Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 12 Zeitreisende online:
 » 12 Gäste
 » Einloggen


 

 1613 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » tino2005 (37)
 » Ali (41)
 » Marcus (50)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2019
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Fragen und Antworten  [andere]
  » Docs Stromschlag
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 ]

21.07.2005, 15:05 Uhr Doc´s Stromschlag
Spud
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 16
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hallo Leute !

Hat von euch mal jemand an ein Starkstromkabel gefasst, während er auf dem Boden stand (geerdet war) ?
Ich denke nicht, denn dann müsste der oder die Betroffene mir aus dem Jenseits antworten.

Daher meine Frage:

Wie konnte Doc den Stromschlag überleben, als er die beiden Kabel zusammensteckte und der Blitz ihn erwischte?

Und das mir jetzt keiner kommt, er hätte ganz kurz vorher losgelassen. Ich sage nur Lichtbogen.

MfG

Spud

PS: Wenn es das Thema schon gab, sorry. Hab in der Suche nichts finden können. Weder im Forum noch in der FilmDB.
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

21.07.2005, 15:13 Uhr Ist doch nur ein Film...
schmaggo83
denkt 4-dimensional


Posts: 163
Rang:
auf Zeitreise

1. Doc ist Wissenschaftler, die sterben nie aus

2. Schonmal daran gedacht wie langweilig / traurig / gemein / brutal / dramatisch es wäre, wenn Doc am Ende des I. Teils gestorben wäre? Dann gäbe es keinen II. und III. Teil...

Aber du hast schon Recht, ein "normaler" Mensch hätte das wohl kaum unbeschadet überstanden.

Doc ist allgemein sehr resistent; selbst als er vom Klo abrutschte war er nur kurz wegegtreten und hatte nur eine kleine Schramme am Kopf. Jeder andere hätte sich das Genick gebrochen...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

21.07.2005, 15:23 Uhr Na gut...
Spud
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 16
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Zu 1: Jetzt hab ich auch meinen Denkfehler entdeckt

Zu 2: Keine Frage, da stimm ich dir 100% zu. Vielleicht hat der Verjüngungseffekt aus Teil 2 ihn auch Schmerzunempfindlich werden lassen. Obwohl, da hätte der 55er Doc wohl noch nichts von gehabt.

Spud
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

21.07.2005, 16:11 Uhr Titel
Brain (Moderator)
ist stiller Sportfreund


Posts: 183
Rang:
auf Zeitreise

schmaggo83 schrieb:
2. Schonmal daran gedacht wie langweilig / traurig / gemein / brutal / dramatisch es wäre, wenn Doc am Ende des I. Teils gestorben wäre? Dann gäbe es keinen II. und III. Teil...


Das wäre nicht nur langweilig gewesen, es hätte auch ganz andere Nebeneffekte gehabt, nämlich eine paradoxale Welle: Wäre Doc durch diesen Stromschlag 1955 gestorben, hätte er 1985 keine Zeitmaschine erfinden können und Marty wäre demnach nie ins Jahr 1955 zurückreisen können...

"...zugegeben, das ist das schlimmste Ereignis. Es wäre möglich, daß sich die Zerstörung in Grenzen hält und sich nur auf unseren Teil der Galaxis bezieht."

Gruß,
Brain
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

21.07.2005, 16:16 Uhr
schmaggo83
denkt 4-dimensional


Posts: 163
Rang:
auf Zeitreise

Wäre Doc durch diesen Stromschlag 1955 gestorben, hätte er 1985 keine Zeitmaschine erfinden können und Marty wäre demnach nie ins Jahr 1955 zurückreisen können...


Dann allerdings wäre er ja wieder doch nicht gestorben...!?

Oder hinge er trotzdem am Kabel, auch wenn gar keine Zeitmaschine im Anmarsch ist...!? Oder doch, weil der Ripple-Effekt ja immer etwas verzögert eintritt...!?

Sehr konfus meine Herren. Alles klar, keiner weiß bescheid...
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

21.07.2005, 16:21 Uhr
GoldieWilson
Mom bist du das?


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

und genau das bezeichnet man als Paradoxon. Man kann nicht sagen, was dann passieren würde.
Doc Tod, baut keine Zeitmaschine, Marty reist nicht in die Vergangenheit, Doc baut keine Apperatur, die ihn selbst umbringt, Doc lebt, erfindet Zeitmaschine, Marty reist in die Vergangenheit, Doc baut Apperatur die ihn selbst das Leben kostet... und dann fängts wieder von vorne an
vllt sind wir bei einem Paradoxon ja in einer unendlichen Zeitschleife gefangen, weil es keine logische Folge gibt hmmm
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

21.07.2005, 16:38 Uhr Ha!
schmaggo83
denkt 4-dimensional


Posts: 163
Rang:
auf Zeitreise

Und deswegen meine ich, dass wir nicht in die Vergangenheit reisen können! Wir würden alles kaputt machen...

In die Zukunft schon, das kann ja immer noch durch den normalen Lauf der Zeit zurecht gerückt werden.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.07.2005, 14:46 Uhr re:
GreatScott!
Kronos


Posts: 119
Rang:
88 MpH erreicht

theorien, theorien, theorien
"leute, ich brauch ein aspirin!"
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

31.07.2005, 18:05 Uhr Um zum Thema zurückzukehren
Bob_Gale
Der Zeitflüsterer


Posts: 255
Rang:
auf Zeitreise

Ich meine deutlich zu erkennen, dass Doc Handschuhe trug. Sieht man beim Zusammenstecken der Kabel an der Uhr.

Übrigens zieht er sich, als Marty Ende Teil II/Anfang Teil III auf ihn zugerannt kommt, die Handschuhe gerade aus.
Nett, dass die Macher sogar daran gedacht haben, nicht?
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.03.2010, 11:59 Uhr Handschuhe
Schumifan666 (gesperrt)
Zeitreisender


Posts: 246
Rang:
auf Zeitreise

Ja, Doc hatte Handschuhe an und da der Blitz ihn quasi nichts anhaben konnte, mussten es Gummihandschuhe sein (Gummi leitet bekanntlich keine Elektrizität)!

Dass er Handschuhe trägt, sieht man ganz deutlich auch in der Szene wo er aufsteht kurz bevor er auf die Straße rennt und die Jubelschreie ausstößt!
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.03.2010, 17:16 Uhr Handschuhe hin oder her...
Outatimer
...a Hairdryer????


Posts: 182
Rang:
auf Zeitreise

Wäre bei einer so hohen Spannung nicht ein elektromagnetisches Feld entstanden das Doc zumindest scher verletzt gewesen wäre ob mit Hand schuhen oder ohne? (Spulenwirkung des Kabels).
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

09.03.2010, 18:29 Uhr antwort: ja
Henning69
Zeitreisender


Posts: 17
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

beim Umgang mit Hochspannung können Funken durchschlagen, wenn die Gummischicht zwischen Körper und Leiter zu dünn ist. Auf Schraubendrehern findet man daher oft eine Angabe, bis zu welcher Spannung sie isoliert sind (aber man sollte wie immer eines bei einer solchen diskussion bedenken: es handelt sich um fiktion und muss daher nicht immer schlüssig sein oder wirklichen umständen entsprechen :-D)

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Fragen und Antworten
  » Docs Stromschlag
[ Seiten: 1 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2019 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!