Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 7 Zeitreisende online:
 » 7 Gäste
 » Einloggen


 

 1613 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » Needels (30)
 » seth (33)
 » Masta-Patrock (34)
 » SanDee (39)
 » SaschaV78 (41)
 » Wollfly (53)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2019
GrandmasterA

 

Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen  [andere]
  » Ein logisches Experiment,denke ich.
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
[ Seiten: 1 2 3 ]

25.02.2005, 12:28 Uhr Ein logisches Experiment,denke ich.
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hallo Leute,

ich bin neu hier und ein grosser Fan von BtF schon seit Jahren.Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit einer Theorie, die jeder vielleicht mal als Experiment ausführen kann wenn er lust hat.

Und zwar:

Wie wäre es, wenn man z.B. einen Brief schreiben würde, in dem drinsteht, " Wenn jemand diesen Brief liesst, und Zeitreisen derzeit möglich sind, egal in welchem Jahrhundert Sie sich gerade befinden.Reisen Sie bitte zurück in das Jahr (nehmen wir das Jahr in dem der Brief geschrieben wurde z.B. 2005 einen Tag nachdem der Brief geschrieben wurde) 2005 und setzen in einer Zeitung (sagen wir mal Tagesspiegel)eine Annonce auf ,mit einem Codewort z.B. "Cassiopaia sucht Brieffreund".
Wenn nun jemand diesen Brief liesst,und es möglich ist Zeitreisen zu machen, sollte doch am nächsten Tag eine Anzeige mit diesem Codewort zu finden sein und wir wüssten das es irgendwann einmal möglich ist Zeitreisen zu unternehmen.
Das einzige Problem was es geben wird, ist es den Brief über so einen langen Zeitraum weiterzureichen.
Ich denke, wenn es eine mächtige Person machen würde,nehmen wir an der Präsident der USA zum Beispiel.Er schreibt den Brief,lässt ihn irgendwo in einem Safe mit Zeitschloss unterbringen,der sich vielleicht alle 100 oder 200 Jahre öffnet, dann ist die wahrscheinlichkeit gross das es vielleicht eine Antwort auf unsere Frage gibt.

Ihr könnts ja selber mal probieren, und sagt mir bescheid wenns funtioniert hat.

Oder schreibt vielleicht noch ein paar Vorschläge wie man rausfinden kann,ob Zeitreisen irgendwann einmal möglich sind.

Grüsse

Timecop
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

25.02.2005, 19:47 Uhr Nette Idee und so
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Aber...
je länger, das funktionierende Experiment läuft, umso wahrscheinlicher wird es, dass irgendwann niemand mehr diesen Brief weitergeben will oder kann, da er sich denkt " Och wir wissen doch schon das es funktioniert..."

Paradoxialer Fehler...

Ob es funktioniert hat oder nicht, dürfte der Botschafter also erst erfahren sobald er dafür nciht mehr zuständig ist. Wobei wir wieder bei Vertuschung und "Schweigen ist Gold" wären...

Parafoxon

tic tac
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 00:26 Uhr Schreibt Briefe an die Zukunft!!
N-TrU
Zeitreisender


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

nun ich seh das so:
ich schreib diesen (von Timecop erwähnten) Brief heute und warte(in diesem Universum ) wohl vergeblich auf Besuch eines Zeitreisenden, welcher sich erbarmt mich zu kontaktieren um mir zu demonstrieren das Zeitreisen möglich geworden sind. Ich warte, warte und sterbe irgendwann.
Sobald Zeitreisen Realität und alltäglich geworden sind, kommt dieser freundlich gesinnte Temponaut und trifft sich mit mir an dem von mir gewünschten Datum -nämlich morgen.
Trotzdem bin ich alt geworden und gestorben und wartete umsonst ?
-ja, aber das wiederum ist mir nicht bewußt!!!
Denn die Zeit musste voranschreiten, das können nur wenige Tage
( was wiederum voraussetzen würde, daß Zeitreisen bereits jetzt möglich wären), oder Jahrtausende sein, nämlich bis die Voraussetzungen ( Zeitreisen sind möglich, Brief wurde gelesen , Leser des Briefes hat Zugang zu Technik des Zeitreisens) erfüllt worden sind.

sobald der Zeitreisende mich antrifft gabelt sich das Universum in eine weitere Dimension also quasi morgen und geht seinen Weg.
Meine lebenslange Wartezeit ist mir nicht bewußt -sie ist nunmehr Bestandteil des anderen Universum , welches wiederum aus unzähligen anderen hervorging.
Ich finde diese Theorie deshalb so interessant, weil sie somit die permanente Manipulation der Ereignisse erlaubt, keiner würde es merken!

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 15:15 Uhr Das stimmt nich ganz
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Hallo

wie ich sehe haben ja schon zwei Leute meinen Thread beantwortet,sehr schön .
Aber:

Ich sehe das so,wenn es irgendwann die Möglichkeit gäbe Zeitreisen zu machen,dann würde ich nicht ewig auf eine Antwort warten müssen,denn in dem MOment wo ich diesen Brief schreibe und Ihn in den Safe lege,egal wie lange es dauern wird bis es möglich Zeitreisen zu machen,ich würde nur einen Tag warten,denn derjenige in der ZUkunft würde ja an diesen Tag reisen.Versteht ihr was ich meine?Es ist nich ganz einfach zu begreifen das gebe ich zu, aber es ist rein theoretisch möglich wenn dieser Brief nicht verloren geht oder vernichtet wird,was wir ja jetzt noch nich sagen können,aber sollte am nächsten Tag eine Nachricht in der Zeitung stehen,hat der Brief es geschafft,wenn nicht hat er es wohl nicht geschafft,oder die Menschheit wird es nie schaffen Zeireisen möglich zu machen.
Ich hoffe ihr versteht ein wenig was ich meine,wenn einer Lust hat kann er sich ja auch mal privat bei mir melden und darüber quatschen,ich finde das Thema sehr interessant.

Bis denne

TC
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 15:33 Uhr Reise in die Vergangenheit=>unmöglich
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

@Timecop
Das Experiment, dass du beschreibst habe ich schon einmal in ähnlicher Form in einem Film gesehen. Das ist aber schon 6-12 Monate her, s.d. ich mich nicht mehr an den Titel des Films erinnern kann.
Zu dem Experiment:
Wie "Paradoxon" schrieb, darf der Botschafter nicht erfahren ob das Experiment funktioniert hat, denn sonst hätte er kein Interesse mehr für die Weiterleitung des Briefes zu sorgen.
-(Das war jetzt nur eine Anmerkung zu dem Experiment)

Ich bin jedenfalls davon überzeugt, dass das nicht funktionieren würde, denn eine Reise in die Vergangenheit ist meiner Meinung nach nicht möglich.
Eine Reise in die Zukunft ist nach Einsteins Relativitäts-Theorie jedoch möglich. Daran glaube ich auch aber nicht an die technische Umsetzung.
Um einen wesentlichen Zeitsprung in die Zukunft zu machen, müsste man nämlich zumindest nahezu Lichtgeschwindigkeit erreichen, was mit der heutigen Technik unmöglich ist.
Ich könnte jetzt noch weiter ausholen und beschreiben, dass man wenn man in einem Auto über die Autobahn fährt auch schon eine kleine Zeitreise unternimmt! Das ist hier aber in anderen Threats auch schon besprochen worden, die du lesen solltest.
Eine Reise in die Vergangenheit ist nicht möglich PUNKT
Dazu müsste man sich schneller als das Licht bewegen. Da das Licht nun mal das "schnellste" (mit knapp 300000 km/h) ist das es gibt ist uns hier eine Grenze gesetzt.
Jetzt könnte jemand kommen und sagen, wenn ich mit 200 km/h über die Autobahn fahre und schalte dabei die Scheinwerfer ein müssten sich die Geschwindigkeiten addieren, also Lichtgeschwindigkeit + 200 km/h.
Das ist jedoch nicht so!
Ein Beispiel dazu:
Wenn man in einer Rakete sitzen würde, die mit fast Lichtgeschwindigkeit unterwegs ist und schaltet dann eine Taschenlampe in Flugrichtung gehalten ein, dann würde sich der Lichtstrahl der Taschenlampe nur mit der Geschwindigkeit von dieser entfernen, die der Raumkapsel noch an 100% der Lichtgeschwindigkeit fehlt.
Soll heißen, dass der Lichtstrahl der Taschenlampe, wenn die Raumkapsel beispielsweise 10 km/h unter der Lichtgeschw. fliegt, sich nur um die fehlenden 10 km/h ausbreitet. Somit könnte man den Strahl sehen, wie er sich langsam ausbreitet.

Ich bemerke gerade, dass ich vollkommen vom eigentlichen Thema abgekommen bin, deshalb mache ich jetzt Schluss!

Ich hoffe, dass ich von unseren Zeitreise-"Professoren" Joey_Musaki und Doc_D für meine laienhaften Erläuterungen nicht erschlagen werde!!

@Timecop
Sieh dir doch mal folgende Threats an (wenn du das nicht schon getan hast):
- Verschiedene Arten der Zeitreise
- Zeitreisen-Theorie der Zeitkreise ...

... dann raucht dir der Kopf!


(Dieser Beitrag wurde am 26.02.2005, 17:36 Uhr von tzillig editiert.)
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 17:58 Uhr Es gibt ein Problem
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Es mag vielleicht richtig sein was tzillig schreibt, aber es gibt da ein problem, Ihr denkt in der Gegenwart. Wie würde Doc sagen "Ihr denkt Dreidimensional" ,aber Ihr müsst weiter denken,viel weiter als man sich das vielleicht je vorstellen kann.Ich rede ja nicht von jetzt auf heute,sondern vielen hundert Jahren.Überlegt nur mal was die Menschen nur im letzten Jahrhundert alles erfunden haben,wo die Mehrzahl der Leute nie dran geglaubt hätten das es funktioniert.
Wobei.Ist es nich merkwürdig das gerade im letzten Jahrhundert sehr viel erfunden wurde ?!.Wenn man die Geschichte mal zurückverfolgt, gab es immer bestimmte Jahrhunderte in denen ein gewaltiger Entwicklungsschub stattfand.Ich will damit nich sagen,dass.....aber könnte doch sein,oder???


Bis dahin

TC
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 20:07 Uhr Apropros 3-dimensional und von wegen
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

"Deine" Idee ist nicht schwer zu verstehen. Das Problem ist nur, dass wir gleich alle Variabeln mit einberechnen die das Experiment scheitern lassen würden.

Das Ergebnis des Experiments ist somit:

Bei Erfolg:
1. Zeitreisen sind möglich
2. Man wurde verarscht

bei Misserfolg:
1. Entvölkerte Landstriche, Wüste Landschaften. Sagen wir mal So Pangäa heisst dann Saarland
2. Der Brief wurde vernichtet oder man kann deine Handschrift nicht lesen bzw. Leute können überhaupt nicht mehr Lesen bzw. die Japsen haben die Weltherrschafft übernommen und können die Schrift nicht encoden.
3. Der Schlüssel von deinem Hochsicherheits-Tresor ist verloren gegangen
4. Die Zeit läuft eigentlich Rückwärts und dein Brief kann somit garnicht in die Zukunft reisen (*räusper*)
5. lol hätt ich doch fast den meistdiskutierten Grund vergessen...Zeitreisen sind unmöglich

@tzillig
Es heisst Parafoxon, danke...Aber wer wird denn so kleinlich sein?
ICH ICH *smiley*

Ciao
na...Parafoxon
genau

P.S.: "Die fünfte Dimension ist der Grund" - Aus dem Buch "Die Lehren des Parafoxon" (Kapitel: "Weitere Schritte werden Folgen haben")
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 20:30 Uhr hmm
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Parafoxon schrieb: "Deine" Idee ist nicht schwer zu verstehen. Das Problem ist nur, dass wir gleich alle Variabeln mit einberechnen die das Experiment scheitern lassen würden.



Wisst Ihr eines ist sehr lustig,man kann nicht alle variablen mit einberechnen, weil man nicht weiss ob es funktioniert oder nich.
Weil wir nicht wissen,ob es Veränderte Zeitkurven geben würde,oder Paradoxons,oder sonstige Sachen.Wir vermuten das es so sein könnte,aber wir wissen es nunmal nicht.Das ist ja das witzige, wir unterhalten und über ein Thema, wo wirklich niemand sagen kann so ist es,oder so wird es sein.Wir sind alle hobbyscientologen,aber Ahnung und Wissen davon haben tun wir alle nicht.
Was ist Zeit?Zeit ist ein Weg auf dem wir gehen, der kein Ende hat, mehr nicht.


gruss

TC


Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 20:48 Uhr Licht der Taschenlampe
Kopernikus
*Kopi*


Posts: 67
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

tzillig schrieb:
Ein Beispiel dazu:
Wenn man in einer Rakete sitzen würde, die mit fast Lichtgeschwindigkeit unterwegs ist und schaltet dann eine Taschenlampe in Flugrichtung gehalten ein, dann würde sich der Lichtstrahl der Taschenlampe nur mit der Geschwindigkeit von dieser entfernen, die der Raumkapsel noch an 100% der Lichtgeschwindigkeit fehlt.
Soll heißen, dass der Lichtstrahl der Taschenlampe, wenn die Raumkapsel beispielsweise 10 km/h unter der Lichtgeschw. fliegt, sich nur um die fehlenden 10 km/h ausbreitet. Somit könnte man den Strahl sehen, wie er sich langsam ausbreitet.


Das ist so weit ich weiß nicht so!

Wenn ich mit dem Zug fast Lichtgeschwindigkeit fahre und die Taschenlampe
einschalte, entfernt sich das Licht der Taschenlampe mit Lichtgeschwindigkeit
von mir weg. Aber von Außen betrachtet hat das Licht und auch ich nur
einfache Lichtgeschwindigkeit drauf.

So, erklären kann ich das nicht genauer, aber es ist wohl so.
Wenn's jemand genauer wissen will, kann ich meinen Arbeitskollegen mal
fragen, der hat nen Doktortitel mit sowas gemacht, der muss das wissen

Frank
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 22:19 Uhr immer schön an die anderen Universen denken
N-TrU
Zeitreisender


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Timecop schrieb:
Wisst Ihr eines ist sehr lustig,man kann nicht alle variablen mit einberechnen, weil man nicht weiss ob es funktioniert oder nich.
Weil wir nicht wissen,ob es Veränderte Zeitkurven geben würde,oder Paradoxons,oder sonstige Sachen.Wir vermuten das es so sein könnte,aber wir wissen es nunmal nicht.


Da hat er nicht unrecht! Wie ich schon in anderen Beiträgen erwähnt habe : die Geschichte bzw. der Ablauf der Ereignisse kann ständig von
Zeitreisenden verändert werden und keiner würde es merken.
Lediglich die Theorie des Paralelluniversums ist dafür zwingend notwendig und diese wiederum erklärt warum wir einerseits auf eine Antwort auf den Brief vergeblich warten , obwohl er evtl. andererseits pünktlich von einem Timetraveller beantwortet wird. Denn das eine Universum weiß nicht was das andere tut.

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 22:28 Uhr Lichte Momente
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

"Cuz the speed of the light is always the same, right?"

*räusper*
Explain it the Miyagi Way:

-Licht nix Gegenstand.
-Licht aus Taschenlampe vergleichbar mit Wasser aus Schlauch.
-Egal wie schnell Rakete fliegt (oder was auch immer), Wasser kommt immer mit der selben Geschwindigkeit aus Schlauch raus.
-Von außerhalb betrachtet (oder bezogen...sagen wir mal relativ betrachtet ergo relatet to the Außenwelt) hat das Wasser eine Geschwindigkeit von : Eigene Geschwindigkeit + Zuggeschwindigkeit.

Was ist Zeit?
Zeit ist ein Wort um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in eine Schublade zu stecken.

Es sind nur Wörter. Sie haben nicht länger Macht über euch.
Hinfort, Hinfort.

Sanctum Parafoxon
You better believe the time is real


Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 23:07 Uhr Be- und Erleuchtet
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

zum Thema:
Andere Zeitlinien und Universen etc. werden erschaffen.

Wenn wir Macht über die Zeit haben, können wir sie auch vernichten.
Es gibt nicht immer einen Ausweg, den sich die Zeit graben kann, weil wir scheiße gebaut haben.

Wie heisst es so schön:
"Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen"

Wir sollten mal darüber nachdenken was passiert wenns keine "Zeit" mehr gibt. Dann brechen ganz neue Zeiten an...
Also wenn morgen die Zeit stehen bleibt, dann hat das Experiment funktioniert.

Wie heisst es so schön:
"Bestimmte Dinge weiß man erst zu schätzen, wenn man sie nicht mehr hat"

Noch ein kleines Zetreiseexperiment:
Wenn ihr zu fuß lauft kommt ihr zu einem späterem Zeitpunkt an als wenn ihr mit dem Bus, Auto oder der Bahn gefahren wäret...
Wahnsinn! Die Zeit vergeht somit wirklich langsamer, je schneller man is.

Verblüffend
Parafoxon
"a little less inspiration..." -
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 23:41 Uhr Zeit
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Die Zeit wird es auch noch geben wenn es uns nicht mehr gibt.Keine Zeit wird es nie geben.

Zu dem kleinen Zeitreiseexperiment von Parafoxon:

Die "Zeit" vergeht genauso schnell oder langsam, nur bist du entweder früher oder später am Ziel


TC



Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

26.02.2005, 23:50 Uhr Tiez
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Timecop schrieb: Die Zeit wird es auch noch geben wenn es uns nicht mehr gibt.Keine Zeit wird es nie geben.

Hallo Mc Fly, jemand zu Hause? Ja klar wird sie das. Aber eben nur wenn wir sie nicht zerstören.

Zu dem kleinen Zeitreiseexperiment von Parafoxon:

Die "Zeit" vergeht genauso schnell oder langsam, nur bist du entweder früher oder später am Ziel

Das Beispiel war offiziell natürlich nur ein Scherz.

So, Öhm, joa, dann wären wir ja fertig. Grandmaster du kannst den Thread schließen

Paracopxon
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.02.2005, 09:54 Uhr Re:Tiez
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet


Hallo Mc Fly, jemand zu Hause? Ja klar wird sie das. Aber eben nur wenn wir sie nicht zerstören.


Zeit kann man nicht zerstören.

So jetzt kann geschlossen werden

TC
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.02.2005, 12:06 Uhr Absolut ist absolut...
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

Timecop schrieb: Ich rede ja nicht von jetzt auf heute,sondern vielen hundert Jahren.Überlegt nur mal was die Menschen nur im letzten Jahrhundert alles erfunden haben,wo die Mehrzahl der Leute nie dran geglaubt hätten das es funktioniert.


Auf die Diskussion zwischen "Timecop" und "Parafoxon" möchte ich jetzt nicht weiter eingehen aber auf den von mir zitierten Text!

Über-Licht-Geschwindigkeit ist nicht zu erreichen, heute nicht und auch in 1000 Jahren nicht.
Die Lichtgeschwindigkeit ist eine absolute Konstante, die man nicht überschreiten KANN!!
Da kannst du alle Wissenschaftler der Welt fragen!
(heute oder wann auch immer )

Da wir völlig vom Thema des EXPERIMENTS abgekommen sind und die Diskussion jetzt eigentlich in einen anderen Thread gehört, gebe ich euch Recht. Der Thread könnte geschlossen werden.
Muss er aber nicht.
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.02.2005, 16:21 Uhr und das Experiment?
N-TrU
Zeitreisender


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Ihr seid schon strange, dachte der Thread dreht sich darum daß man mit einem Brief an die Zukunft die Möglichkeiten des Zeitreisens überprüft-das ''logische Experiment'' wie sich der Thread auch nennt und Ihr zankt um die Lichtgeschwindigkeit, die nach heutigem wissenschaftlichen Verständnis natürlich durch nichts zu übertreffen ist. Aber das macht ja auch nichts, wenn man alles an aktuellen wissenschaftlichen Standards und Weisheiten festnagelt, gedanklich nicht über scheinbare physikalische Grenzen springt dann stockt die Wissenschaft -da lobe ich mir Science Fiction -die hat schon manche aktuelle, technische Errungenschaft (Von der doppelten Warpgeschwindigkeit abgesehen,ist noch nicht ganz so aktuell )bereits vor fünfzig Jahren vorgegeben.

Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.02.2005, 18:46 Uhr stimmt schon
Timecop
Timecop

Threadstarter

Posts: 15
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Ja,wir sind wohl etwas abgewichen,aber das macht ja nun auch nichts.Es macht Spass sich zu unterhalten und Meinungen auszutauschen.Aber wenn jemand natürlich noch etwas zu dem "Experiment" beisteuern möchte, kann er dieses gerne tun.


TC
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.02.2005, 19:03 Uhr Da brat mir doch einer nen Storch
Parafoxon
suparafoxonexpialigetisch


Posts: 331
Rang:
Profi-Zeitreisender

Timecop: Zeit kann man nicht zerstören.

Wie ich, Parafoxon, bereits schrieb: "Wenn wir Macht über die Zeit haben, können wir sie auch vernichten."

Muss das wohl doch noch erklären. (Wahrscheinlichkeit ohne Gewähr)

Macht über das Feuer.
- Du nimmst das letzte Streichholz, zündest es an und verbrennst dir die Finger. Das Ding geht aus und Feuer ade.

Macht über das Wasser:
- Du leitest das Wasser in eine wüste Gegend um (Saarland oder so), aber leider trocknet das Wasser aus. Wasser ade.

Macht über Luft:
- Du erzeugst in einem Raum ein künstliches Vakuum. Man hätte den Raum wohl vorher verlassen sollen. Luft ade.

Macht über Erde:
- Du gräbst zu tief und stößt auf Wasser. Erde ade.

Macht über die Zeit:
1. (Eine Zeitlinie) Du löst irgendein Paradoxon aus. Zeit ade.
2. (Mehrere Dimensionen) Das Ergebnis des Experiments bekommst du nicht mit, aber ein anderes Du in einer anderen Dimension. Eigenutzen des Experiments ade aber fürs soziale Denken im eigenem Sinne 10 Punkte. Wenn du Glück hast lebst du in der zweiten Dimension wenn nicht dann in der Ersten. Viel Glück.

Oben your Mind Tour 2005:
- Dinge von denen du glaubst, dass sie existieren, existieren nicht und andersrum.
- Dinge von denen du glaubst, dass es sie nicht geben kann, können existieren und andersrum.
- Verarscht, verkohlt und reingelegt - Suggestion der alten Waisen (Wie man Unsterblich wird)
- Lichte Momente : Die Lehren des Parafoxon

Ciao
Paraklopftan


P.S.: Aber wir wollen ja nicht vom Thema abkommen. Nur weil man über Tische redet und dann diskutiert wie man poliert ist noch lang nicht das Thema gewechselt.
Profil  eMail  www Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

27.02.2005, 19:23 Uhr Frag nach...
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

Kopernikus schrieb: Wenn's jemand genauer wissen will, kann ich meinen Arbeitskollegen mal
fragen, der hat nen Doktortitel mit sowas gemacht, der muss das wissen


Ja, frag doch mal. Das würde mich mal interessieren!
Wenn du dann antwortest, bitte mit Begründung warum so und nicht so!
Profil  eMail   Beitrag bei Antwort zitieren  | Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen
  » Ein logisches Experiment,denke ich.
[ Seiten: 1 2 3 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2019 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!