Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 8 Zeitreisende online:
 » Alfred-Hitchcock
 » 7 Gäste
 » Einloggen


 

 1730 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » JoeStatler (37)
 » TimTaylor (37)
 » Gigi83 (37)
 » Nili80 (40)
 » kalges (41)
 » DanielCovell (41)
 » TC77 (43)
 » Manuel (44)
 » Olli666 (45)
 » Vany (54)
 » JohnnyKatsuragi (2020)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » KnightCon 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017
 » German Comic Con 2019


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd
 » Treffen mit Tom Wilson


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » Datenschutz
 » Cookies
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2020
GrandmasterA

 


Forum Board Thread Antwort Suche
» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen  [andere]
  » Sind Zeitreisen möglich ???
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]

"Was denkt ihr ! Werden wir jemals durch die Zeit reisen können ???"

Ja auf jeden Fall !!! 35.1 %(20 Stimmen)
Könnte sein29.8 %(17 Stimmen)
Ich weis es nicht, aber ich hoffe es 8.8 %(5 Stimmen)
Definitiv NEIN !!!26.3 %(15 Stimmen)

Bisher haben 57 Zeitreisende abgestimmt. (3 Stimmen ohne Kommentar)

14.07.2005, 11:53 Uhr Ja auf jeden Fall !!!
Knastbruder_Joey
Welcome Home, Uncle Joey!


Posts: 49
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Es gibt so viele unumstößliche Tatsachen in der Geschichte der Menschheit die bereits wiederlegt worden sind, dass es mir schwer fällt zu glauben, ausgerechnet ein Vorhaben das die Menschen so sehr fasziniert sollte nicht irgendwann umgesetzt werden. Mandachte die Welt wäre eine Scheibe und die Sonne drehe sich um sie, Man dachte es würde nie ein Mensch den Mond betreten oder fliegen überhaupt, usw. usw. usw. Ich weiß nicht wann und wie, aber es wird passieren.

greetz
Profil  eMail   Beitrag editieren

20.07.2005, 16:08 Uhr Ja auf jeden Fall !!!
GoldieWilson
Mom bist du das?


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Jeder Materieklumpen, der sich bewegt reist durch die Zeit. Mir fällt gerade der Name nicht ein, aber dieser Russische Astronaut, der mehr als 2 Jahre im Weltraum verbracht hat und dabei ständig um die Erde kreiste, hat eine Zeitreise um eine 50stel-Sekunde in die Zukunft gemacht - ein für meine Begirffe kümmerlich kleiner Zeitraum.
Einsteins Theorien nicht ernst zu nehmen, nur weil sie zu einem Zeitpunkt geschrieben wurden, an dem sich die wissenschaft viele Fehltritte erlaubte (ist das mit dem Zerfetzen bei 30kmh wirklich eine wissenschaftliche Vermutung gewesen? - ich bezweifle das), ist nicht in Ordnung. Einstein war ein großer Wissenschaftler und seine Theorien wurden in vielen Experimenten bestätigt.
Und genau dieser Herr Einstein hat herausgefunden, dass Zeitreisen in die Zukunft möglich sind, wie das Beispiel oben veranschaulicht. Er hat berechnet, dass man nur dann in die Vergangenheit reisen kann, wenn man sich schneller als das Licht bewegt(wie sicherlich allgemein bekannt ist liegt die Lichtgeschwindigkeit bei 300000km/s). Da in vielen anderen Theorien und Versuchen(Elektronenbeschleuniger) erwiesen wurden, dass absolut nichts schneller als das Licht sein kann, ist auch eine Zeitreise in die Vergangenheit unmöglich. Meiner Meinung nach kann man auch über die entstehenden Paradoxons(man bringt sich selbst in der Vergangenheit um) beweisen, dass eine Zeitreise in die Vergangenheit unmöglich ist, und somit auch die Rückkehr aus der Zukunft.
Profil  eMail   Beitrag editieren

20.07.2005, 17:43 Uhr Neutrale Antwort
Fabian


Posts: 73
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

"I don't like to step on people's beliefs, but, well...here we go."


GoldieWilson schrieb:
"Er hat berechnet, dass man nur dann in die Vergangenheit reisen kann, wenn man sich schneller als das Licht bewegt"

du meinst die zukunft, denn ...

MissFusion schrieb:
"Wenn man sich in grosser Höhe und mit grosser Geschwindigkeit bewegt, vergeht die Zeit langsamer, das ist sogar messbar."

und das ist richtig, geringe gravitation (große höhe) und große geschwindigkeit lassen uhren langsamer vergehen. wenn du also
in einem gefährt sitzt, das sich unter diesen bedingungen bewegt,
sparst du zeit ein, also reist du nicht in die vergangenheit.

du selber schreibst doch:
"dieser Russische Astronaut, der mehr als 2 Jahre im Weltraum verbracht hat und dabei ständig um die Erde kreiste, hat eine Zeitreise um eine 50stel-Sekunde in die Zukunft gemacht "

....die "zukunft", da zeit eingespart.

----
bis hierher also folgendes, wer in die "zukunft" reisen will, braucht hohe geschwindigkeit. nun, wenn der mensch sich beschleunigen will, braucht er dazu energie.
----

Parafoxon schrieb:
"Ähm..was habt ihr eigentlich ständig mit eurer Energie? Energie ist relativ."

kann schon sein, dass energie relativ ist, bloß was auch relativ bzw.
relativistisch ist, ist die masse, denn die masse wird größer, wenn sie sich schnell bewegt. mehr dazu gleich.

also, der zeitreisefreudige mensch sitzt in seinem wagen und hat damit eine masse, er will schnell werden um zeit zu "sparen" und somit durch die zeit zu reisen. um sich zu beschleunigen braucht er energie.

aber desto schneller er wird, desto größer wird seine masse.
in der physikformelsammlung steht nun folgendes:

m0= ruhemasse ; mr=relativistische masse(bewegte masse) ;
v=geschwindigkeit ; c=lichtgeschwindigkeit.

mr= m0 / wurzel[ 1 - (v²/c²) ]

wird v immer größer, so wird auch v² immer größer.
nähert sich v² an c² an, strebt der bruch gegen 1.

wenn also unter dem bruch null stünde wäre der ganze term
garnicht definiert. aber sagen wir, wir schaffen es einfach immer näher, so strebt der term gegen unendlich. um eine "unendliche" masse zu beschleunigen brauchst du eben unendlich viel energie.

denn überleg mal, wenn deine masse während des beschleunigens wächst, musst du immer weiter beschleunigen....von einem pedalbetriebenen vehikel sei daher abgeraten.

...wird schwer durch die zeit zu reisen ohne "unendlich" viel energie.

bis denn dann.
fabian





Profil   Beitrag editieren

20.07.2005, 18:41 Uhr Ja auf jeden Fall !!!
Bea
Bad Wolf


Posts: 227
Rang:
auf Zeitreise

Unter diesen Umständen, wie Goldie sie schildert reist jeder und alles durch die Zeit. Nur halt eben in nur einme einzige Richtung und das auch noch in verschiedenen Geschwindigkeiten, die allerdings kaum messbar sind.
Und man braucht dazu nicht in den Weltraum zu gehen und Kosmonauten bemühen. Das hat man schon diverse Male mittels Artomuhren und Flugzeugen gemessen.
Das ist Einstein. Und der ist diesbezüglich auch noch nicht widerlegt worden.

Und mehr oder weniger massive wissenschaftliche Fehltritte werden andauernd gemacht. Nur weiß man von denen der Vergangenheit eher als von denen der Gegenwart. Komisch, dass man zwar die "Fehltritte" der herreschenden Lehrmeinungen der Vergangenheit immer großzügig einsieht und verurteilt; dass aber im gleichen Atemzug die momentan herrschende Lehrmeinung als fast unumstösslich sieht
Profil  eMail   Beitrag editieren

20.07.2005, 19:19 Uhr Neutrale Antwort
GoldieWilson
Mom bist du das?


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Die Lichtgeschwindigkeit ist die Grenze zwischen Zukunft und Vergangenheit.

Ein Zug fährt mit 99% Lichtgeschwindgkeit am Bahnhof vorbei. Für die Außenstehenden würden die Bewegungen der Reisenden sehr Schwerfällig aussehen, für die Reisenden die Bewegungen der Außenstehenden jedoch entsetzlich hektisch, sie reisen also in die Zukunft.

Gleiches Beispiel bei 100% Lichtgeschwindigkeit:
Die Bewegungen der Reisenden innerhalb des Zuges erscheinen für die Außenstehenden unendlich schnell, die Außenstehenden für die Reisenden jedoch stillstehend, die Reisenden kommen am selben Zeitpunkt an zu dem sie abgefahren sind, ihre Uhren gehen gegenüber den zu Hause gelassenen vor.

101% Lichtgeschwindigkeit würde bedeuten, dass die Reisenden sich aus Sicht der Außenstehenden MEHR ALS UNENDLICH SCHNELL bewegen, was ja nicht möglich ist.
Für die Reisenden führen die Außenstehenden alle Bewegungen rückwärts durch. Sie reisen in der Zeit zurück.

Was MissFusion beschrieb ist also Standpunkt-Abhängig. Bei großen Geschwindigkeiten gehen die mitgenommenen Uhren aus Sicht der Außenstehenden scheinbar langsamer und gehen nach dem Experiment nach. Aus Sicht des Reisenden sind die Uhren Außerhalb seines Vehikels beschleunigt. Er steigt also geringfügig in die Zukunft versetzt wieder aus.


Oh man, was für eine geistige Anstrengung, jetzt ist mein Denkapparat 1 Woche lang nicht mehr zu gebrauchen

Profil  eMail   Beitrag editieren

20.07.2005, 19:51 Uhr Neutrale Antwort
tzillig
Kille nach dem Frühstück


Posts: 313
Rang:
Profi-Zeitreisender

Bea schrieb: Unter diesen Umständen, wie Goldie sie schildert reist jeder und alles durch die Zeit. Nur halt eben in nur einme einzige Richtung…

Na klar!
Man reist schon geringfügig durch die Zeit, wenn man einmal quer durchs Zimmer läuft.

Ich glaube aber nicht, dass das das Thema dieser Umfrage ist.
Hier geht es doch um "echte" Zeitreisen im ZidZ – Stil, und nicht um winzige Zeitsprünge von ein paar tausendstel Sekunden in die Zukunft. (one-way!)

Ansonsten müsste hier ja jeder mit "Ja auf jeden Fall !!!" stimmen.




Profil  eMail   Beitrag editieren

20.07.2005, 21:58 Uhr Neutrale Antwort
Bea
Bad Wolf


Posts: 227
Rang:
auf Zeitreise

You got it, Baby
Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 08:52 Uhr Neutrale Antwort
schmaggo83
denkt 4-dimensional


Posts: 163
Rang:
auf Zeitreise

tzillig schrieb: Na klar!
Man reist schon geringfügig durch die Zeit, wenn man einmal quer durchs Zimmer läuft.


Man reist sogar schon durch die Zeit, wenn man auf seinem Stuhl sitzenbleibt...

Aber mal ehrlich: Diese physikalische Rechnerei; wenn die stimmt, dann wäre ja bewiesen, dass Zeitreisen, zumindest durch Lichtgeschwindigkeit zzT. nicht machbar wären. Es wurde schon öfter hier gesagt, dass man einfach nicht genug Energie aufbringen kann, um Lichtgeschwindigkeit zu erreichen.

Aber ich denke, dass es nur eine Frage der Zeit sein wird bis man "unendlich" Energie zu Verfügung haben wird. Habt ihr schonmal was von Antimaterie gehört? Die soll ja Wunder bewirken...
Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 10:13 Uhr Neutrale Antwort
GoldieWilson
Mom bist du das?


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Wenn man sich der Lichtgeschwindigkeit nähert, wird man immer schwerer, und hat man schließlich Lichtgeschwindigkeit erreicht, ist man unendlich schwer. Im Weltraum ist eine begrenzte Menge an Energie vorhanden, also niemals genug um eine unendlich große Masse zu beschleunigen.

Anti-Materie ist bisher nur ein Gedankenprodukt, obwohl sie höchstwahrscheinlich existiert. Es gibt laut der Theorie genauso viel Materie wie Antimaterie. Treffen beide Materieformen aufeinander, werden sie zu 100% in Energie umgewandelt(danach bleibt keine Materie mehr über, nur noch Energie).
e = mc² bedeutet Energie ist Masse mal Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat. Diese Formel besagt, dass auch ein kleiner Materieklumpen eine riesige Energie besitzt, die man aber nur mit Antimaterie vollständig umsetzen kann. Gleichzeitig besagt die Formel, dass die Energie im Universum begrenzt ist. Im Universum gibt es nach verschiedenen Schätzungen 10^52 Tonnen Materie. Also eine 1 mit 52 Nullen.
Da diese Materie garantiert nicht größer wird, steht uns auch nur maximal die Energiemenge dieser Masse zur Verfügung.
Und auch wenn diese Masse unvorstellbar riesig ist, so ist die Energie, die man mithilfe von Antimaterie daraus gewinnen kann nicht unendlich. Also kann man auch kein Gefährt auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen und darüber hinaus schon garnicht, da man mehr also unendlich viel Energie benötigen würde, um über die Lichtgeschwindigkeitsgrenze hinauszukommen.
Reisen in die Zukunft, vllt irgendwann auch in ganz passabler Geschwindigkeit sind möglich nicht aber die Zeit anzuhalten oder gar umzukehren.

Die endliche Energiemenge im Universum und die Tatsache, dass wir niemals mehr als einen winzigen Bruchteil davon benutzen können(um die Energiereserven in den entferntesten Galaxien, die wir sehen können, nutzen zu können, müsste ein Raumschiff mit annährender Lichtgeschwindigkeit 15 Milliarden Jahre lang fliegen!), kettet uns an die natürliche Richtung der Zeit.

Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 10:37 Uhr Neutrale Antwort
schmaggo83
denkt 4-dimensional


Posts: 163
Rang:
auf Zeitreise

Ok, dann mal gaaaaaaanz blöd (<-bin ich was Physik angeht):

Woher nimmt das Licht denn eigentlich seine Energie um "Lichtgeschwindigkeit" zu erreichen?

Bitte für Anfänger erklären (falls das überhaupt einer kann... )
Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 11:43 Uhr Neutrale Antwort
GoldieWilson
Mom bist du das?


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Licht hat keine Masse, und deshalb ist es bei dem geringsten Bewegungsimpuls bei der maximal möglichen Geschwindigkeit angelangt.
Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 12:23 Uhr Neutrale Antwort
schmaggo83
denkt 4-dimensional


Posts: 163
Rang:
auf Zeitreise

Ok...

das muss ja dann wiederrum heißen, dass die Licht-Photonen nichts wiegen um es mal so auszudrücken. Schall muss ja dann Gewicht bzw. eine Masse haben, sonst würde er sich ja auch mit Licht- statt Schallgeschwindigkeit fortbewegen. Richtig soweit?

Und Photonen haben nichts mit Atomen, geschweige denn mit Protonen oder Neutronen zu tun!?

Wow, sehr laienhaft, klingt aber gut finde ich.
Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 12:40 Uhr Neutrale Antwort
GoldieWilson
Mom bist du das?


Posts: 35
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Naja Photonen sind nochmal um einiges kleiner als Protonen oder Neutronen.

Mit Schall ist Licht nur begrenzt vergleichbar. Schall entsteht wenn eine Masse in Schwingungen versetzt wird. Je schneller die Schwingungen(=je kürzer die Wellenlänger, desto höher ist der Ton)
Da man also etwas, dass sehr wohl Masse hat in Schwingungen versetzen muss(die Luft), kann Schall auch keine Lichtgeschwindigkeit erreichen.
In Luft hat er immer die Selbe Geschwindigkeit, denn wenn man sehr laut Schreit ist der Schall nicht schneller, sondern die Wellenbewegungen der Luftbestandteile ausgeprägter, in jedem Medium ist die Schallgeschwindigkeit eine andere. Ich glaube je dichter das Medium, desto höher die Schallgeschwindigkeit, und im Vakuum schließlich gibt es keinen Schall.
Dazu gab es mal ein Experiment im Fernsehen: Ein Wecker(so ein schönes Nostalgisches Ding mit einem Hämmerchen, das gegen zwei Metallglocken schlägt) unter einer Käseglocke. Als der Wecker anfing zu klingeln, haben die die Luft aus der Glocke gepumpt und das Geräusch verstummte, aber das hat nur am Rande mi dem Thema zu tun....
Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 12:56 Uhr Neutrale Antwort
Bea
Bad Wolf


Posts: 227
Rang:
auf Zeitreise

Licht ist Teilchen und Welle zugleich.
Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 14:15 Uhr Neutrale Antwort
Doc_D
Quanten-Verschobener


Posts: 173
Rang:
auf Zeitreise

Licht HAT Teilchen- und Welleneigenschaften. Wir wissen nicht wirklich was es ist, nur, dass es nicht direkt in diese Kategorien einzuordnen ist. (siehe Tier-Pilz-Pflanze)
Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 19:57 Uhr Neutrale Antwort
Bea
Bad Wolf


Posts: 227
Rang:
auf Zeitreise

Hat mal jemand diesen Beitrag, den ich vor einiger Zeit hier ins Forum gestellt habe gelesen?
>>>
Hier geht's zum Thread

In dem dort erwähnten Artikel wird nämlich eine unorthodoxe Theorie über eine Methode zur Verwirklichung von Zeitreisen vorgestellt.

Profil  eMail   Beitrag editieren

21.07.2005, 20:34 Uhr Neutrale Antwort
Doc_D
Quanten-Verschobener


Posts: 173
Rang:
auf Zeitreise

Ja, jetzt hab ichs zum zweiten mal gelesen. Aber ich kann dazu nicht wirklich was sagen, kommt mir alles sehr fragwürdig vor...
Hab aber mal was dazu geschrieben.

Profil  eMail   Beitrag editieren

23.07.2005, 15:43 Uhr Definitiv NEIN !!!
GreatScott!
Kronos


Posts: 119
Rang:
88 MpH erreicht

klingt zwar alles interessant u. so, aber ich bin da sehr skeptisch. daher
NEIN.
Profil  eMail   Beitrag editieren

07.09.2005, 22:18 Uhr Ich weis es nicht, aber ich hoffe es
Dj-Stephan
Zeitreisender


Posts: 42
Rang:
Fluxkompensator fluxuiert

Also, diesen Beitrag habe ich egentlich für ein anderes Forum geschrieben und mir viel auf, wie sehr er hier hin passt.

------


Rein theoretisch kannst du mit Raumkrümmung durch die Zeit reisen, wenn du schneller als das Licht bist. Aber das dauert noch Lichtjahre, auch wenn Lichtjahre ne Entfernungsangabe ist. :c)

Praktisch können wir nicht durch die zeit reisen, wie in Zurück in die Zukunft. Denn wenn, in 100 Jahren oder so eine Zeitmaschine erfunden würde, dann würden wir davon erfahren, weil sie garantiert auch mal in unserer Zeit reisen.

Außerdem reisen wir durch die Zeit. Wie wir wissen, 'gibt es 4 Dimensionen, wobei die 4te davon die Zeit ist. Man kann sich diese Dimension auch als Koordinatensystem vorstellen, in dem es eine X und eine Y-Achse gibt. Allerdings reisen wir nicht nur in die beiden Richtungen sondern reisen wir jetzt gerade in diesem Moment in alle Richtungen die möglich sind also auch schräg von x nach y und so... Nur bekommen wir es nicht anders mit. Deswegen wird es auch sehr schwer sein, einen genauen Punkt zu bestimmen, an den wir reisen wollen, da es das gar nicht gibt :c)

Mfg

---Stephan---


----


Mal sehen, was ihr davon haltet!

Mfg

---Stephan---
Profil  eMail  www Beitrag editieren

20.11.2005, 22:58 Uhr Neutrale Antwort
ClintEastwood
Der Allwissende


Posts: 16
Rang:
Zeitleitung eingeschaltet

Also deine Argumentation ist schon interessant:

"Praktisch können wir nicht durch die zeit reisen, wie in Zurück in die Zukunft. Denn wenn, in 100 Jahren oder so eine Zeitmaschine erfunden würde, dann würden wir davon erfahren, weil sie garantiert auch mal in unserer Zeit reisen."

Jedoch würde ich mal grob behaupten, dass, falls jemand mal eine Möglichkeit entwickeln bzw. entdecken würde durch die Zeit zu reisen, dies ein Team zusammengestellt aus Wissenschaftlern wäre. Mit großer Wahrscheinlichkeit würde dieses für eine Regierung arbeiten die das Projekt geheimhalten will (aus diversen Gründen).
Abgesehen davon wäre es schon möglich dass Zeitreisen bereits durchgeführt wurden, wenn man davon ausgeht dass Zeitreisen überhaupt möglich sind. Nur haben wir nichts mitbekommen.
Genau aus solchen Gründen der nationalen Sicherheit

Aber sonst finde ich deinen Beitrag dazu recht interessant.

MfG Clint
Profil  eMail  www Beitrag editieren

» ZIDZ.COMmunity-Forum
 » Zeitreisen
  » Sind Zeitreisen möglich ???
[ Seiten: 1 2 3 4 5 6 ]
[ Antworten: Nur eingeloggte Benutzer ]
   

Webseiten-Design © 2001-2020 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!