Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 12 Zeitreisende online:
 » 12 Gäste
 » Einloggen


 

 1486 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » bianca (26)
 » Stella (30)
 » Brina (31)
 » nordiffm (31)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2017
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Filmfehler  [andere]
  » docs panik vor staus
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 ]

19.03.2006, 00:02 Uhr docs panik vor staus
acs
Philipper 1.21

Threadstarter

Posts: 493
Rang:
Profi-Zeitreisender

in part ii wird jennifer von der polizei aufgegabelt, die sie nach hause bringt. doc flucht darüber, dass auf dem highway stau ist und sie dadurch lange brauchen würden, um nach hilldale zu kommen.
wieso diese panik? schließlich haben sie eine ZEITMASCHINE, die es ihnen ermöglicht hätte, stunden vor jennifer in hilldale zu sein...
(gab es diesen beitrag schon? habe ihn nämlich nirgends gefunden)
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

19.03.2006, 01:06 Uhr Naja...
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 3892
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

... aber dann wären Doc und Marty noch öfter in der selben Zeit vertreten und müssten aufpassen, sich nicht selbst über den Weg zu laufen bzw. ein Paradoxon auszulösen...

Immer dran denken: Zeitreisen sind gefährlich

Außerdem wird Doc nicht immer als erstes daran denken, im Notfall durch die Zeit reisen zu können... in diesem Moment war's halt "Mist, ein Stau! Das dauert ewig"...

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

19.03.2006, 09:19 Uhr paradoxon - alarm!
acs
Philipper 1.21

Threadstarter

Posts: 493
Rang:
Profi-Zeitreisender

GrandmasterA schrieb: ... müssten aufpassen, sich nicht selbst über den Weg zu laufen bzw. ein Paradoxon auszulösen...

das stimmt zwar richtig. aber wir wissen, dass doc und marty zu dem zeitpunkt, an dem sie dann in hilldale wären, anderweitig beschäftigt sind (damit, sich mit griffs zu balgen, almanachs zu kaufen, einis aus dem zeitvakuum zu holen etc.), was ein zurückreisen relativ gefahrlos macht, weil die gefahr in ihre "other selfs" zu "bumpen" durchaus gering wäre.

Außerdem wird Doc nicht immer als erstes daran denken, im Notfall durch die Zeit reisen zu können...

auch in diesem punkt gebe ich dir recht.
nicht nur marty scheint probleme damit zu haben, vierdimensional zu denken. wenn man mal sieht, wie sehr doc in 1885 in der geschichte herumfuhrwerkt ... allein die tatsache, dass er sich dazu bereit erklärt hat, clara vom bahnhof abzuholen muss man als schweren eingriff in die geschichte einordnen- ganz zu schweigen davon, dass er ihr dann auch noch das leben rettet...

interessant wäre dabei dann noch die überlegung, ob marty hätte wissen können, dass die shonash-schlucht mal clayton-schlucht geheißen hat, weil doc ja einst, als er clara vom bahnhof abholte, verhindert hat, dass die lehrerin in die schlucht fiel und die schlucht nach ihr benannt wurde. von daher muss die schlucht in dem 1955, aus welchem marty nach 1885 zurückreist, shonash-schlucht geheißen haben.
jetzt kommt aber wieder das komplizierte "wer stammt aus welcher zeitlinie", weswegen marty eigentlich die clayton-schlucht als solche gekannt haben muss, weil er aus dem 1985 kommt, in der doc clara noch nicht gekannt hat (stimmt's?).
der 1955er doc muss die schlucht allerdings als shonash-schlucht gekannt haben (weil sein 1885er pendent ja selber verhindert hat, dass die schlucht nach clara benannt wird). wie kann der doc dann aber in 1885 wissen, dass die schlucht einst clayton-schlucht hieß, wenn sein ich aus der vergangenheit die schlucht als shonash-schlucht kannte ... PARADOXON-ALARM.... (okay, auch hier werden jetzt wahrscheinlich wieder die verschiedenen zeitlinien als rechtfertigung angegeben...)
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

19.03.2006, 09:23 Uhr Schlucht
Bense
Im Raum-Zeit-Paradoxon


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Zur Schlucht gibt's glaub ich nen eigenen Beitrag, aber wie so oft:

Es kann nicht passiert sein, bevor es passiert ist. Es war in der Vergangenheit noch nicht passiert, in die aus der Zukunft eingegriffen wurde. Ergo: Claytonschlucht.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

19.03.2006, 10:42 Uhr Aaaaber..
mbmhart
Zeitreisender


Posts: 68
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

der Himmel ist groß, sie können doch um den Skyway herumfliegen.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

19.03.2006, 10:53 Uhr verkehrsregeln
acs
Philipper 1.21

Threadstarter

Posts: 493
Rang:
Profi-Zeitreisender

mbmhart schrieb: der Himmel ist groß, sie können doch um den Skyway herumfliegen.

da habe ich auch schon dran gedacht. aber es gibt doch auch in der zukunft sicherlich so was wie verkehrsregeln, die das verbieten (genauso, wie bei uns das rechtsüberholen) wenn es keine regeln gäbe, würden das ja alle machen und das chaos wäre perfekt
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

19.03.2006, 12:42 Uhr Wiedereinmal
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 3892
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

acs schrieb: marty hätte wissen können, dass die shonash-schlucht mal clayton-schlucht geheißen hat, weil doc ja einst, als er clara vom bahnhof abholte, verhindert hat, dass die lehrerin in die schlucht fiel und die schlucht nach ihr benannt wurde.

Das sind alles so Sachen, an die man nicht ständig denkt... Der Name Clayton wird im Wilden Westen auch nicht sooooo selten sein... Erst beim Drübernachdenken fiel Marty die Geschichte der Lehrerin wieder ein ("Ach Du dickes Ei..."). Im Nachhinein ist es einfach, darüber zu reden, aber vorher denkt man da nicht unbedingt dran.

Auf mbmharts Frage hab ich schon gewartet... aber acs hat dazu schon alles gesagt

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

20.03.2006, 20:32 Uhr Wierum, warum, Stöffelliel
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 326
Rang:
Profi-Zeitreisender

acs schrieb mal:
das stimmt zwar richtig. Aber wir wissen, dass doc und marty zu dem zeitpunkt, an dem sie dann in hilldale wären, anderweitig beschäftigt sind (damit, sich mit griffs zu balgen, almanachs zu kaufen, einis aus dem zeitvakuum zu holen etc.), was ein zurückreisen relativ gefahrlos macht, weil die gefahr in ihre "other selfs" zu "bumpen" durchaus gering wäre.

hm, das stimmt für mich irgendwie nicht richtig. Denn zu dem Zeitpunkt, in dem Jennifer in Hilldale ankommt, ist die biff-balg Sache und das Almanach-kaufen garkein Thema mehr und Marty und Doc sind bereits auf dem Weg zu Jennifer.

Wie soll das überhaupt ablaufen?
Sie fliegen nach Hilldale und kommen zu spät an, wie im Film, weil Stau. Dann fliegen sie von dort zurück zum Zeitpunkt, an dem die Bulleritis gerade Jennifer zu Hause absetzt. Damit ist ja auch nichts gewonnen, da Jenny wieder in der Wohnung feststeckt, sich wieder vor den Zukunftspersonen verstecken muss und sich wieder zeitschockgefriert.

Also müssten sie Jennifer früher abholen, was sie aus paradoxen Gründen nicht können. Dann könnte man auch vorschlagen, dass Doc ein paar Minuten zurückreist und sich mti Tauchermaske im See versteckt um Marty vorzuschlagen, dass er sich mal beeilen soll, damit Jennifer nicht von der Police aufgegabelt wird..., was Docs Reise allerdings nichtig machen würde und...arg so funktioniert das einfach nicht. Die Sache mit Jennifer ist einfach scheiße gelaufen und lässt sich nicht durch Zeitreisen bereinigen.

Überlegte Gegenbeweise?
Parafoxon

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.07.2015, 10:28 Uhr @acs
Johnny171077
Zeitreisender


Posts: 180
Rang:
auf Zeitreise

acs schrieb:
interessant wäre dabei dann noch die überlegung, ob marty hätte wissen können, dass die shonash-schlucht mal clayton-schlucht geheißen hat, weil doc ja einst, als er clara vom bahnhof abholte, verhindert hat, dass die lehrerin in die schlucht fiel und die schlucht nach ihr benannt wurde. von daher muss die schlucht in dem 1955, aus welchem marty nach 1885 zurückreist, shonash-schlucht geheißen haben.
jetzt kommt aber wieder das komplizierte "wer stammt aus welcher zeitlinie", weswegen marty eigentlich die clayton-schlucht als solche gekannt haben muss, weil er aus dem 1985 kommt, in der doc clara noch nicht gekannt hat (stimmt's?).
der 1955er doc muss die schlucht allerdings als shonash-schlucht gekannt haben (weil sein 1885er pendent ja selber verhindert hat, dass die schlucht nach clara benannt wird). wie kann der doc dann aber in 1885 wissen, dass die schlucht einst clayton-schlucht hieß, wenn sein ich aus der vergangenheit die schlucht als shonash-schlucht kannte ... PARADOXON-ALARM.... (okay, auch hier werden jetzt wahrscheinlich wieder die verschiedenen zeitlinien als rechtfertigung angegeben...)


Dazu gibt es unter Fragen & Antworten eine interessante Erklärung:

Wie konnte Clara nach dem 7. September 1885 den Grabstein für Doc aufstellen, wenn sie am 4. September schon über die Klippe gefahren sein sollte? Am Anfang von Zurück in die Zukunft Teil III, wäre der Name der Schlucht "Clayton"-, "Shonash"- oder "Eastwood"-Schlucht?

Dafür gibt es mehrere Antwortmöglichkeiten:

Version 1 - "Original-Geschichte"
Die "Original-Geschichte" passierte, bevor Doc Brown überhaupt geboren wurde und die Zeitmaschine erfunden hatte. Das wären die Dinge, wie sie in Zurück in die Zukunft und im Grossteil von Zurück in die Zukunft Teil II in den Geschichtsbüchern stehen würden.
29. August 1885: Hill Valley Stadtratssitzung. Niemand meldet sich freiwillig, die neue Lehrerin am Bahnhof abzuholen.
4. September 1885: Clara kommt am Bahnhof an. Da niemand da ist, um sie abzuholen, mietet sie eine Kutsche. Auf dem Weg zum Schulhaus erschreckt eine Schlange die Pferde, sie gehen durch, die Kutsche gerät ausser Kontrolle und stürzt über den Rand der Shonash-Schlucht. Clara wird getötet.
9. September 1885: Nach einem Gedenkgottesdienst für Clara Clayton beschliessen die Stadtväter, die Schlucht nach ihr zu benennen. Damit wird die "Shonash-Schlucht" zur "Clayton- Schlucht".
Am Ende von Zurück in die Zukunft Teil II wird Doc zurück zum 1. Januar 1885 "geblitzt". Er lässt sich in Hill Valley als Schmied nieder, und die oben genannten Ereignisse werden aufgrund seiner Anwesenheit wie folgt verändert:

Version 2 - Doc im Jahr 1885, ohne Marty
29. August 1885: Hill Valley Stadtratssitzung. Doc Brown meldet sich freiwillig, die Lehrerin am Bahnhof abzuholen.
4. September 1885: Doc trifft Clara am Bahnhof und sie verlieben sich auf den ersten Blick.
5. September 1885: Doc bringt Clara zu dem Festival. Buford erscheint und schiesst Doc mit der Derringer in den Rücken. Trotz Claras Bemühungen, ihn gesund zu pflegen, stirbt Doc zwei Tage später an seinen inneren Blutungen aufgrund der Schusswunde.
9. September 1885: Clara widmet Docs Grabstein "In liebender Erinnerung von seiner geliebten Clara".
In dieser Zeitenfolge bleibt der Name der Schlucht "Shonash-Schlucht". Diese Geschichte wirkt sich mit dem "Ripple-Effekt" auf die Zukunft aus, NACHDEM Doc am Ende von Zurück in die Zukunft Teil II vom Blitz getroffen wird. Marty allerdings behält sein Wissen und die Erinnerung an die Original-Geschichte, da er von einem Punkt im Raum-Zeit-Kontinuum kommt, in dem die Original-Geschichte galt. Wenn Marty im Jahr 1955 am Anfang von Zurück in die Zukunft Teil III zu der Schlucht gehen würde (z.B. auf dem Weg zum Pohatchee Autokino), würde er entdecken, dass die Schlucht "Shonash-Schlucht" heisst.

In Zurück in die Zukunft Teil III ändert Martys Reise zum 2. September 1885 die Version 2 wie folgt:
Version 3 - Doc und Marty beide im Jahr 1885
29. August 1885: Genau wie Version 2 - Doc meldet sich, die Lehrerin abzuholen.
3. September 1885: Wie in Zurück in die Zukunft Teil III gesehen, zeigt Marty Doc das Foto des Grabsteins. Doc beschliesst, Clara NICHT am Bahnhof zu treffen.
4. September 1885: Clara kommt am Bahnhof an. Niemand ist da, um sie abzuholen, also mietet sie eine Kutsche, wie in Version 1. Genauso, auf ihrer Fahrt zum Schulhaus, erschreckt die Schlange die Pferde und sie gehen durch - in Richtung Schlucht. Wie man es im Film sieht, rettet Doc sie davor, über den Rand in die Schlucht zu fahren. Sie treffen sich, und es ist Liebe auf den ersten Blick.
5. September 1885: Bei dem Fest ist Docs Verhalten nun anders, weil er weiss, dass Buford ihn in den Rücken schiessen wird (das ist der Grund, warum Doc Buford nie seinen Rücken zudreht). Weil Buford ihn nie bei dem Fest erschiesst, und weil Marty dazwischen kommt, verschwindet der Name auf dem Foto des Grabsteins.
7. September 1885: "Clint Eastwood" wird offensichtlich getötet, als die entführte Lokomotive in die Schlucht stürzt. In Ehrung seiner heldenhaften Aktion gegen Buford Tannen beschliessen die Stadtväter, die Schlucht nach ihm zu benennen.

(Zufällig gibt es ein alternatives Szenario, das in Version 2 passiert sein könnte: Am 15.September 1885, begeht Clara, verzweifelt über Docs Tod, Selbstmord, indem sie sich die Schlucht stürzt. Als eine Geste der Sympathie beschliessen die Einwohner von Hill Valley, die Schlucht in ihrem Gedenken zu benennen, wodurch sie das Raum-Zeit-Kontinuum in eine ähnliche Situation zurück versetzen wie in Version 1. Wir wollen im Unklaren lassen, ob dieser Selbstmord in Version 2 tatsächlich passierte, so dass der Zuschauer selbst entscheiden kann, welches Szenario in seine eigenen Theorien über das Zeitreisen passt.)

Sorry, dass ich es 9 Jahre später nochmal ausgrabe, wollte nur Klarheit schaffen.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

10.04.2017, 15:15 Uhr Stau
Zeitphysiologe
Zukunftszeitreisender


Posts: 13
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Nun ja, Doc müsste ja 2mal und Marty 3mal vertreten sein,
Da Doc mit der Zeitmaschine gereist ist, gibt es Doc zwischen 1985 und 2015 kein Doc. Er wollte wahrschenlich nur vor der Jennifer der Zukunft reisen.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Filmfehler
  » docs panik vor staus
[ Seiten: 1 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2017 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!