Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 4 Zeitreisende online:
 » 4 Gäste
 » Einloggen


 

 1730 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » Sv1993 (27)
 » Jumperman (33)
 » Knossi (34)
 » Dj-Stephan (34)
 » brian (37)
 » Denise (39)
 » Dr._Otty (39)
 » Reiskorn (42)
 » thommes (48)
 » Daniel (49)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017
 » German Comic Con 2019


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2020
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Filmfehler  [andere]
  » DeLorean-Abschleppaktion aus der Delgado-Mine
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 2 ]

24.12.2004, 10:19 Uhr ..neuer Fehler Teil III ?
redderpenner
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 2
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

..als Marty und Doc Broen den DeLorean aus der Miene holen sind die Reifen zerfetzt (wohl wegen des Alters). Sie schleppen den DeLorean aber an der Vorderachse ab, d.h. die Hinterachse rollt mit - ohne Reifen ??
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

24.12.2004, 15:22 Uhr Au weia
Bense
Im Raum-Zeit-Paradoxon


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Großer Gott, mir schwahnt Übles, nicht schon wieder eine Frage die mit der Delgado-Miene zu tun hat Das ist stark...

Ich denke mal, das wenn man sehr langsam abschleppt, das geht ohne die Achse zu beschädigen. Außerdem: Sind die Reifen wirklich zerfetzt?

Automatikwagen muss man sowieso grundsätzlich immer an der Vorderachse abschleppen, weil sonst der Retarder in' Arsch geht.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

24.12.2004, 15:47 Uhr Delgado Miene
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 3999
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

Bense schrieb: nicht schon wieder eine Frage die mit der Delgado-Miene zu tun hat

Da es hier nicht um Benzin geht, sehe ich keine Probleme


Bense schrieb: Sind die Reifen wirklich zerfetzt?

Ja sind sie... und zwar vollkommen...

Dennoch ist meines Erachtens die größere Frage, wie sie den DeLorean überhaupt aus der Mine bekommen haben... immerhin sieht man nur, wie er außerhalb der Mine auf den Abschleppwagen gezogen wird... aber wie ist er dort hingekommen?

Vielleicht hat Marty ja das Hoverboard druntergeklemmt

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

24.12.2004, 17:08 Uhr Miene
Bense
Im Raum-Zeit-Paradoxon


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Ja, hab ich mich auch schon gefragt. ja wohl kaum nicht durch diese klitzekleine Popelöffnung durch die die beiden schauen.

Aber daran hat Doc ja bestimmt auch gedacht. Irgendwie kriegen sie ihn da schon raus.

Und außerdem: JTja mei, es is ja nur ein Film
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

25.12.2004, 14:40 Uhr Automatik ?
Elvis
Zeitreisepilot


Posts: 361
Rang:
Profi-Zeitreisender

Sorry, es ist Weinachten, mir ist langweilig - und der Delo im Film ist kein Automat !

Aber bei den ganzen Fragen nach - wie wurde der Delo bewegt - gibt es noch viele weitere Punkte.
Wie hat Doc den Wagen auf die Schienen bekommen ?
Wieso fehlt an der Front die hälfte des Wagens als sie ihn auf die Schienen rollen lassen und danach ist der Spoiler wieder dran ?

Übrigens - ohne Gummi auf den Felgen ist der Wagen so tief, daß er vielleicht auf einer Ebene gerade so rollen könnte. Jeder Kiesel würde stören.

Wie bekommt Doc den Wagen in 1955 überhaupt zum laufen während hiesige Besitzer nach wenigen Monaten oder Jahren nicht mehr zum laufen kriegen ?
Womit ersetzt er sämtliche Gummileitungen/Teile die nach 70 Jahren "deteriorated" sind (mir fällt einfach kein passenderes Wort ein)?
Wenn die Reifen schon zerfetzen ?

Wie überlistet er die Elektronik deren Bauteile sicherlich keine 70 Jahre halten ? Womit ersetzt er die wenn sie noch nicht erfunden sind und der Doc von 1885 deren Versagen noch gar nicht wissen kann - folglich keine Beschreibung beilegt ?

Bleiben die Türen eigentlich offen ? wie denn ? die Gasdruckfedern halten nie so lange ihren Druck !

Ein hochkompliziertes Bauteil wie der Mr.Fusion - mit Sicherheit gebaut um nur wenige Jahre zu halten damit ein neues verkauft wird - soll das nach 70 Jahren noch die gewaltige Energie bzw. Leistung bringen können ? Fraglich.

Halten die Kleber überhaupt so lange mit denen das Chassis des Delo zusammengeklebt wurde ?

Können die Hydraulikteile überhaupt noch funktionieren ?
War Bremsflüssigkeit drin - sind sie nun Schrott. Waren sie leer - sind sie nun Schrott. Also nix mit Kupplung und Bremsen ? Oder wie konserviert man das ?

Ist das Hoverboard nun auch 70 Jahre alt ? Ein Spielzeug das so lange hält ? Wow ! Mattell, Hut ab

Motordichtungen - Simmerringe - nach 70 Jahren steinhart - also pißt der Motor Öl wie blöd. Wen juckts in den 50ern ?

Die Sitze ? das Leder steinhart nach 70 Jahren ? egal.
Das Polster darunter ist allerdings längst aufgelöst - Marty sitzt also so tief, er kann längst nicht mehr übers Lenkrad sehen. Wo ist das Kissen ?

Oh - Kabel !
70 Jahre in der kalifornischen Wüste - wenn auch in einer Höhle - die Weichmacher aus den Kabel-isolationen dürften Vergangenheit sein.
Batterie dran - Auto glüht !

ok, erst mal genug Fragen die mir mal jemand zu beantworten versuchen kann
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

25.12.2004, 14:54 Uhr Ich pick mir mal das einfachste raus ;)
GrandmasterA (Admin)
Wissensch.. äh Hufschmied


Posts: 3999
Rang:
Zeitreise-Fanatiker

Elvis schrieb: Wieso fehlt an der Front die hälfte des Wagens als sie ihn auf die Schienen rollen lassen und danach ist der Spoiler wieder dran ?

Steht inzwischen bei den Filmfehlern (mit Bildern)


Elvis schrieb: Ist das Hoverboard nun auch 70 Jahre alt ? Ein Spielzeug das so lange hält ? Wow ! Mattell, Hut ab

Das Hoverboard blieb bei Marty. Er hatte es 1955 neben den Eimer gelegt, in dem er den Almanac verbrannte... es ist also noch keine 70 Jahre alt


Mit allem anderen hast Du recht... Vielleicht brauchen wir doch noch ein Logo "Es ist doch nur ein Film"... aber das wäre ja auch wieder langweilig

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

25.12.2004, 17:16 Uhr Antworten
Bense
Im Raum-Zeit-Paradoxon


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Meine Antworten in deinem Text:

Elvis schrieb: Sorry, es ist Weinachten, mir ist langweilig - und der Delo im Film ist kein Automat !

Bense: Macht nix, jetzt ist erster Feiertag und mir ist auch langweilig.

Aber bei den ganzen Fragen nach - wie wurde der Delo bewegt - gibt es noch viele weitere Punkte.
Wie hat Doc den Wagen auf die Schienen bekommen ?
Wieso fehlt an der Front die hälfte des Wagens als sie ihn auf die Schienen rollen lassen und danach ist der Spoiler wieder dran ?


Bense: Mit nem Kran auf dieses Podest gehievt oder was auch immer. Viel interessanter fände ich da die Frage, wie er das Gestell wieder von den Schienen bekommen hat.

Übrigens - ohne Gummi auf den Felgen ist der Wagen so tief, daß er vielleicht auf einer Ebene gerade so rollen könnte. Jeder Kiesel würde stören.

Bense: Ich wüsste nicht, wo sich auf Schienen Schlaglöcher befinden oder Kiesel rumliegen. Und am Gleisbett kratzt die Ölwanne auch nicht.

Wie bekommt Doc den Wagen in 1955 überhaupt zum laufen während hiesige Besitzer nach wenigen Monaten oder Jahren nicht mehr zum laufen kriegen ?

Bense: Isn' Film. Wie kann Marty dieses Frisbeedings durch die gegend werfen das es den Schuss von Maddog so ablenkt das Docs Hut filmreif abfliegt? Weils n Film ist.

Womit ersetzt er sämtliche Gummileitungen/Teile die nach 70 Jahren "deteriorated" sind (mir fällt einfach kein passenderes Wort ein)?
Wenn die Reifen schon zerfetzen ?


Bense: Zerfressen, zersetzt, zerfallen, zermürbt... mein Gott, unsere wunderbare Sprache ist so reich an Ausdrücken und dir fällt dann so ein Zungenbrecher wie deteriorated ein? Was auf deutsch übersetzt eigentlich nichts anderes heisst als verschlechtert oder heruntergekommen. Die Reifen stehen ja unter Druck. Wenn ein Gummischlauch keinen Kontakt zu Flüssigkeiten hat, hält er gerne 30 bis 40 Jahre - wenn gute Weichmacher drin sind, die dann aber leider höchst krebserregend sind Die meisten Gummischläuche sind ja bei Autos für lauter Blödsinn zuständig. Marty brauch ja auch keine Wischerflüssigkeit oder sonstigen Kram, der Wagen muss ja nur rollen und der Flux-Kompensator muss funzen. Und Doc hat sicher gestellt, das es nur Top-Materialien für diese wertvollen Bauteile sind...

Wie überlistet er die Elektronik deren Bauteile sicherlich keine 70 Jahre halten ? Womit ersetzt er die wenn sie noch nicht erfunden sind und der Doc von 1885 deren Versagen noch gar nicht wissen kann - folglich keine Beschreibung beilegt ?

Bense: Ich fahre einen 1984er Corolla - da gibt es so gut wie keine Elektronik. Ausserdem: Was für Elektronik brauchen sie denn auch außer dem Fluxkompensator?

Bleiben die Türen eigentlich offen ? wie denn ? die Gasdruckfedern halten nie so lange ihren Druck !

Bense: Kann man nie so genau sagen... Vielleicht hat sie Doc ja konserviert oder irgendwie sonst zum halten gebracht... er konnte ja auch die Spur auf Eisenbahnschienen verengen und Eisenbahnräder aufziehen...

Ein hochkompliziertes Bauteil wie der Mr.Fusion - mit Sicherheit gebaut um nur wenige Jahre zu halten damit ein neues verkauft wird - soll das nach 70 Jahren noch die gewaltige Energie bzw. Leistung bringen können ? Fraglich.

Bense: Wieso nicht? Der Senor Fusion ist doch ein absolutes Qualitätsprodukt, von 2015 darf man einiges erwarten. Ausserdem wurde er ja nur ein paar mal benutzt.

Halten die Kleber überhaupt so lange mit denen das Chassis des Delo zusammengeklebt wurde ?

Bense: Ja. Definitiv. Guter Kleber hält ewig. Außer es trifft ein Zug auf ihn.

Können die Hydraulikteile überhaupt noch funktionieren ?
War Bremsflüssigkeit drin - sind sie nun Schrott. Waren sie leer - sind sie nun Schrott. Also nix mit Kupplung und Bremsen ? Oder wie konserviert man das ?


Bense: Braucht man garnicht. Leerlauf, nur die Zündung ein wegen Mr. Fusion. Bremsen wollte Marty genau so wenig wie schalten. Und konservieren kann man Bremsflüssigkeit nicht. Sobald die einmal in einem Wagen "aktiviert wurde" also mal warm wurde, hält gute Bremsflüssigkeit maximal 10 Jahre wenn man sie sofort wieder aus dem Kreislauf entfernt.

Ist das Hoverboard nun auch 70 Jahre alt ? Ein Spielzeug das so lange hält ? Wow ! Mattell, Hut ab

Bense: Kannste mal sehen, die Zukunft ist einfach toll! Und Mattell baut bestimmt schon sprechende und laufende Barbies im Jahr 2015.

Motordichtungen - Simmerringe - nach 70 Jahren steinhart - also pißt der Motor Öl wie blöd. Wen juckts in den 50ern ?

Bense: In der Tat. Wenn würde es in den USA selbst heute jucken? Auch keinen. Allerdings, wenn die Motordichtung sich gut anschmiegt und dann das Öl nur sehr zähflüssig austritt, wird das Öl an der offenen Luft auch gummiähnlich hart. Das dichtet ganz prima, bis man den Motor wieder anlässt und das weitere Öl auch warm wird. Allerdings brauchen die ja auch kein Öl - wo der Motor nicht läuft, da auch keine Druckumlaufschmierung.

Die Sitze ? das Leder steinhart nach 70 Jahren ? egal.
Das Polster darunter ist allerdings längst aufgelöst - Marty sitzt also so tief, er kann längst nicht mehr übers Lenkrad sehen. Wo ist das Kissen ?


Bense: Ach Quatsch, das ist superstrapazierfähiges Kunstleder. Außerdem hab ich selbst schon mal in einem sehr guten gepflegten, 70 Jahre alten Auto gesessen. Da war das Leder noch original und Tipp-Topp. Und das war auch nur ganz normales Napa.

Oh - Kabel !
70 Jahre in der kalifornischen Wüste - wenn auch in einer Höhle - die Weichmacher aus den Kabel-isolationen dürften Vergangenheit sein.
Batterie dran - Auto glüht !


Bense: Naja gut, das kann n Punkt sein. Aber Scheiss drauf, Doc hat bestimmt alles zusätzliche Gewicht aus dem Delorean entfernt, wenn es nicht unbedingt notwenig war. Deshalb sehen wir ja auch keine Flüssigkeiten oder sonstwas durch die Gegend fliegen, als der Zug den Delo trifft.

ok, erst mal genug Fragen die mir mal jemand zu beantworten versuchen kann

Bense: Hiermit geschehen. Keine Ursache

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.12.2004, 11:27 Uhr Antworten
Elvis
Zeitreisepilot


Posts: 361
Rang:
Profi-Zeitreisender

OK; die Antowrten sind allesamt fürn Müll, aber egal

By the way - Delo Sitzfläche ist kein Kunstleder und der Schaumstoff darunter würde sich garantiert auflösen...

... und die Qualität von Docs Arbeit wird ja wohl überall gut beschrieben. Cheap and Dirty ! Nix ist das mit superhochwertigem Material. Eher - es funzt...irgendwie

so, wo bleibt das Essen ?


Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.12.2004, 23:32 Uhr Antworten
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Wie wärs mit...Komplette Generalüberholung in der Zukunft.

Unter Umständen wurde der Wagen möglicherweise währrend der "Hoveraufrüstung" auch noch mit einer "Forever-Young-Legierung" besprüht und zwar überall. Damit Leute aber dennoch weiterhin Ihre Autos reparieren müssen, zieht diese Legierung Blitze und herunterhängende bunte Fähnchen an wie nichts Gutes.

Reicht mir als Erklärung...Der nächste bitte.

Ach und um zum eigentlichen Threadthema zurückzukommen...Sonne Höhle hat ja irgenwo auch immer mit na Lore zu tun...Und spätestens durch Donkey Kong wissen wir, dass Loren auf ...Schienen fahren...und Schienen und zerfetzte Delorean-Reifen verstehen sich perfectamundo.

(Jesus Christ, Doc sie haben das Rätsel gelöst...)

Parafaxen

Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.12.2004, 03:41 Uhr Sie sind der Doc, Doc...
Bense
Im Raum-Zeit-Paradoxon


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Also bei mir hast du nur für noch mehr Verwirrung gesorgt...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.12.2004, 13:26 Uhr Lore
Elvis
Zeitreisepilot


Posts: 361
Rang:
Profi-Zeitreisender



LOL Parafoxon Du hast das Rätsel echt gelöst DOPPELLOL

De Lore an die Schienen anpassen sollte echt möglich sein

Und die "Forever-Young-Legierung" - dafür solltest den Phantasiepreis gewinnen ))

Grandy - verpaß dem parafoxon mal ein Sternchen oder so ))


Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.12.2004, 16:45 Uhr @Bense
redderpenner
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 2
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

....der DeLorean hat doch einen Heckmotor/Heckantrieb. Wenn überhaupt hätte man ihn an der Hinterachse abschleppen müssen. Ist es überhaupt ein Automatik ?????? Ich denke es ist ein "stick" also einer mit Schaltgetriebe.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

28.12.2004, 00:30 Uhr Flucht am Anfang
adrianvoelklingen
Zeitreisender


Posts: 1
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

als marty am anfang vor den terror-heinis flüchtet, sieht man, wie er den Hebel gerade nach hinten zieht.dieses gerade-nach-hinten-ziehen ist nur bei automatikgetrieben möglich
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

28.12.2004, 00:51 Uhr Schaltautos
Bense
Im Raum-Zeit-Paradoxon


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Selbst wenn er nur aus dem dritten in den 4ten geschaltet hätte und die Schaltwege ewig lang wären: Per Fernbedienung kann man Manualautos nicht steuern.


GrandmasterA:
Das Thema schalten oder nicht, hatten wir hier schon einmal...
Bitte nicht zu sehr vom Thema abkommen. Danke.



(Dieser Beitrag wurde am 28.12.2004, 02:19 Uhr von GrandmasterA editiert.)
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

29.12.2004, 21:35 Uhr automat
Elvis
Zeitreisepilot


Posts: 361
Rang:
Profi-Zeitreisender

die jungs sind gut im beobachten, erkennen kurz oder lange schaltwege vom 3. in 4. gang.
und was ist mit den Pedalen ? ich hab noch nie einen automat mit ner kupplung gesehen die man zwischen dem schalten drücken muß !

und dabei sind das doch so geile szenen wo Marty die Nike's über die Hebel tanzen läßt !
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

30.12.2004, 12:57 Uhr keine frage
corrado63
Zeitreisender


Posts: 103
Rang:
88 MpH erreicht

der delorean ist ein schalter! das haben wir hier schon 2003 festgestellt!

und das der wagen nicht wirklich ferngesteuert wurde weiss sogar marlon (8 jahre).

und hier nochn heisser hinweiss! die sind garnicht wirklich durch die zeit gereist das war nurn filmtrick .

ciao
corrado
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

30.12.2004, 18:09 Uhr Kausalität und Korrelation
Bense
Im Raum-Zeit-Paradoxon


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Tja, das kommt davon, jetzt müssen wir es erklären...

Also, folgendes: Ein Film kann eine in sich geschlossene Logik aufweisen, sobald aber klar, dass irgendetwas doch den Gesetzen der "realen" Welt entspricht, müssen diese Grenzen auch eingehalten werden.

Das macht z.B. das Zeitreisen möglich und auch das Fernsteuern eines Automatikautos.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

01.01.2005, 21:19 Uhr schaltung
Elvis
Zeitreisepilot


Posts: 361
Rang:
Profi-Zeitreisender

Mensch Bense, benutz doch Deine phantasie.
Wer ne Zeitmaschine bauen kann, der kann auch ne Mechanik dazubauen die das Schalten und Kuppeln übernimmt.

Du wirst es nicht glauben, aber sowas habe ich mir schon für mein damaliges Auto überlegt aber nie gebaut weil es ne menge Arbeit ist
und bei einem Alltagsauto einfach die Alltagstauglichkeit wichtiger ist.

Man könnte es aber noch anders erklären - lösen wir uns mal von dem vorhandenen Schalter- und Automatik-Getrieben von damals und vergleichen das mit den neuen Getrieben von heute wo beides möglich ist - Corrado hat so ein Beispiel vor dem Haus stehen (BMW).
Vielleicht hat Doc ja damals schon ein solches Versuchsgetriebe von irgendwoher bekommen ? (Mit dem Unterschied, daß man noch manuell äähm fußuell kuppeln muß LOL)

11is
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

02.01.2005, 01:27 Uhr Fragen
Bense
Im Raum-Zeit-Paradoxon


Posts: 138
Rang:
88 MpH erreicht

Hey Elvis, ich benutz die ganze Zeit ja schon meine Phantasie, aber ich war ja auch nicht derjenige, der angefangen hat diese ganzen Fragen da oben zu stellen...

Und du hast Recht, ich glaube es nicht, dass du selbst sowas schon mal basteln wolltest.

Tiptronic und sonstigen Schnick-Schnack gabs damals noch nicht, aber bestimmt ist Doc ja schon vorher in die Zukunft gereist und war nur mal kurz in einer Werkstatt...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

02.01.2005, 10:31 Uhr vom Glauben abfallen
Elvis
Zeitreisepilot


Posts: 361
Rang:
Profi-Zeitreisender


Und du hast Recht, ich glaube es nicht, dass du selbst sowas schon mal basteln wolltest.

Tiptronic und sonstigen Schnick-Schnack gabs damals noch nicht, aber bestimmt ist Doc ja schon vorher in die Zukunft gereist und war nur mal kurz in einer Werkstatt...


Tja, glaub es halt nicht.

Tiptronik ist auch damals kein Problem gewesen, ich kann dir jeden Delorean mit Automatik-Getriebe dazu umbauen wenn es sein muß.
Bringt aber nicht viel bei nur 3 Gängen.
Aber auch das brauchst nicht zu glauben, weil glauben heißt nicht wissen.

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Filmfehler
  » DeLorean-Abschleppaktion aus der Delgado-Mine
[ Seiten: 1 2 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2020 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!