Seite  Film-DB

  » Wo suche ich was?
 Forum  Mitglieder
 


Die ultimative  
Zurück in die Zukunft-  
Fan-Community!  



  
         



 

 Im Moment sind
 7 Zeitreisende online:
 » 7 Gäste
 » Einloggen


 

 1534 Zeitreisenden
 gefällt ZidZ.com auf FB
 » FB-Updates ansehen
 » jetzt Fan werden



 

 » Startseite
 » Neu auf ZidZ.com
 » Gimmicks auf ZidZ.com
 » Gästebuch
 » ZidZ-News
 » DVD-Infos
 » DVD-Bonus-Vergleich
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » ZidZ-Fanshop
 » Meine Film-Fanartikel


 

 » Wusstest Du das?
 » Film-Fehler
 » Fragen & Antworten
 » Drehorte
 » Secrets of BTTF Trilogy
 » Herausgeschnitten
 » Alternative Drehbücher
 » Die Zukunft
 » Hill Valley
 » Die Zeichentrickserie
 » BTTF - The Ride
 » Teil IV?
 » Logos international
 » Was haben wir gelernt?
 » Chronologie
 » Courthouse Square
 » Courthouse Square 360°
 » Déjà-vu
 » Zeitreisen
 » Das andere Ich
 » Synchro-Vergleich


 

 » Forum
 » Was ist die Community?
 » Anmelden
 » Einloggen
 » Mitglieder-Übersicht
 » Mitglieder-Geburtstage
 » Mitglieder-Sammlungen
 » Fans in Deiner Nähe
 » Fan-Fiction
 » Fan-Art
 » Sofort-Message
 » FAQ / Hilfe

 Heute haben Geburtstag:
 » COURT (24)
 » BenettonF12001 (30)
 » SergantMajor (33)
 » niddles (35)
 » Eledhwen (36)
 » bluedragon2310 (37)
 » Mitglieder-Geburtstage


 

 » Fantreffen 2003
 » Fantreffen 2004
 » Lauscherlounge 2005
 » Fantreffen 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2005
 » ZidZ-Kino-Nacht 2006
 » Fantreffen 2006
 » Fantreffen 2007
 » Fantreffen 2008
 » Fantreffen 2009
 » ZidZ-Kino-Nacht 2010
 » Fantreffen 2012
 » Film & Comic Con 2015
 » German Comic Con 2016
 » German Comic Con 2017


 

 » Musik
 » DVD-Infos
 » Fan-Filme


 

 » Bio- und Filmografien
 » Synchronsprecher
 » ZidZ-Hörspielabend 2005
 » Interview Michael J. Fox
 » Interview Sven Hasper
 » Interview Sven Hasper
     und Lutz Mackensy

 » Chat-Log Bob Gale
 » Treffen mit den Stars
 » Treffen mit Chr. Lloyd


 

 » ZidZ.com als Startseite
 » Seite drucken
 » ZidZ.com bookmarken

 » Gästebuch
 » Kontakt-FAQ
 » Kontakt
 » Banner
 » Webmaster
 » Impressum / Disclamer
 » ZidZ.com in der Presse
 » ZidZ.com sagt Danke
 » ZidZ.com-Flash-Intro
 » Links

 » Mein K.I.T.T.-Replika
 » Meine Film-Fanartikel



© 2001-2017
GrandmasterA

 
German Comic Con Berlin 2017

Hinweis: Damit das Galerie-Script funktioniert, muss zunächst die gesamte Seite (inkl. aller Vorschaubilder) vollständig geladen sein! Bitte warte so lange, bevor Du ein Bild anklickst!



» Video bei YouTube ansehen


Anreise und Aufbau (29.09.2017)

Nachdem ich bereits 2016 mit meinem K.I.T.T.-Replika an der German Comic Con Berlin und der German Comic Con Dortmund teilgenommen hatte, stand für 2017 auch die zweite Auflage der Berliner Veranstaltung auf meinem Plan. Hauptsächlich wollte ich Tom Wilson treffen, der in "Zurück in die Zukunft" die Rollen von Biff, Griff und Buford Tannen gespielt hatte (siehe 2. Absatz). Außerdem war mit Lee Majors alias "Ein Colt für alle Fälle" ein weiterer Held meiner Kindheit angekündigt.
Am 29.09.2017 fuhr ich daher nach Berlin und machte zunächst noch einen Abstecher zum Brandenburger Tor um dort noch ein Foto mit K.I.T.T. zu schießen, bevor ich zur Messehalle fuhr, um den Wagen für die Con aufzubauen und an das externe Stromnetz anzuschließen. Leider war der Bereich aufgrund der Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten am Tag der Deutschen Einheit komplett gesperrt, so dass ich mich mit einem Foto an der Siegessäule begnügen musste.
Mein Stellplatz in der Halle hingegen war optimal: Nur ca. 15 Meter trennten mich vom Autogrammtisch von Tom Wilson. Die Chancen, dass er mal mit zum Wagen kommt, standen also durchaus gut.
Am Samstag, dem 30.09. sollte die Messe um 9:00 Uhr für "Early Bird"-Ticketinhaber öffnen, für normales Publikum um 10:00 Uhr. Ich selbst konnte dank Ausstellerausweis bereits gegen 7:30 Uhr in die Halle und K.I.T.T. noch einmal rausputzen.
K.I.T.T. war auch nicht das einzige Filmauto. Oliver Wirtz hatte diesmal seinen Jurassic-Park-Jeep sowie einen Nachbau von Griffs BMW-Cabrio aus "Zurück in die Zukunft II" dabei und Josef Hesse brachte seinen Zeitmaschinen-DeLorean für die Fotos mit Tom Wilson mit. Dazu gesellten sich am Samstagmorgen noch ein weiterer Jeep sowie der Jurassic-Park-Trabbi von Robert aus Dresden.
Ich nutzte den Aufbautag auch für einige Fotos mit den ausgestellten Props. Neben den Fahrzeugen befanden sich noch eine "Walking Dead"-Kulisse sowie die Tardis aus "Doctor Who" im Props-Bereich.


Mein Treffen mit Tom Wilson (30.09.2017)

Im Juli 2015 besuchte ich die London Film & Comic Con, bei der insgesamt 11 Darsteller aus "Zurück in die Zukunft" anwesend waren. Leider fehlte damals Tom Wilson (Biff, Griff und Buford Tannen), da er zu diesem Zeitpunkt leider nichts mehr mit ZidZ zu tun haben wollte und sich sogar weigerte, ZidZ-Fanuntensilien zu unterschreiben. Er fehlte mir daher noch auf meinen Autogrammpostern.
Im Jahr 2017 beschloss er, doch einige Conventions zu absolvieren und auch wieder Fragen zu ZidZ zu beantworten und Fanmaterial zu signieren. Der Weg nach London war mir für ihn alleine allerdings zu weit, daher freute ich mich sehr, dass er auch für die GCC Berlin angekündigt wurde.
Da Tom auch mal eine Nebenrolle in der 13. Episode der 2. Staffel von "Knight Rider" ("Die Schatzsuche" / "A Knight in Shining Armor") gespielt hatte, bot es sich an, ihn auch auf K.I.T.T. unterschreiben zu lassen und eventuell sogar ein Foto mit ihm am Wagen zu machen. Die Voraussetzungen dafür waren optimal: K.I.T.T. stand tatsächlich nur ca. 15 Meter von Wilsons Autogrammtisch entfernt. Weit laufen müsste er also nicht. Da hatte Robert Englund im letzten Jahr einen weiteren Weg und der ist auch mitgekommen.
Am Samstagmorgen stellte ich mich direkt als erster in die Schlange an seinem Autogrammtisch. Kurz nach 10:00 Uhr erschien Tom auch gutgelaunt und begrüßte seine wartenden Fans. Ich nutzte die Gelegenheit, ihn direkt wegen K.I.T.T. zu fragen, doch er lehnte vorerst ab, da er heute sehr beschäftigt sei. Aber gut, das Wochenende ist lang und ich hatte Zeit. Daher ließ ich zunächst nur mein ZidZ-Poster und die Zeichentrick-DVDs (bei denen er im Original mitgesprochen hatte) unterschreiben und ließ meinen 3. Autogrammgutschein noch zurückstellen.


Um 11:00 fand das offizielle Fotoshooting mit Wilson an Griffs BMW statt und hier kristallisierte sich schon heraus, dass er wohl ein etwas "schwierigerer" Gast ist, der nicht sonderlich viel Lust auf "Sonderwünsche" hatte. So hatte Olli den BMW extra für das Fotoshooting gebaut und wollte Wilson eigentlich darum bitten, das rechte Rücklicht - wie im Film - mit einem roten Baseballschläger zu zerdonnern, um es "screen accurate" zu haben. Doch darauf hatte Wilson leider keine Lust. Allgemein wirkte er abseits der Autogramm- und Fototermine eher mürrisch und schlecht gelaunt. Die Chancen, dass er mit zu K.I.T.T. kommt, sanken also immer weiter.
Ich gab dennoch nicht auf und fragte ihn gegen Mittag an seinem Autogrammtisch erneut, ob er mir den Wagen zumindest unterschreibt, da ich ja auch noch einen dritten Autogrammgutschein frei hatte. Ich hätte zwar auch die Abdeckung meiner Kofferraumklappe herausschrauben und an seinen Tisch bringen können, aber wenn er einmal mit dort wäre, bestünde ja evtl. auch die Chance auf ein Foto mit dem Wagen.
Ich war zu diesem Zeitpunkt der einzige an seinem Tisch, daher sagte er tatsächlich sogar zu, meinte aber, dass er kein Aufsehen erregen möchte, daher sollte an K.I.T.T. möglichst gerade nicht viel los sein. Da dann auch wieder ein paar Fans bei ihm anstanden, verschoben wir es also noch einmal. Ich blieb aber hartnäckig und wartete in unmittelbarer Sichtweite auf ihn.
Knapp 20 Minuten später stand tatsächlich wieder keiner bei ihm an, so dass sich unsere Blicke trafen und er mir zunickte. Da er zur Mittagspause wollte, bot sich die Gelegenheit an und er kam tatsächlich mit zu K.I.T.T., zog sein Comedyprogramm ab (als Antwort darauf, dass er ständig fotografiert und gefilmt wird, hatte er seine eigene Kamera dabei, um im Gegenzug jeden zu filmen, der ihn filmt), unterschrieb aber dann auch tatsächlich auf meiner Heckklappe!
Anschließend filmte er den Wagen komplett und kam auch an meiner Fahrertür vorbei. Die Frage, ob er sich mal reinsetzt oder zumindest für ein Foto kurz davorstellt, lehnte er allerdings entschieden ab. Schade, aber was soll's. Wenigstens hatte ich mein Autogramm bekommen und ich kann natürlich niemanden zwingen. Außerdem können wir wohl froh sein, dass er überhaupt wieder Autogramme gibt. Daher will ich nicht meckern :)
Betonen möchte ich auch, dass er zu seinen Fans ansonsten sehr nett war, jeden einzeln begrüßt hat und seine Bühnen-Panels sehr unterhaltsam waren. Aber dazu später mehr.


Kim Coates, Lee Majors, Pamela Anderson, Sam Jones (30.09.2017)

Im Gegenzug für die Bereitstellung meines K.I.T.T.s erhielt ich von der Comic Con wieder einige Star-Fotos. So nutzte ich die Gelegenheit, um mich mit Kim Coates ("Sons of Anarchy"), Lee Majors ("Ein Colt für alle Fälle", "Der 6-Millionen-Dollar-Mann") und Sam Jones ("Flash Gordon", "Ted", "Highwayman") fotografieren zu lassen. Außerdem wollte ich meine leicht dekadente Tradition aus Dortmund fortführen und noch zwei weitere Fotos (Sa+So) mit Pamela Anderson ("Baywatch") machen lassen. Dann hätte ich 5 Stück. Ziel ist, mehr Fotos mit ihr zu haben als sie Playboy-Cover hatte (das wären 14 Stück). Nur Spaß :D
Auch bei K.I.T.T. herrschte reger Betrieb. Der Wagen war wie immer ein Publikumsmagnet, der gut ankam.
Unter den vielen Besuchern entdeckte ich auch den deutschen Schauspieler Mirco Reseg ("Sechserpack", SAT.1) und auch Garthe Knight versuchte wieder einmal den Knight 2000 an sich zu reißen ;)


DeLorean-Workshop (30.09.2017)

Um 13 Uhr fand im Workshop-Bereich der Con ein Vortrag von Olli und Josef zum Thema "DeLorean-Umbau zur Zeitmaschine" statt. Der Workshop war tatsächlich sogar sehr gut besucht und die beiden konnten viele Publikumsfragen beantworten.


Tom Wilsons Fotoshoots, Bühnen-Panel und Thomas Petruo (30.09.2017)

Nach dem Foto mit Griffs BMW um 11:00 Uhr hatte ich am Nachmittag noch zwei weitere Fototermine mit Tom Wilson. Um 15:05 Uhr erhielt ich ein Foto mit blauer Rückwand, das zu meinen anderen Star-Fotos aus London passte und um 15:45 Uhr gab es noch ein Foto mit Josefs ZidZ-DeLorean. Auch hier gab sich Wilson wieder "divenhaft". Einem Autogrammwunsch von Josef kam er erst nach, als er seinen kleinen Sohn danach fragen ließ. Da konnte selbst Wilson nicht mehr nein sagen.
Für 16:40 Uhr war das Bühnen-Panel mit Tom Wilson angekündigt. Kurz davor hatte ich noch die Gelegenheit, ein Foto mit 6 Darstellern (Alfie Allen, Jack Gleeson, Daniel Portman, Finn Jones, Keisha Castle-Hughes, Carice van Houten) aus "Game of Thrones" am eisernen Thron machen zu lassen. Ich hab die Serie zwar (bisher) nicht gesehen, aber so eine Gelegenheit kommt nicht so schnell wieder, daher nutzte ich sie.
Anschließend begab ich mich zur Panel-Bühne, wo auch schon Biffs deutsche Synchronstimme, Thomas Petruo, wartete. Es war geplant, dass er zusammen mit Wilson ein Panel abhält, aber Wilson lehnte ab und zog sein eigenes Comedy-Bühnenprogramm durch und beantwortete unterhaltsam Publikumsfragen und sang auch kurz seinen "Questions Song" an.
Ich nutzte anschließend die Gelegenheit mich noch mit Thomas zu unterhalten, mit dem ich schon seit einigen Jahren in losem E-Mail-Kontakt stand. Ich ließ mir auch von ihm ein paar Autogramme geben und machte ein Foto mit ihm. Er war sichtlich von Wilson enttäuscht, freute sich aber schon sehr darauf, am Sonntag Fotos mit Josefs DeLorean machen zu können, wozu wir uns verabredeten. Und damit endete auch der erste Con-Tag für mich.


Tag 2: Thomas Petruo am Zeitreise-DeLorean (01.10.2017)

Auch am zweiten Tag war ich wieder gegen 7:30 Uhr vor Ort, um K.I.T.T. nochmal zu putzen. Neben zahlreichen Fingerabdrücken vom Vortag (obwohl ich immer mal wieder nachgeputzt hatte) befand sich auch eine ordentliche Staubschicht auf dem Wagen. Schwarz ist halt doch eine undankbare Autofarbe.
Ich nutzte die Ruhe vor dem Sturm, um mich noch etwas umzusehen und ein paar Fotos von den ausgestellten Filmfahrzeugen zu machen. Neben dem "Jurassic Park"-Fuhrpark stand nun auch ein Pickup zu "Ein Colt für alle Fälle" in der Halle, der gestern noch nicht da war.
Die Stars ließen sich heute etwas mehr Zeit. Zum Haupteinlass um 10:00 Uhr war noch kein einziger Stargast da.
Gegen 10:30 begab ich mich ins Props-Studio, wo wir mit Thomas Petruo (Biffs deutscher Stimme) verabredet waren. Bevor er kam, machte ich noch einige Bilder mit Griffs BMW, Griffs Baseballschläger, Griffs Killerboard und dem ZidZ-DeLorean.
Thomas freute sich sehr über den DeLorean-Umbau. Auch er ist ein Fan der Trilogie und hat selbst Modelle des Wagens zu Hause in seiner Vitrine. Für ihn war es ebenfalls etwas ganz besonderes, den Wagen einmal "in groß" sehen zu können und Platz darin zu nehmen.
Wir unterhielten uns beinahe eine Stunde mit ihm und er stand uns für zahlreiche kleine Videos zur Verfügung und sprach auch einige Biff-Sprüche für uns ein. Im Gegenzug filmten wir auch ein paar kurze Videos für seine Facebook-Seite und Josef schenkte ihm einen Nachbau von Biffs Krückstock, was Thomas wahnsinnig freute. Auf ein Foto mit Tom Wilson, der in Sichtweite Fotos mit Ollis BMW machte, verzichtete er dann allerdings.
Im Anschluss fand das zweite Bühnen-Panel mit Tom Wilson statt. Er machte wieder viele Witze und stand für Zuschauerfragen zur Verfügung.


Walton Goggins, Pamela Anderson, David Morrissey, Charles Rettinghaus (01.10.2017)

Auch am zweiten Tag ließ ich noch einige Star-Fotos machen: Walton Goggins ("The Hateful 8") und David Morrissey (Der Governor aus "The Walking Dead") standen auf meinem Plan. Außerdem mein nun insgesamt 5. Foto mit Pamela Anderson. Mit ihr kann man gar nicht genug Fotos haben - mal schauen, ob ich irgendwann mehr habe als sie Playboycover ;)
Außerdem gab es ein sehr interessantes Bühnen-Panel mit dem Synchronsprecher Charles Rettinghaus (u.a. Jamie Foxx, Jean-Claude Van Damme, Robert Downey jr. - außer in "Iron Man"). Charles hatte 1990 auch einen einzelnen Satz für George McFly am Ende von "Zurück in die Zukunft III" gesprochen. Daher ließ ich mir auch von ihm ein Portraitfoto signieren und machte ein Foto mit ihm.
Zum Ende der Con stand noch ein Panel mit Pamela Anderson auf dem Plan. Das Samstags-Panel hatte ich aus Zeitgründen nicht geschafft, daher setzte ich mich schon beim vorhergehenden Panel von Connor Trinneer und Nicole DeBoer ("Star Trek") ins Publikum, um einen guten Platz zu erwischen. Leider ließ sich Pamela kurz darauf entschuldigen. Ihr Panel musste gesundheitlichen Gründen abgesagt werden. Schade.
Die letzte Stunde verbrachte ich daher an K.I.T.T. - Da einige Stars nicht mehr so viel zu tun hatten, fragte ich bei Finn Jones ("Iron Fist", "Game of Thrones") und Jack Gleeson ("Game of Thrones") an, ob sie nicht Lust hätten, sich mal in K.I.T.T. zu setzen. Da beide ablehnten, sparte ich mir die gleiche Frage bei Sacha Dhawan ("Iron Fist"). Lustigerweise stand genau der dann 20 Minuten später staundend am Fahrzeug und freute sich sehr als ich ihn fragte, ob er sich denn mal reinsetzen will. Seine Schwester ist großer Fan von K.I.T.T., so dass ich natürlich auch mit seinem Handy einige Fotos schießen musste.
Apropos Fotos und "Superstars". Auch "Alfi Hartkor" - seines Zeichens erfolgloser Kandidat bei bisher zwei Staffeln von "Deutschland sucht den Superstar" wollte unbedingt Fotos mit K.I.T.T. machen. Zumindest diesen Wunsch konnte ich ihm erfüllen ;)


Ein Colt für alle Fälle (01.10.2017)

So endete die German Comic Con 2017 in Berlin auch für mich. Ich hatte mich an den Tagen mit vielen Leuten über K.I.T.T. unterhalten. U.a. auch mit einem Messemitarbeiter, der auch mal einen Pontiac Firebird besaß. Als ich meinen Stand abbaute, kam auch er nochmal vorbei und hatte den Fahrer des Pickups zu "Ein Colt für alle Fälle" im Schlepptau, so dass wir die Gelegenheit nutzten, noch ein paar gemeinsame Fotos von unseren Fahrzeugen auf dem Messegelände zu machen. Ein würdiger Abschluss eines gelungenen Wochenendes!




Ductos hat leider kein Foto hinterlegt

Ductos (31)
zuletzt online: 03.02.2004



1534 Zeitreisenden gefällt ZidZ.com auf Facebook!
Jetzt Fan werden
und Updates erhalten!












Artikel bestellen

Buch: Top Movies
   

Webseiten-Design © 2001-2017 Andreas Winkler alias GrandmasterA für ZidZ.com
"Zurück in die Zukunft" steht unter Copyright von Universal City Studios, Inc. und Amblin Entertainment, Inc.
Bitte beachte dazu auch die Copyright-Hinweise im Disclaimer!