Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 8 Zeitreisende online:
 » 8 Gäste
 » Einloggen


 

 1613 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » kalibrixa (32)
 » Keitaro84 (35)
 » Yidaky (37)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2019
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Fragen und Antworten  [andere]
  » 2 Fragen
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 ]

06.12.2005, 19:56 Uhr 2 Fragen
Tasso
Zeitreisender

Threadstarter

Posts: 12
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

1. Welchen Beruf hat eigendlich Martys Vater zu Beginn 1985.

2. Gab es 1955 schon 3D-Brillen? Für was denn? 3D Spiele mit 3D Bildern oder TV mit 3D?
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

06.12.2005, 20:08 Uhr Zwei Antworten
johnny_knoxville
What the Flux???


Posts: 273
Rang:
auf Zeitreise

Wenn ich mir George zu Beginn des Films anschaue, dann würde ich behaupten er ist Buchhalter oder Steuerberater. Eher Buchhalter, auf jeden Fall aber was mit Zahlen.

Es gab mal eine Zeit in der 3D-Filme in waren, die Fünfziger erscheinen mir aber noch etwas zu früh.
Kann ja sein das zu der Zeit 3D-Bildchen in waren...
Profil   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

07.12.2005, 18:08 Uhr ...
Bea
Bad Wolf


Posts: 227
Rang:
auf Zeitreise

nee.... meine Eltern haben in den 50ern 3D Filme gesehen!
Das warenaber nicht die mit den polarisierenden Brillen, wo man auch Farbfilme sehen kann, sondern die mit den rot/grün-Brillen


Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

07.12.2005, 18:17 Uhr 3D Film
Karstengabriel
Zeitreisender


Posts: 16
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Die Anfänge des 3D Films in den 50er Jahren.

Auf der Leinwand waren die Bilder zweier, im Augenabstand versetzt angeordneter Aufnahmen zu sehen, die jeweils Grün oder Orange gefärbt waren. Man spricht hier auch vom Anaglyph-Verfahren. Die Filterfolien, grün und rot in den Brillen ordneten die übereinandergelagerten Bilder im Film jeweils einem Auge zu und ermöglichten so räumliches Sehen. Nachteil ist, dass die Filme so nur in Schwarzweiß wiedergegeben werden können.

Besonders eindrucksvoll ist es, wenn Objekte sich auf den Zuschauer zu bewegen, ansonsten ist das Sehvergnügen durchaus auch anstrengend.

Eine weitere Alternative stellen Polarisationsbrillen dar, die jedem Auge eine getrennte Bildinformation anbieten. Das Bild für das linke Auge wird etwa senkrecht polarisiert, das für das rechte waagerecht. Viele 3D Filme der 50er Jahre wurden im Polarisationsverfahren gezeigt und lieferten hervorragende 3D Qualität. Die Polarisationsfilter lassen Licht jeweils nur in einer Wellenrichtung durch. Entsprechende Spezialbrillen ordnen dann die unterschiedlichen Teilbilder den Augen zu, dieses Verfahren macht auch Farbfilmprojektion möglich. Die Filmprojektoren im Kino bleiben unverändert, lediglich ein 3D- Objektivvorsatz und eine metallisierte Leinwand (Silberleinwand) sind erforderlich.

Bedauerlicherweise wurden die gleichen Filme später dann später in den 70 er und 80er Jahren nur noch im Rot/Grün Filterverfahren gezeigt. Wodurch sich der Eindruck einstellt, dass die 3D Technik nicht allzu weit entwickelt war. Es gabe ein gewisses Revival in den 80ern mit Jaws 3-D oder Amityville Horror 3-D oder dreidimensionalen Sexstreifen wie "Blonde Emmanuelle".

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

07.12.2005, 18:36 Uhr Weitere Infos zum 3D-Film
DerKork
Zeitreisender


Posts: 11
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Und warum wurde der 3D-Film entwickelt (z.B. "Das Ding aus dem Sumpf - jetzt auch in 3D") ?

Im Zuge der breiten Verbreitung des Pantoffelkinos (des Fernsehens) sah das Kino sich genötigt, dem Kunden neues zu bieten - Dinge, die es im Fernsehen nicht haben konnte:
  • Breitwand-Format (Panavision, Cinemascope, etc. etc.)
  • Farbe (Echtfarbe, d.h. nicht nachkoloriert)
  • Dreidimensionalität

    Und so kamen halt die Filme (gerne Horror-Filme) zu den 3D-Effekten - es hiess übrigens, die Leute hätten vor dem Ding aus dem Sumpf zurückgezuckt, weil es so wirkte, als spritze das Wasser ins Publikum.


  • Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

    07.12.2005, 19:38 Uhr 3D-Brillen
    Parafoxon
    suparafoxonexpialigetisch


    Posts: 327
    Rang:
    Profi-Zeitreisender

    Mir kommt es auch ohne besondere 3D Events so vor, als würden die Sender ihre Sendungen in 3D produzieren, wenn ich mir sonne rot-grüne-3d-Brille aufsetze... Woran kann das jetzt wieder liegen?

    @knoxville? Wieso muss George unbedingt was mit Zahlen zu tun haben, wenn er für Biff irgendwelche Berichte schreiben muss ? Ich finde Biff sieht eher wie son Versicherungsheini aus, weswegen er auch George so schnell den Versicherungsschaden unterjubelt, und George schreibt Biffs "Unfallstatistiken" oder er fährt wie Edward Norton in "Fight Club" direkt zu den Unfalltatorten von Biffs Klienten und schreibt danach darüber den Bericht... Gut, streng genommen hat dass dann auch was mit Zahlen (Zahlen bitte) zu tun, aber...naja...was dann nicht? Wie ein Synchronschwimmer sieht er nicht aus...

    by the way...Ich hab mich schon immer gefragt warum Der weiße Hai "Shark 3D" heisst...

    Parafoxon
    "So schliesst sich del Kleis..."
    Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

    07.12.2005, 20:38 Uhr -->
    johnny_knoxville
    What the Flux???


    Posts: 273
    Rang:
    auf Zeitreise

    @Parafoxon: Für mich sieht George halt wie ein Erbsenzähler aus .
    Profil   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

    21.01.2006, 09:59 Uhr ...
    Bea
    Bad Wolf


    Posts: 227
    Rang:
    auf Zeitreise

    bis vor ein oder zwei Jahren hatten wir in Frankfurt ja auch noch das IMAX-Kino, in dem oft 3D-Filme (Polarisations-Brillen) gezeigt wurden. Die Kombination zwischen IMAX (Riesenleinwand, an der man nah dran sitzt mit gestochen scharfen Bildern) und 3D ist einfach nur der Hammer

    Wirklich schade, dass die wenigen IMAX-Kinos in BRD der Reihe nach dicht machen

    Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

    » ZIDZ.COMmunity-Forum
     » Fragen und Antworten
      » 2 Fragen
    [ Seiten: 1 ]
    [ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
       

    Webseiten-Design © 2001-2019 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
    "Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
    Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!