegengesetzt zur Fahrtrichtung des Zuges leuchte? wird das licht der Lampe schneller? Oder langsamer? Oder farbig? Oder wird die Welt wie wir sie kennen einfach ausgelöscht?



Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

04.06.2005, 14:55 Uhr Dopplereffekt
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

@Matze
Ganz einfach, das Licht breitet sich in diesem Fall mit einfacher Lichtgeschwindigkeit entgegen der Fahrt- / Flugrichtung aus.

Matze schrieb: Wird das Licht der Lampe (…) farbig?
Grundsätzlich ist es so, dass Lichtquellen die auf einen Beobachter zukommen violett erscheinen, und Lichtquellen die sich vom Beobachter entfernen rötlich erscheinen.
(Es gibt natürlich auch Zwischenstufen, abhängig von der Geschwindigkeit.)
Das hat mit unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts zu tun.
Licht erscheint violett => kurze Wellenlängen
Licht erscheint rötlich => lange Wellenlängen

Dieser Effekt tritt auch bei Schallwellen auf:
Kennt jeder. Beispielesweise wenn ein Motorrad auf einen zu gefahren kommt, dann hört man zuerst einen höheren Ton, ist es vorbei einen tieferen.



Noch was, bevor sich "Paraföxchen" möglicherweise wieder aufregt:
Zu dem ursprünglichen Experiment kann ich nur folgendes sagen:

Experiment ist natürlich möglich, wenn Zeitreise möglich!
Experiment ist nicht möglich, wenn Zeitreise nicht möglich!

Nach diesen zwei Zeilen wäre der Thread schon zu Ende gewesen, denn mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen.
Deshalb ist auch das Thema dieses Thread's vom eigentlichen Experiment abgewichen.
War und ist meiner Meinung nach nicht zu vermeiden.

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

04.06.2005, 16:35 Uhr Brief
BigM
ein echter Marty


Posts: 357
Rang:
Profi-Zeitreisender

hat das mit dem Brief denn jetzt mal jemand ausprobiert? ich glaube ich würde mich viel zu sehr erschrecken wenns wirklich klappen würde *lach*
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

04.06.2005, 16:53 Uhr hmhm
Kevin89
Zeitreisender


Posts: 51
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Aber ich denke es gäbe auch das Problem, das vieleicht Wissenschaftler die in Zukunft Zeitreisen unternehmen wissen das sie kein Zeitparadoxon oder ähnliches enstehen lassen dürfen, und daher einfach uns (also der vergangenheit) "verschweigen", das es möglich ist..
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

05.06.2005, 00:21 Uhr @ Kevin
BigM
ein echter Marty


Posts: 357
Rang:
Profi-Zeitreisender

ja da hab ich auch schon drüber nachgedacht daß die da in der Zukunft es uns einfach nicht wissen lassen wollen
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

07.06.2005, 10:38 Uhr Also
schmaggo83
denkt 4-dimensional


Posts: 163
Rang:
auf Zeitreise

Ich denke, dass das Experiment NICHT funktioniert.

1.
Die Zukunft muss erst noch geschrieben werden. D.h. Selbst wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit - oder schneller - reisen könnten, würden wir noch lange nicht sehen was definitiv passieren wird.

2.
In die Vergangenheit können wir auch nicht reisen. Je schneller man sich bewegt, desto langsamer ist das persönliche Zeitempfinden. Das heißt aber nicht, dass die Zeit anfängt langsamer zu laufen, geschweige denn stehen zu bleiben oder gar rückwärts zu laufen. Selbst wenn das der Fall wäre; würden wir dann anhalten und aus unserem "Lichtgeschwindigkeits+ Vehikel" aussteigen, macht es *zack* und die Zeit rückt sich wieder gerade, denn auch unser Zeitempfinden renkt sich wieder ein.

Wie seht ihr das? Oder meint ihr nicht, dass schon längst mal ein Zeitreisender hier aufgetaucht wäre? Oder dass sich plötzlich Geschichts-Bücher "zurechtgerippelt" hätten?

Oder meint ihr, dass die Pyramiden nicht von Außerirdischen, sondern von Zeitreisenden erbaut wurden, oder zumindest unter deren Anleitung, mithilfe derer Technologien?

Fragen über Fragen...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

30.07.2005, 01:50 Uhr nach ZIDZ-Logig klappts nicht
YPSmitGimmick
Zeitreisender


Posts: 7
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Zumindest nach der Logig der ZIDZ-Filme würde das Experiment nicht funktionieren, auch wenn jemand in der Zukunft zurückreisst und die Anzeige aufgibt.

Angenommen jemand reist bereits in 10 Jahren zurück: Dann würdest du bis 2015 keine Anzeige in der Zeitung finden, denn die Vergangenheit wurde noch nicht verändert.
Wenn der Zeitreisende dann 2015 zurückreist und die Anzeige aufgibt, verändert er die Zeit. Dann (also 2015) könntest du in den Archiven die alte Zeitung von 2005 mit der Anzeige finden. Du hättest sogar die Erinnerung, die Anzeige 2005 bereits gelesen zu haben (weil du dies in der veränderten Zeitlinie getan hast), aber all das hilft dir jetzt gar nichts.

Sollte diese Zeitreise aber z.B. erst in 200 Jahren stattfinden, so wirst du nie davon erfahren, da du zum Zeitpunkt der Reise bereits lange tot bist. Es wird dann zwar 2205 eine neue Vergangenheit geben, in der du die Anzeige gelesen hast, aber davon bekommst du bis zu deinem Tode nie etwas mit.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

30.07.2005, 07:38 Uhr Ich habs probiert!
Bob_Gale
Der Zeitflüsterer


Posts: 255
Rang:
auf Zeitreise

Ich hab den Brief geschrieben.

Einen Tag später sprang mir einer vom Baum vor unserem Haus direkt vors Auto. Ich konnte nicht mehr bremsen! Deswegen weiß ich jetzt trotzdem nicht, ob es geklappt hat.

Bobby



P.S.: Ich hab meine Frau angewiesen, doch die Jalousie runterzumachen, wenn sie sich umzieht...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

30.07.2005, 18:30 Uhr bitte noch ein allerletztes Wort zu Zeitreisen
GoldieWilson
Mom bist du das?


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Also: Die Richtung der Zeit ist vorgegeben, die Geschwindigkeit kann und wird ständig verändert.
Je schneller man sich bewegt, desto schneller scheint die Zeit um einen herum zu verlaufen. Für die Außenstehenden verändert sich der, der sich bewegt, langsamer. Somit ist es für den Typen, der sich bewegt eine Reise in die Zukunft.
Dieses Phänomen existiert bis zur Lichtgeschwindigkeit, bewegt man sich schneller als das Licht, kehrt sich theoretisch die Richtung der Zeit um.
Der Haken ist nur: Je schneller man sich bewegt, desto schwerer wird man, und hat man schließlich Lichtgeschwindigkeit erreicht, ist man unendlich schwer, und jetzt erklärt mir mal woher ich die Energie nehmen soll, um eine unendlich hohe Masse zu beschleunigen, denn auch diese Energie müsste unendlich hoch sein. Aus diesem Grund sind Zeitreisen absolut unmöglich.

Masse kann in Energie umgewandelt werden, und umgekehrt. Die Summe aus Masse und freigesetzter Energie im Universum ist immer gleich.
Und selbst wenn es möglich wäre, unendlich viel Energie zu bekommen, so wäre das unser aller Tod.

Denn am Ende, werden alle Formen der Energie in Wärmeenergie umgesetzt.
Ein ganz einfaches Beispiel: Man sitzt im Auto und gibt richtig Gas auf einer Schnurgeraden Strecke. Auf der Höchstgeschwindigkeit nimmt man den Gang raus und lässt sich ausrollen. Reifen und Asphalt reiben aneinander und erzeugen so Wärme.
Diese Umsetzung von Bewegungs- zu Wärmeenergie findet natürlich überall im Wagen statt, wo sich zwei Bauteile gegeneinander Bewegen, z.B.: Die Achse in der Aufhängung. Überall entsteht also Wärmeenergie und das Auto wird langsamer. Alle Bewegungsenergie wird zu Wärme bis das Auto zum Stillstand kommt.

Genauso verhält es sich mit unserem Zeitreisemobil. Die unendliche Energie wird innerhalb kurzer Zeit zu unendlicher Wärmeenergie. Das gesamte Universum erhitzt sich auf unendliche Temperaturen, also wünscht euch besser nicht, dass Zeitreisen möglich werden


Um nochmals meinen Standpunkt klarzustellen: Eine Zeitreise in die Vergangenheit würde alles Leben umbringen.
Glücklicherweise ist eine Zeitreise in die Vergangenheit unmöglich, da man die benötigte Energie(nämlich unendlich viel Energie) nie zu Verfügung stellen kann.



PS.: Und das mit "vor 500 Jahren wusste man, dass die Erde eine Scheibe ist, heute wissen wir, dass Zeitreisen unmöglich sind, morgen behaupten wir das Gegenteil" muss ich leugnen.
Dass die Erde eine Scheibe ist, basiert auf keiner einzigen wissenschaftlichen Überlegung, die Relativitätstheorie damit zu vergleichen, wäre also die schlimmste Beleidigung, die du Einstein entgegenwerfen kannst.
Zeitreisen sind unmöglich und das ist wissenschaftlich bewiesen[Punkt]
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

31.07.2005, 17:49 Uhr Als ehemaliger Physiker
Bob_Gale
Der Zeitflüsterer


Posts: 255
Rang:
auf Zeitreise

muß ich jetzt doch einen Punkt berichtigen:

Bei Überlichtgeschwindigkeit wird die Zeitrichtung nicht negativ sondern imaginär (was immer das bedeuten würde). Der relativistische Faktor ist nämlich die Wurzel aus 1 minus dem Quadrat der eigenen und der Lichtgeschwindigkeit: sqrt(1-v²/c²).

Also:
1. Fall:
Ist v<c, ist auch die Wurzel zwischen 0 und 1, und um so näher bei 1, je kleiner v ist. Im Alltag also praktisch 1. Daher findet kein spürbarer Effekt statt, wohl aber ein meßbarer, wie die Differenz zweier Atomuhren in zwei entgegengesetzten Flugzeugen beweist.

2. Fall:
Ist v>c, wird der Quotient größer als 1. Also ist die Wurzel aus einer negativen Zahl zu ziehen, ergo ist das Ergebnis imaginär.
Das gleiche gilt für einen aufzuwendenen Energiebetrag: nicht unendlich groß, aber imaginär.
Man könnte hier ein imaginäres Tachyonen-Universum neben unserem realen Universum vermuten, aber das bleibt reine Spekulation.

3. Fall:
Ist v=c, beträgt die Wurzel genau Null. Die Zeit bleibt stehen. Da oft durch den relativistischen Faktor geteilt wird, kommen hier unendliche Massen und Energiebeträge zustande. Daher die Erkenntnis, dass man nie genau mit Lichtgeschwindigkeit reisen kann.
Warum aber die Photonen sehr wohl mit Lichtgeschwindigkeit reisen können, liegt an ihrer Masse: sie haben nämlich keine.

Daher könnten beide Welten v<c und v>c existieren, wären aber durch die Grenze v=c voneinander getrennt, wie eine undurchdringliche Mauer. Durch einfaches Beschleunigen können wir nie in die andere Welt hinübergelangen, und dortige Massen durch Abbremsen genausowenig in unsere.

Die einzige Möglichkeit besteht im quantenmechanischen Tunneleffekt, der einige dem gesunden Menschenverstand zu widersprechende Eigenschaften hat. Vielleicht kann man bei 99% der Lichtgeschwindigkeit ja zu 101% der Lichgeschwindigkeit hindurchtunneln, ohne je 100% geflogen zu sein. Aber das ist ebenfalls noch reine Theorie.

Wollte ich nur loswerden.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

31.07.2005, 20:03 Uhr Asche auf mein Haupt...
GoldieWilson
Mom bist du das?


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

...ich kannte die Formel nicht.

Alles war nur die Schlussfolgerung aus dem Wissen: Wenn man etwas beschleunigt, vergrößert es seine Masse theoretisch bis ins unendliche.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

01.08.2005, 13:51 Uhr ja
Bob_Gale
Der Zeitflüsterer


Posts: 255
Rang:
auf Zeitreise

Das war ja auch völlig richtig!
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

08.02.2006, 20:46 Uhr da bin ich wieder
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hallo Leute,find ich ja witzig das es den Thread noch gibt,nun bin ich schon fast 1 Jahr nich mehr hier gewesen und lese das Zeug aus der "Vergangenheit" .

Aber ich dachte eigentlich das sich hier doch etwas mehr über das eigentliche Experiment unterhalten wird,deswegen hol ich es auch nochmal nach vorne,um die Diskussion nochmal anzuregen,denn zu einem konkreten Ergebnis ist man ja hier noch nich gekommen .


grz
TC
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

16.02.2007, 13:37 Uhr Jo..
aCid
Zeitreisender


Posts: 27
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Bis jetzt steht hier ja nur was jeder persönlich denkt ! Aber lasst es uns doch mal ausprobieren. Wie gesagt, entweder wollen sie (Zeitreisende) uns es nicht sagen, weil es ein Paradoxon auslössen würde, oder es klappt und wir haben einen Tag später die Antwort aus der Zukunft.

Ich persönlich glaube ja Zeitreisen werden sicher irgendwann mal möglich sein, aber das wird noch viele Jahre dauern. Und dann eh nur auf kleinsten Raum bzw. auf kleinster Zeit.

Also setzt das jetzt mal in die Zeitung, da wird sich schon einer melden

Mfg
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen
  » Ein logisches Experiment,denke ich.
[ Seiten: 1 2 3 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2020 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!